Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Samstag, 23. Juni 2018

Kari Jobe The Garden

Titel: The Garden Deluxe Version
Sängerin: Kari Jobe
CD: 1 CD 11 Lieder ca 74 Minuten
Verlag: SCM und Sparrow  -> Link
Preis: 21,99 €
Art: Anbetungsmusik
ET: 03.02.2017

Copyright des Covers: SCM Verlag!!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine  Meinung zur Lobpreis – CD:
The Garden
von Kari Jobe

Aufmerksamkeit:
Dank eines bekannten Buchhändlers in der Alphabuchhandlung bin ich auf diese Musikerin aufmerksam geworden, als ich auf YouTube ein Lied von ihr hörte (viele gibt es dort leider nicht), war ich total begeistert, und war somit gespannt auf eine CD von Kari.
Als ich dann das Angebot bekam, dass ich auch CDs besprechen darf, stand fest, Kari muss eine von denen sein, die ich sofort kennenlernen möchte.
Wie mir ihre Musik gefällt und was ich stark finde, wo ich mir vielleicht auch schwer tat, das erzähle ich euch in den nächsten Zeilen.

Inhalt in meinen Worten:
11 verschiedene Songs, die ganz viele verschiedene Stile und Musikarten zusammenbringen, begegnen mir auf dieser CD. So bunt und fröhlich habe ich Lieder bisher selten erlebt.. Das gefällt mir total gut.
Übrigens ist es eher Trance Dance in der Richtung gepaart mit rockigen Elementen.
Einfach schön.

Wie ich die CD empfand:
Das erste mal hörte ich mir die CD an, und merkte, „hoppla, das ist mal etwas anderes, als der Lobpreis, den ich bisher kenne.“ Ich fand es gut, dass es Momente auf der CD gibt, wo die Musik ruhiger ist, um sich auf das einzulassen, was da kommt, andererseits gibt es Lieder die mich förmlich von meinem Sessel hochreißen, und mich extrem zum Tanzen animieren oder einfach in die Anbetung geführt haben. Das fand ich schon besonders, einerseits wirklich ruhige Klänge und dann wieder spritzig und lebendig.

Kari Jobe:
Die Sängerin ist am 6. April.1981 in Waco Texas geboren worden. Sie bewegt sich in der Bethel Church und mehr hab ich leider nicht herausgefunden, weil ich leider kein Englisch kann und das meiste was ich über sie fand war englisch.

Lieblingslieder?
Für mich sind folgende Lieder besonders:
Let your glory fall – ruhiger aber mit einer so tiefen Atmosphäre, das ich allein schon mit diesem Lied das Träumen anfange.
Lover of my soul – hier singt sie über die Liebe des Herrn und wie er mich liebt und das imponiert mir, mit welchen verschiedenen Facetten dieses Lied ausgestattet ist. Übrigens ist hier auch ein Gastsänger dabei, der das alles irgendwie noch einmal besonders macht.
Speak to me – hat mich am allermeisten berührt und mir einfach meinen Wunsch deutlich vor Augen gemalt, dass ich mit Jesus sprechen möchte und vor allem ihn erleben möchte, durch und durch. Und das es nicht immer die große Menschenmenge ist, wo ich ihn hören kann, sondern manchmal die einsame Ecke in meinem Zimmer, wo ich einfach die Augen schließe und mich auf ihn einlasse.

Leider kann ich manche Lieder nicht mitsingen, weil dafür ist Kari zu gut, und ich bekomme das nicht so tief und so schön und hoch hin wie sie es kann.

Booklet:
Das Booklet hat alle Lieder als Text, so das man eigentlich schon mitsingen könnte, aber wie schon geschrieben mir gelingt das nicht so gut. Die Seiten sind wie in einem Garten gestaltet, und somit lädt Kari einfach zum Entspannen und Loslassen ein und gleichzeitig darf ich erkennen wie schön die Schöpfung von Gott ist. Einfach und doch genial.

Bewertung:
Hier kommt jetzt ein einzelner Kritikpunkt: Ich kann leider irgendwann nicht mehr der CD komplett folgen, und somit habe ich dann auch das Gefühl gehabt, die CD kann ich nicht rauf und runter laufen lassen, sondern brauche zwischendrin eine Pause, weil sonst alle Lieder sich irgendwie zu sehr ähnlich sind. Das ist aber gar nicht so, sie sind unterschiedlich.
Deswegen gebe ich der CD vier Sterne und bin dennoch total begeistert von der Sängerin, von der Art der Gestaltung, nicht nur von dem Booklet sondern eben auch von den Liedern. Experimental und doch wieder bekannt und vertraut.

___________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ 
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 28.06.2018
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Weltbild
*Thalia
*Was liest du unter Seelensplitterchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole