Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Freitag, 31. Oktober 2014

Monatsstatistik Oktober

Monatsrückblick Oktober

Hallo ihr lieben :-)

Donnerstag 31.09.2014 um 15:55


Zahlen, Fakten und was das liebe Blöglein von mir macht :)


Facebook Follower Juni = 18 
Facebook Follower Juli = 29
Facebook Follower im August = 36
Facebook Follower im September = 76 Erstaunt und juhuu :-)
Facebook Follower im Oktober = 101
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Google Follower im Juni = 24 
Google Follower im Juli = 32
Google Follower im August = 38
Google Follower im September = 55
Google Follower im Oktober = 70 Follower
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Blog Follower im Juni = 44 
Blog Follower im Juli = 50 
Blog Follower im August = 56
Blog Follower im September = 68
Blog Follower im Oktober = 78
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das ergibt derzeit Follower gesamt: 249 Follower was für eine klasse Zahl :)
Ich danke jeden der meinen Blog in irgendeiner Weise folgt :-) Ihr seid die besten :-)
---------------------------------------------------------------------------------
Seitenaufrufe gesamt = 2.017 Stand Oktober gesamt
Seitenaufrufe gesamt = 16.964
Seitenaufrufe im Monat Juli = 1296
Seitenaufrufe im Monat August = 2653
Seitenaufrufe am Tag vom Juli ausgehend = 40,93 leider nicht soviel wie im Juni. Nunja.
Seitenaufrufe am Tag vom August ausgehend = 85,58 WOW dankeschön!
Seitenaufrufe am Tag vom September ausgehend = 68
Seitenaufrufe am Tag von Oktober 65 = Dankeschön an alle meine TREUEN Leser/innen
--------------------------------------------------------------------------------


Bücher die ich gelesen habe:
17 Stück.
davon sind 5 Highlights gewesen :-)
Gelesen wurde somit: 

Seitenzahl ->  4337 gelesen Seiten. =139 /pro Tag

Bücher die ich mit in den November nehmen darf.

  1. 13 Wochen
  2. Sturmsegel
  3. Vernichtet
  4. Sternenschimmer
  5. Zwischen Schnee und Ebenholz
  6. Flügelschläge in der Nacht
  7. Vollkommen
  8. Essenz der Götter
  9. Die Sehnsucht der Tulipane
  10. Mutmacherkiste
  11. Endgame
  12. Silber das zweite Buch der Träume
  13. Im Himmel war ich glücklich
  14. die geheimnisvollen Fälle des Mr. Pattapu
  15. Über uns das Meer
  16. Schwanengrab
  17. Selection Die Elite
  18. Darm mit Charme

Bücher die sich freuen, wenn auch sie an die Reihe kommen ;)

  • Zauber der Vergangenheit
  • Kathy und der Zauberer
  • Kathy und die Hexe Hedonia
  • Kathy und die teuflischen Sechs
  • Die Geschichte von September
  • Willkommen daheim in vielen kleinen Happen ;) ist nämlich das Neue Testament der Bibel
  • Hape Kerkeling Ich bin dann mal weg
  • Phantastische Tierwesen
  • Die Märchen vom Beedle dem Barden
  • Throne of Glass Kriegerin im Schatten
  • Harry Potter und die Kammer des Schreckens
  • Harry Potter und der Gefangene von Askaban
  • Harry Potter und der Feuerkelch
  • Harry Potter und der Orden des Phönix
  • Harry Potter und der Halbblutprinz 
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
  • Frankn Tatord

Leo Lionni - Frederick - 5 Sterne

Titel: Frederick
Autor: Leo Lionni
Seitenanzahl: 32 Seiten
ISBN: 3407760078
Preis: 5,50 €
Verlag: Beltz und Gelberg
ET: 1967
Sterne: 5 Sterne


Inhaltsangabe laut Verlag:

"Macht die Augen zu", sagte Frederick und kletterte auf einen großen Stein. "Jetzt schicke ich euch die Sonnenstrahlen. Fühlt ihr schon, wie warm sie sind? Schön warm und golden."

Meine Meinung zu dem Buch: Frederick

Frederick ist eine Maus, eine total wertvolle Maus. Diese Maus sammelt keine Körner und anderes sondern Farben, und Sonnenstrahlen und so einiges mehr. Doch warum tut er das? Er möchte seinen Mäusefreunden, im Winter, die Farbe bringen. 
Das Buch ist sehr liebevoll illustriert und es ist einfach schön zu lesen, sowie auch schön anzusehen. Ein Kinderklassiker, der schon in meinem Kindergarten, als ich selbst noch klein war, nicht weg zu denken war.
Ich finde Raupe Nimmersatt und Frederick sind mit die wertvollsten und schönsten Kindergeschichten. 
Warum empfehle ich das Buch?
1) Das Buch erinnert mich daran, schöne Momente und Zeiten in meinem Herzen zu sammeln, um davon zu nähren wenn es wieder grau und dunkel wird.
2) Das Buch unterhaltet mich und nicht nur während dem lesen, sondern es macht auch nachdenklich.
3) Das Buch ist für mich eine Klassiker der es wert ist immer wieder mal gelesen zu werden, ich hab das letzte mal vor 10 Jahren in dieses Buch bewusst geschaut.

Letztlich verdient dieses Buch 5 Sterne.

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Deine Sehnsucht nach dem Paradies - Michael Stahl und Klaus Hettmer - 5 Sterne

Autor: Michael Stahl/Klaus Hettmer
Titel: Deine Sehnsucht nach dem Paradies
Seitenanzahl: 189 Seiten
Preis: 12,00 €
ISBN: 9783936322217
Verlag: Glory World Verlag -> Link
ET: 09/14
Sterne: 5 Sterne




Inhaltsangabe laut Glory World Verlag:

Dieses Buch kann dein Leben verändern. Es beschreibt die menschliche Ursehnsucht nach wahrer Liebe, bedingungsloser Annahme und echtem Frieden, kurz gesagt – deine Sehnsucht nach dem Paradies.

Diese Sehnsucht hat Gott, der Schöpfer, in das Herz eines jeden Menschen hineingelegt, da er ihn als sein Gegenüber erschaffen hat. Gott nahe zu sein, ist unser Glück. Ohne ihn sind wir im wahrsten Sinne des Wortes verloren und der Herrschaft von Lüge, Gewalt und Hass hilflos ausgeliefert, die durch unsere Rebellion gegen Gott in die Welt gekommen ist.

Gott aber hat von Ewigkeit her einen anderen Plan für uns. Er will uns das verlorene Paradies wieder zugänglich machen. In Jesus Christus hat er den Teufelskreis menschlicher Schuld und Sünde durchbrochen und alles dafür getan, dass sich Gottes Plan erfüllt. Ein Plan, der uns Zukunft und Leben gibt.

Lass’ dich in eine lebendige Beziehung zu Gott einladen und erlebe, wie deine tiefsten Sehnsüchte gestillt werden.


Michael Stahl ist Fachlehrer für Selbstverteidigung. Als Gewaltpräventionsberater arbeitet er für TV-Sendungen sowie an Schulen, in Heimen, Gefängnissen, Gemeinden, Firmen usw. Bekannt wurde er auch als Bodyguard für prominente Persönlichkeiten (u. a. Papstbesuch 2006 und Muhammad Ali). Er wurde 2009 mit dem „WERTE AWARD“ ausgezeichnet, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Dr. med. Klaus Hettmer ist Facharzt für Psychotherapeutische Medizin und seit 10 Jahren niedergelassen in eigener Praxis. Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes.


Meine Meinung zu dem Buch: Deine Sehnsucht nach dem Paradies

Das Buch ist ein sehr gutes Grundlagen Buch des christlichen Glaubens. Michael schafft es in kurzen Kapiteln, die Grundkernaussagen aus der Bibel und aus dem christlichen Glauben dem Leser nahe zu bringen.
Sei es durch Humorvolle Schlüsselszenen im Buch, aber auch durch Berichte, Geschichten, Gedanken von anderen Menschen, die mit im Buch vorhanden sind. Was ich persönlich sehr gut fand, denn dadurch wurde dieses Buch noch mal etwas aufgelockert.
Ich fand es schön, wie Michael mit dem Buch den Fokus auch auf das Thema Vergebung brachte, aber auch Versöhnung. Das oft zu wenig noch betont wird.
Ich finde das Buch hat sich sehr gut lesen lassen und es öffnete mir in mancher Hinsicht noch mal neue Denkweisen, obwohl ich schon selbst sehr lange im Glauben stehe. Und das fand ich wirklich erfrischend und sehr wertvoll.
Es ist überzeugend auch deswegen, weil Michael aus eigener Erfahrung auch berichtet und mir als Leser klar macht, wie er selbst durch die Themen die er im Buch angesprochen hat, durch gegangen ist. Das sein Glaube ihn gestärkt und getragen hat.

Michael lässt aber auch einen echten Arzt in diesem Fall einen Psychologen zu Wort kommen, der das letzte Kapitel im Buch noch mal nutzt um das gesamte Thema im Buch aufzufassen und in klaren Worten wieder zu geben.

Denn es ist überzeugend und jeder Mensch sollte zu diesem Buch greifen und seinen Fokus auf Jesus richten lassen. Egal ob nun schon länger Christ oder ob er gar nichts mit diesem Glauben bisher anfangen konnte.

Dem Werk von Michael Stahl gebe ich gerne 5 Sterne.

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Interview mit Michael Stahl - Christ, Selbstverteidigungslehrer und ein sehr netter Mensch :-)

Heute habe ich ein Interview für euch, von Michael Stahl. Er ist Christ, und wird auch sehr viele antworten christlich beantworten. Hinter Michael steht eine interessante Geschichte, die ich euch gerne ein bisschen weiter bringen möchte. Mir ist wichtig, das ich NIEMANDEN bekehren möchte, aber dieser Blog, ist eben auch von einer Christin geschrieben, die es wichtig findet, auch das mit euch teilen zu dürfen.
Was ich aber auch total schön finde bei Michael, das er nicht einfach etwas über mich oder euch stülpen möchte, sondern euch einfach aus seinem Herzen berichtet. Das überfließt mit der Liebe von Jesus, Gott (unserem Papa) und auch voll des Heiligen Geistes ist. Er selbst ist auch ein Lehrer für Selbstverteidigung - Selbstschutz ist nämlich sehr wichtig, gerade auch für uns Frauen. 
Im Internet findet ihr verschiedene Videos von ihm. Aber ich stelle euch auch noch mal unten ein paar Videos von ihm vor.

Also hier folgt das Interview:
ps.: die Bilder sind direkt von Michael Stahl! Also liegt das Copyright bei ihm!




Nicole: Hallo Michael, ich darf ja heute die Ehre haben, dich zu interviewen.
Michael: Gerne Nicole, ich werde mein Bestes geben Smiley 
Nicole: Wie bist du denn eigentlich dazu gekommen, Bücher zu schreiben, war das schon immer ein Wunsch von dir?
Michael: Ich hatte es nie vor etwas zu schreiben, alle meine Bücher habe ich aus einem inneren Drängen heraus geschrieben. Aus einer Sehnsucht und ich muss einfach meinem Herzen folgen.
Nicole: Was war für dich das absolut genialste Geschenk in deinem Leben?
Michael: Da gibt es viele geniale Momente, Momente in denen ich unbeschreiblich spüre, wie sehr Gott uns alle liebt...mich obwohl ich sooft versagte und schuldig geworden bin.
Es war ein geniales Geschenk als mein Vater und ich uns versöhnten....als meine Familie vor 4 Jahren einen grausamen Unfall überlebte....Gott hat mir unendlich viele geniale Momente geschenkt....dafür reichen alle Bücher der Welt nicht aus. Oft erkennen wir die Geschenke gar nicht...die Wunder um uns herum.
Nicole: Wie passt für dich das Thema Kampfsport und Glaube in dein Leben?
Michael: In der Selbstachtung bzw. in der Liebe zu sich selbst sind folgende Eigenschaften enthalten: Ernährung darin ist auch die Bildung und die Arbeit um das tägliche Brot. Wer sich liebt, der pflegt sich....und der beschützt sich und bewahrt seine eigenen Grenzen und die von anderen.
Dazu sollten wir nicht vergessen, die eleganteste Art dem Gegner die Zähne zu zeigen ist ein Lächeln....


Nicole: Was war dein größtes Erlebnis in deinem Leben, wo du ganz genau weißt, das war für dich Gott?
Michael: Gott sehnt sich nach unserer Liebe...wenn diese Liebe erwidert wird, ist es für Gott und Mensch das größte....Jesus sagt, wenn nur einer zu Gott findet, dann ist mega Freude im Himmel....
Nicole: Wie lange glaubst du denn schon an unseren Papa?
Michael: Ich habe ihn lieb seit ich ein kleiner Zwerg war mit ca 5 Jahren...
Nicole: Wenn du jetzt einen Wunsch frei hast, was wünscht du dir derzeit für dein Leben am meisten?
Michael: Dass die ganze Welt erkennt, wie sehr sie alle, jeder einzelne von Gott geliebt sind....Das ist das größte im Leben eines Menschen wenn er erkennt, dass der Herr aller Herren, der König der Könige...unser Freund sein möchte.
Nicole: Du schreibst ja über grundlegende Basics in deinem neuen Buch, es gibt ja viele Bücher über Basics, wie kam es das du selbst noch ein Basics Buch schreiben wolltest? ( das ich übrigens sehr gut finde!)
Michael: Es ist so wie die anderen aus meinem Herzen entstanden Smiley 
Nicole: es geht um das Buch: Deine Sehnsucht nach dem Paradies -> Rezension zu dem Buch findet ihr hier -> Link
Nicole: Wie lange hast du denn an diesem Buch gesessen und geschrieben?
Michael: Wenn ich mal loslege geht das ratz fatz....im Prinzip nur ein paar Tage. Aber mit Korrekturen und dem ganzem Drumherum dauerte es einige Monate.
Nicole: Es sind ja eigentlich 2 Autoren du und Klaus Hettmer, ihr seid beide Christen, du bis für den Kampfsport und Security Bereich zuständig, dein Freund ist für die Therapie zuständig, wie passt das zusammen? 
Michael: Wenn man das was ich bzw. Dr. Hettmer mit dem Verstand verstehen möchte, dann funktioniert das nicht. Das ist genauso wie mit Jesus selbst, wie kann ich ihn was er tat mit dem Verstand erklären. Einen Gott der Mensch wird, der im Dreck geboren wird und auf einer Müllkippe stirbt....der Tischgemeinschaft mit uns Menschen hat, der am Abend vor seinem Tod seinen Freunden die Füße wäscht...diese Liebe ist nicht von dieser Welt. Ich kann sie nicht erklären....deshalb wird man sie nur mit dem Herzen verstehen. Weiß Du, ich habe schon vor Tausenden von Menschen gesprochen. Einige verstehe das nicht was ich über Gott sage. Aber alle Sterbenden, bei denen ich am Ende ein Stück des Weges dabei war...die verstanden mich.
Viele lebende sagten schon, dass sie von Gott nichts hören möchten....von den sterbenden, hörte ich das NIE. Im Gegenteil, sie wurden ruhig...mache starben sogar mit einem Lächeln. 
Nicole: Ich bin froh das ich euer Buch lesen durfte, mir hat es obwohl ich schon lange mit Gott unterwegs bin, noch mal ein klein bisschen Dinge erklären können.

Nicole: Was ist dein nächstes Projekt?
Michael: Das was er in mein Herz legt.
Nicole: Hast du noch ein Geheimnis was du uns Lesern gerne an unser Herz legen möchtest?
Michael: Wenn ich das sagen würde, dann wäre es ja kein Geheimnis mehr Smiley 
Nicole: Ich danke dir für das Interview und das du dir die Zeit für mich genommen hast.

Michael: Herzlich gerne, ich hoffe es dient ein wenig dazu, dass Menschen JA zu Gott sagen und sich von ihm gesund lieben lassen.


Link zu der Kampfsport Schule von Michael -> Link
Link zu Dr. med. Klaus Hettmer -> Link
Videos :

Ich hoffe sehr euch etwas neugierig gemacht zu haben, und das ihr auch etwas Freude daran hattet, das ich euch Michael Stahl etwas näher vorgestellt habe.


Dienstag, 28. Oktober 2014

Klara schreibt mit blauer T(i)ante von Andrea Schomburg und Kai Pannen - 5 Sterne

Titel: Klara schreibt mit blauer Tante 
Autor: Andrea Schomburg 
Illustrator: Kai Pannen
Seitenanzahl: 36 Seiten
ISBN: 978 3 86429 195 1
Preis: 14,99 € -> Link
Verlag: Tulipan -> Link
ET: 07/14
Sterne: 5 Sterne


Inhaltsangabe laut Tulipan Verlag:

WILLKOMMEN IM LAND DER RASENDEN VOKALE!

Wo gibt’s denn so was: Dackel auf dem Topf, Hummelfleisch mit grünen Bienen oder Bimmelböhnchen? Andrea Schomburg nimmt kleine und große Leser mit auf eine wundersame Entdeckungsreise durch das Land der rasenden Vokale. Zu den originellen Reimen hat Kai Pannen witzige Bilder voller Fantasie geschaffen.

Meine Meinung zum Buch: Klara schreibt mit blauer Tiante
Dieses Kinderbuch fand ich vom Titel her sehr spannend, denn auf welchem Buch findet man schon einen Buch durchgestrichen? Die Idee der Geschichte fand ich auch sehr ansprechend, den gerade ich die ich damals nicht gut sprechen konnte, kann sich sehr gut daran erinnern, wie es war wirklich Buchstabe für Buchstabe richtig zu lernen und nicht zu verdrehen, zum Glück konnte ich das auch schaffen. Dank damaliger Logopädie sowie einem Sprach und Heil Kindergarten, und gerade hier fand sich so mancher Versprecher der total witzig war. Was ich als Kind natürlich nicht wirklich verstanden habe.
Das Buch ist durch einen besonderen Charme ausgestattet, die verdrehten Wörter finde ich irre witzig gestaltet und bei manchen Vokal -Veränderungen musste auch ich erst einmal überlegen, was bedeutet das nun?
Das Buch ist aber nicht nur allein durch die Sprache total niedlich, nein die Bilder geben ihr übriges. So wunderschöne Bilder und Gedanken sind in diesem wirklich niedlichen Kinderbuch vertreten.
Klara badet also nicht in einer kühlen Wanne nein hier mal ein Zitat: " ... und Klara badet auch im kühlen Buch."  Diesen Satz fand ich ziemlich ulkig als Buchliebhaberin im Buch zu baden. Wo manch anderer doch gerne in Schokolade badet. 
In diesem Buch ist Charme, Fantasy, Kunst und eine Portion Sarkasmus enthalten, der genau so wie er im Buch zu finden ist, wunderschön ist. 
Ich denke das Kinder die in der 1. Klasse sitzen bestimmt Freude am Buch haben werden und sich kringeln vor lachen.

Wem empfehle ich dieses schöne Buch?
1) Jedem der im Herzen noch Kind ist, denn das Buch bringt nicht nur Kinder zum schmunzeln und lachen
2) Jedem der einfach mal etwas Erheiterung im sonst ernsten Leben benötigt
3) Jedem Kind das Bücher, Bilder und Sprache toll findet!
4) Jedem der offen ist, einfach mal mit zu raten, was das Buch denn wohl bedeuten könnte. Bzw welcher Satz da wohl wirklich gemeint ist. Denn irgendwie ist es auch ein kleines Rätsel.

Rundherum hat dieses Buch ganz klare 5 Sterne verdient.

Ich danke dem Blogg dein Buch Team und das ich auserwählt wurde, dieses wunderschöne Werk zu lesen. 
Was ihr kennt Blogg dein Buch noch nicht? Dann bitte hier lang -> Link

Montag, 27. Oktober 2014

Selection 1 - Kiera Cass - 5 Sterne


Autorin: Kiera Cass
Titel: Selection ( 1. Band der Reihe)
Seitenanzahl: 366 Seiten
ISBN: 978 3 411 81125 0
Preis: 16,99 €
Verlag: sauerländer -> Link
ET: 02/2013
Sterne: 5 Sterne



Inhaltsangabe laut Sauerländer Verlag:

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Ausgezeichnet mit dem Landshuter Jugendbuchpreis 2014

Meine Meinung zum Buch: Selection 1

Wie kam ich an das Buch?

Nachdem das Buch nun etwas länger mich in der Bücherei schon anlachte, musste ich es mir einfach leihen. Bis ich es gelesen habe, hatte es leider etwas gedauert. Aber ich bin absolut begeistert von diesem Buch.

Charaktere im Buch:

Ich finde die Menschen die mir im Buch begegnen authentisch und sehr gut wieder gegeben. Jeder hat in diesem Buch einen eigenen Charakter, manche zart, andere schüchtern, andere wieder zickig, eine empfinde ich als Biest.

Wie fand ich die Geschichte:

Die Geschichte von America fand ich anfangs sehr ähnlich zu Tribute von Panem. Aufgrund der Kasten und auch der Randbezirke. Erst ab der 120 Seite in etwa, hatte das Buch kaum noch Ähnlichkeiten zu Tribute von Panem. Zumindest in meinen Augen. Ich habe mit America mitgefiebert, allein schon mit den Überfällen im Schloss.

Was mich hier sehr berührte war, wie America aufgetreten ist. Stark und persönlich von Anfang an zu Maxon dem Prinzen, aufrichtig und ehrlich. Was ich sehr mutig und andererseits ziemlich souverän empfunden habe.
Maxon erscheint am Anfang unnahbar doch immer mehr wurde ich mit Maxon vertraut und fand ihn sehr liebenswürdig. Auch war er sehr aufmerksam mit dem Mädchen unter denen er auswählen musste. Er hat nichts ohne Grund entschieden und hat auf sein Herz gehört. Jedoch erschreckte mich hier, wie eine gewisse Persönlichkeit (ich verrate hier mal nicht wer ;-) ) gegen die Mädchen integrierte.
Eifersucht = Wer mit Eifer sucht schafft sich eben Eifersucht.

Ich war bewegt, das Maxon erst durch America viel mehr über die niederen Kasten erfahren hat und sich einsetzte.

Das Thema Aspen hat mich anfangs echt Fassungslos gemacht, und er ist der einzige Charakter mit dem ich noch nicht wirklich viel anfangen konnte.

Letztlich war das Buch sanft geschrieben, Spannungsvoll, aber nicht Actionreich. Es gab zwar einen Überfall, von dem ich aber nur am Rande gelesen habe.
Ein Buch das ich schnell weg lesen konnte, und aufgrund der Thematik nicht aus der Hand legen wollte.-

Ein wirkliches Highlight, nun hoffe ich, das ich sehr bald das zweite Buch zu dieser Reihe mir ausleihen werden kann.

Sterne: 5 Sterne!

Wem ich das Buch ganz klar empfehle:
Mädels die es lieben wenn es friedlich zu geht.
Mädels die an den großen Gefühlen festhalten wollen.

Und wie gesagt, mich hat das Buch auch sehr an Tribute von Panem erinnert und diese Bücher habe ich auch weg gelesen, weil ich sie ziemlich gut gefunden habe.

Sonntag, 26. Oktober 2014

Himmelspaket von Arwen10 bei Lovelybooks

Gelesen werden sollen 4 Bücher ab dort kann man sich ein Buch "verdienen".
Das Paket enthält  7 Bücher in einem ist eine DVD Inklusive, die leider aber nicht bei mir gelaufen ist.
Hier werde ich alle Bücher die ich aus diesem Paket gelesen habe, euch vorstellen.
Das erste Buch was ich daraus gelesen habe ist:

Ich war tot - Ein kurzer Blick ins Jenseits - eine wahre Geschichte von Ian McCormack

Titel: ICH WAR TOT
Autor: Ian McCormack
Seiten: 94 Seiten
ISBN: 978-3937103723
Preis: 12,50 €
Verfilmung 2012 -> The Wave
Sterne: 4 Sterne


Inhaltsangabe laut dem Buch:
Gibt es leider nicht im Netz...

Meine Meinung zu dem Buch: " ICH WAR TOT"
Ich wusste gar nicht das es solche giftigen Quallen gibt. Dank dem Buch weiß ich also auch das es hier so schlimme Tiere gibt. Was ganz klar ist, es ist ein Buch was aufzeigt was passiert wenn man von so einer Qualle erwischt wird, das es nicht spaßhaft ist. Eigentlich ist auch klar, das es einfach darum geht, Menschen wach zu rütteln bevor sie sterben, das sie ihr Herz Jesus geben sollten. Ich bin ein bisschen bei diesem Buch hin und her gerissen wie ich es wirklich finden soll. Einerseits wirklich Mut machend, andererseits wenn ich jetzt kein Christ wäre und dieses Buch lese und nach der Hälfte lese wie Ian nach dem er vom Tot zurück gekehrt ist, rote Augen sieht, würde ich denken der hat einen Schlag abbekommen, nachdem ich aber Christ bin und weiß es gibt soviel mehr zwischen Himmel und Hölle was ich als Mensch nicht einschätzen kann. Ich bin wie gesagt ziemlich hin und her gerissen bei diesem Buch, ob ich es nun super gut weiter empfehlen würde oder nicht.
Auf jeden Fall ist Ians Geschichte sehr bewegend und auch interessant geschrieben, das Buch ist auch mit Bildern gespickt, das ich ziemlich auflockernd finde und auch sehr als passend empfinde.
Ich gebe dem Buch 4 Sterne und sage, ich empfehle dieses Buch eher Christen als Menschen die noch nicht Gott kennen.

********************************************************************************

Willkommen im Himmel - Uwe Rechberger

Autor: Uwe Rechberger
Titel: Willkommen im Himmel
Seitenanzahl: 185 Seiten
ISBN: 978 3 7751 5193 1
Verlag: SCM Hänssler -> Link
Preis: 9,95 €
ET:  3 Auflage 2012
Sterne: 4 Sterne




Inhaltsangabe laut SCM Hänssler Verlag:

Wie kommt man in den Himmel? Warum müssen wir sterben? Wie ist das mit dem "Jüngsten Gericht"? Gibt es neben dem Himmel auch eine Hölle? Schenkt Gott eine "Allversöhnung"? Was erwartet uns in der Ewigkeit? Sehen wir unsere Lieben wieder? Wo sind unsere Toten jetzt?
Biblisch fundiert, humorvoll und mit geistlichem Tiefgang gibt Uwe Rechberger Antworten auf existentielle Fragen - leicht verständlich. Dabei weckt er Dankbarkeit und Vorfreude auf Gottes neue Welt.

Meine Meinung zu dem Buch: Willkommen im Himmel

Der Autor schreibt in einer Sprache, die für mich nicht nur einfach war zu verstehen, damit meine ich die vielen Fremdwörter die ich im Text immer wieder finde. Auch ist die Sprache keine Umgangssprache sondern eher die gehobenere Sprache.
Der Inhalt selbst ist wiederum ziemlich gut belegt mit Bibelstellen und wie ich das Anrecht auf den Himmel bekomme. Es ist eher ein Basicsbuch über die wichtigsten Fakten des christlichen Glaubens.
Seine Meinungen unterstreicht der Autor mit Bibelstellen, Zitaten sowie Geschichten und Witzen.
Für mich ist das Buch kein neues Wissen gewesen dennoch ist das Buch wertvoll gerade um noch mal Themen die grundlegend im christlichen Glauben sind, zu vertiefen.

4 Sterne

*******************************************************************************
Den Himmel gibt´s echt - Todd Burpo mit Lynn Vincent

Titel: Den Himmel gibt´s echt
Autor: Todd Burpo mit Lynn Vincent
Seiten: 160 Seiten
ISBN: 978 3 7751 5278 5
Preis: 14,95 €
Verlag: SCM Hänssler -> Link
ET: 14 Auflage Mai 2014
Sterne: 4 Sterne


Inhalt laut SCM Hänssler:

Unglaublich oder erstaunlich? Urteilen Sie selbst: Colton ist vier Jahre alt, als er lebensgefährlich erkrankt und operiert werden muss. Er überlebt um Haaresbreite. Später erzählt er seinen Eltern, dem Pastorenehepaar Todd und Sonja Burpo, von erstaunlichen Dingen, die er während dieser Zeit zwischen Leben und Tod gesehen hat. Er berichtet von Tatsachen, die er gar nicht wissen konnte. Coltons Fazit: "Den Himmel gibt's echt!"

Meine Meinung zum Buch: Den Himmel gibt´s echt

Die Geschichte von Cotton ist wirklich berührend. Vor allem weil er alles wieder geben kann vom Himmel. Der Erzählstil ist spannend und bewegend. Es ermutigt mich zu vertrauen, das auch Kinder in den Himmel kommen werden, wenn sie frühzeitig gehen müssen.
Mich hat vor allem bewegt, das Cotton alles so gut wieder geben konnte und damit alle erst mal verunsichert hat, bis sie Ergriffen hatten, was da geschehen ist.
Auch zeigt es mir den Himmel auf, den Himmel wie er sein kann.
Ich kann nur sagen, besorgt euch das Buch, und lasst euch vom Buch ergreifen.

*****************************************************************************
John Van Diest (Hrsg.) - Und plötzlich stand der Himmel offen

Leider kann ich euch hier zu kein Buchcover zeigen:

Titel: Und plötzlich stand der Himmel offen (Wunderbare Erlebnisse mit Gott)
Autor: John Van Diest (Hrsg.)
Seiten: 190 Seiten
ISBN: 9783775150217
Verlag: SCM Hänssler
ET: 2 Auflage 2012
Sterne: 5 Sterne

Inhaltsangabe laut Klappentext:

Glauben Sie an Wunder? John van Diest war skeptisch. Bis er anfing, Geschichten von modernen Wundern zu sammeln. Dieses Buch enthält die packendsten. Es öffnet dem Leser die Augen dafür, dass "der Himmel offensteht". Es lohnt sich, mit Gottes wunderbarem Eingreifen zu rechnen. Die Berichte stammen u.a. von Billy Graham, Mutter Teresa, Corrie ten Boom und Max Lucado. Gottes Wunder geschehen auch vor der eigenen Haustür.

Meine Meinung zum Buch: Und plötzlich stand der Himmel offen

Das Buch beinhaltet viele verschiedene Kurzgeschichten über Wunder. Der Autor sortiert diese in 7 verschiedene Themengebiete und lockert diese auch mit wertvollen Zitaten auf.
Die Geschichten stammen von verschiedenen Menschen die Wunder in ihrem Alltag erleben durften, aber auch in Situationen wo es wirklich wichtig war, das sie genau dieses Wunder erlebten.
Ich finde eigentlich Kurzgeschichten Bücher nicht so gut. Hier fand ich die Mischung aber ziemlich gut. Denn es sprach jeden Bereich des Lebens an. Sei es Trauer, Hoffnung, Vertrauen, Stärke
Ich gebe dem Buch 5 Sterne



Freitag, 24. Oktober 2014

Ein ganz besonderer Adventskalender - Eva Markert - 5 Sterne

Leider ohne Bild, ich will das nicht bei Amazon downloaden (wegen dem Urheberrecht)

Titel: Ein ganz besonderer Adventskalender
Autorin: Eva Markert
Seitenanzahl: 88 Seiten
ISBN: 978 3 939937 19 7
Preis: 11,90 €
Verlag: Dr. Ronald Henss Verlag
Sterne: 5 Sterne

Inhaltsangabe laut Klappentext:

Zuerst ist Mona enttäuscht, als sie von ihrem Opa einen Adventskalender mit Bildchen geschenkt bekommt. Einer mit Schokolade wäre ihr lieber gewesen. Doch schon am 1. Dezember wird klar: Mit diesem Adventskalender hat es etwas Geheimnisvolles auf sich, denn die Dinge, die hinter den Türchen abgebildet sind, werden Wirklichkeit! So erlebt Mona jeden Tag eine Überraschung - und die tollste wartet am Heiligen Abend auf sie.

Meine Meinung:

Cover: 
Das Cover macht neugierig auf das was im Buch steht, und zeigt mir ganz klar Mona wie sie nach draußen blickt.

Inhalt:
Es ist ein Literarischer Adventskalender, was ich richtig schön finde. Am besten wenn man noch jemanden zum vorlesen hat, und mit diesem jemanden dann die Adventszeit ganz besonders genießen kann und darf.

Meine Meinung zum Inhalt:

Ich muss sagen, ich habe mich so ein klein bisschen in das Buch verliebt. Denn Eva hat die Gabe etwas so zu schreiben, das es direkt vor mir auftaucht und ich mir das richtig gut vorstellen kann. Auch macht Eva bewusst, es geht nicht nur um materielle Geschenke zu Weihnachten sondern auch darum ein Engel zu sein, darum anderen zu helfen und darum ohne Murren und Meckern auch einmal etwas zu akzeptieren, was eben gerade da ist. Sie zeigt die guten alten Werte in ihrem Buch auf und vermittelt ein Stückweit schöne Weihnachten in die man gut eintauchen kann.

Eva schafft es, mich am Ball zu halten, obwohl es ja eigentlich kleine Kurzgeschichten sind, und ich Kurzgeschichten oft nicht so gerne lesen möchte. Doch  hier sind sie vereint zu einer ganzen  Geschichte, das fand ich super! Denn so habe ich den Faden nicht verloren, musste mich nicht immer wieder neu hineindenken, sondern durfte genießen.

Achtung Spoiler!
Am Heiligen Abend erwartet Mona ein ganz besonderes Geschenk, und im ersten Moment schrie ich innerlich etwas auf und dachte mir oh nein KEIN Tier darf allein gehalten werden, bis auf ein bestimmtes. Und genau das hat die liebe Eva auch so verpackt. Einen Hamster darf man allein halten, vor allem Goldhamster die sonst ihre Artgenossen tot beißen (leider). Was ich schön finde ist aber das klar ist, das Mona ihren Eltern zur Adventszeit gezeigt hat, ich bin schon groß und kann Verantwortung mit tragen.
Dennoch sollte man als Elternteil sehr gut überlegen, ob man zu Weihnachten ein Tier verschenkt bzw am Geburtstag, ich halte davon eigentlich nicht so sehr viel, weil Tiere keine Geschenke und Dinge sind, sondern Lebewesen!
Spoiler Ende!

Das Buch hat volle 5 Sterne verdient, denn es ist liebevoll und mit sehr viel Herz dahinter entstanden und das merkt man durch jede einzelne Seite ja sogar Zeile!

Ein sehr schönes Weihnachtsbuch!


Hörst du den Tod? - Andreas Götz - 4 Sterne

Autor: Andreas Götz
Titel: Hörst du den Tod
Seitenanzahl: 330 Seiten
ISBN: 978 3 7891 3616 0
Preis: 16,99 €
Verlag: Oettinger -> Link
ET: 09/14
Sterne: 4 Sterne
Copyright Bild und Inhaltsangabe bei Oettinger


Inhaltsangabe laut dem Verlag Oettinger:

Wie klingt ein letzter Atemzug? Ein Wettlauf gegen die Zeit.
Linus stürzt vom Himmel in die tiefste Hölle: Eben noch hat er das Glück mit seiner großen Liebe Lucy genossen, da wird seine Mutter entführt! Doch als statt einer Lösegeldforderung mysteriöse Audiodateien eintreffen, wird Linus schnell klar, dass der Entführer ihn herausfordert. Denn Linus besitzt das perfekte Gehör. So wird er immer tiefer in ein perfides Spiel gezwungen, in dem es am Ende nicht nur um das Leben seiner Mutter geht, sondern auch um das von Lucy.

Ein atemlos spannender Thriller von Andreas Götz (Stirb leise, mein Engel), in dessen Mittelpunkt ein obsessiver Killer steht, der besessen ist vom Klang des Todes. Erinnert an Grenouille aus Süskinds "Das Parfüm". 



Meine Meinung zu dem Buch: " Hörst du den Tod? "

Cover:
Das Buchcover ist schon einmal ziemlich viel versprechend, schön schwarz gehalten und weiße Schrift dazu Stimmbalken. Macht eigentlich schon einmal mir bewusst um was es geht.

Zusatzthema im Buch: Perfekte Gehör - Hochsensibilität  

Das Thema Hochsensibelkeit ist für mich schon lange ein Thema, deswegen fand ich es schön, als ich das Buch entdeckte und es hier noch um das Hören geht. Es gibt Menschen die können mehr hören als andere. Weil das Gehirn weniger Nebengeräusche ausblendet als bei der sogenannten Norm.

Wie ich die Geschichte empfunden habe:

Die Geschichte im Buch ist spannend erzählt, Andreas Götz bringt nicht nur eine Geschichte sondern auch Fakten zum Thema hoch sensibles  Hören. 

Ich weiß nicht wie ich an der Stelle von Linus reagieren würde,wenn meine Mutter verschwinden würde und ich dann Audiodateien empfangen würde wo ich sie atmen hören würde. Für mich ist das grausam und das ist es auch für Linus! Linus muss schnell begreifen und schnell handeln, sein Gehör ist hier sehr wichtig.

Als dann auch noch Lucy in Gefahr gerät und der Entführer auftaucht wird das ganze noch mal eine Stufe schneller und dringlicher. Denn eine Zeituhr läuft mit, die nur noch eine gewisse Zeit laufen wird. Wird sie ablaufen bevor Linus seine zwei Mädels retten kann?

Für mich war das Buch ziemlich spannend, obwohl ich immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt wurde, und letztlich war mir doch schon ziemlich am Anfang klar, wer nun hier der Täter sein wird.

Andreas Götz schafft hier ein Werk, das nicht jedem Autor gelingt. Spannung bis zur letzten Seite, ein Gefühl vermitteln wo ich als Leserin selbst schon närrisch werde wie das ganze wohl enden wird und er bringt feine Nuancen des besonderen Hörvermögens mit.

Eine Mischung die für mich schön war zu lesen, voller Emotionen und gleichzeitig voller Rätsel.

Ich gebe dem Buch 4 Sterne. 

Aber wem empfehle ich das Buch?

Jedem der Jugendthriller gerne liest, kommt hier sicherlich auf seine Kosten!
Jedem der sich auch mit Randgeschichten die im Buch erscheinen erfreuen kann. Gerade wie es zu dem besonderen Hören kommt, fand ich schön zu lesen.
Jedem der auf Tragik abfährt und nicht nur heiter Sonnenschein lesen möchte.




Mittwoch, 22. Oktober 2014

Ungeküsst und doch Prinzessin von Carolyn McCulley - 4 Sterne

Autorin: Carolyn McCulley
Titel: Ungeküsst und doch Prinzessin - Singlesein mit Gottes Hoffnung
Seitenanzahl: 292 Seiten
ISBN: 9783935558389
Preis: 14,90 €
Verlag: Betanien Verlag -> Link 
ET: 06/14
Copyright bei Betanien Verlag (Coverbild wie Inhaltsangabe laut Verlag)
Sterne: 4 Sterne

Inhaltsangabe laut Betanien Verlag:

Wie kann eine unverheiratete Frau zur Ehre Gottes leben? Sollte sie hoffnungsvoll die Ehe anstreben oder in welcher anderen Weise kann sie ihre von Gott gegebene Weiblichkeit ausleben? Was ist mit Bildung, beruflicher Qualifikation oder gar Karriere? Wie kann sie sich am besten in der Gemeinde einbringen und ihre Begabungen ausüben wie z.B. in Form von Gastfreundschaft, Dienst an Kindern oder seelsorgerlichen und sozialen Aufgaben?

Carolyn McCulley, selbst langjährige Singlefrau, gibt biblische Wegweisung gepaart mit praktischer Weisheit und einem feinen Humor. Mit ihrem Bibelstudium hilft sie, den Willen Gottes für unser Leben zu erkennen und vermittelt viel Gnade und Hoffnung. Dabei listet sie nicht nur eine Reihe Ratschläge aneinander, sondern zeigt Gottes großen Gesamtplan für unser Leben auf, ob wir nun (noch) Single sind oder nicht.

„Carolyns offenes, einfühlsames und wunderbar hoffnungsvolles Zeugnis von Gottes freigiebiger Liebe wird jede Frau ermutigen, die den Segen und die Freude Gottes in ihrem Leben als Single entdecken möchte.“ (Ken Sande, Peacemaker Ministries)

Meine Meinung zu dem Buch: "Ungeküsst und doch Prinzessin"

Das Buch wurde mir von einer Leserin empfohlen, die von diesem Buch begeistert war und ist.
Ich selbst habe das Buch erhalten und fing direkt das lesen an. Es ist kein Buch was ich in einem Rutsch durchlesen konnte. Denn es ist eher wie ein Sachbuch aufgebaut. Die Kernaussage von Carolyn McCulley ist Hoffnung und das Fundament des christlichen Glaubens. Das sie immer wieder auch untermalt in dem sie viele Bibelstellen die in den Kontext passen, einfügt.
Sie spricht aber nicht trocken mit mir sondern es ist eine Ich Du Botschaft, ich bin mit ihr auf gleicher Augenhöhe und profitiere von ihren Einsichten.
Sei es im Thema Kinderwunsch, Ehewunsch, und all die vielen verschiedenen Themen die im Buch angesprochen werden.
Jedes Kapitel endet letztlich mit ein paar persönlichen Empfehlungen (am besten schaft man sich gleich eine ganze Bibliothek voller Bücher an ;o) ) die in anderen Büchern auch zu entdecken sind.
Carolyn hat einen tiefen Glauben, den sie mir als Leserin auch glaubwürdig präsentiert.
Für den Inhalt gebe ich 4 Sterne.

Das Buch selbst hat leider so einige Schwachstellen aufgezeigt, die nur bedingt bis gar nicht in meine Wertung fließen.
1) Der Verlag hat ziemlich viele Rechtschreibfehler in sein Buch gepackt (wenn mir die ich mit der Rechtschreibung nun auch nicht gut Freundschaft geschlossen habe, so etwas auffällt, heißt das denke ich etwas. Ich denke hier sollte der Verlag noch mal darüber sehen und es überarbeiten)
2) Hat das Buch leider einige Seiten, die nicht in meinem Buch vorhanden waren-. ab Seite 223 war das weiter lesen leider nicht wirklich gut möglich, entweder weil die eine Seite nur lose darin gelegen war, oder eben weil 4 Seiten an unterschiedlichen Stellen gefehlt haben.

Warum empfehle ich das Buch?
1) Das Buch ist wirklich eine gute und informative Quelle, die eben nicht auf dem Prinzip ich brauch sofort und am besten gleich einen Ehemann sondern sie zeigt auf, wie lebenswert auch ein Single leben ist.
2) Die Autorin weiß wo von sie spricht und das merkt man sofort, allein durch manchen Tipp, aber eben auch weil sie selbst Single Jahrelang war.
3) Die Bibelstellen muss ich als Leserin nicht nachschlagen, sondern sie werden mir gleich präsentiert.
4) Carolyn macht aber auch klar, das es auf die Gnade ankommt.

Letztlich gebe ich dem Buch 4 volle Sterne


Freitag, 17. Oktober 2014

Meine Trauer traut sich was von Andrea Riedinger 5 Sterne

Titel: meine trauer traut sich was!
Autorin: Andrea Riedinger
Seitenanzahl: 267
ISBN: 9783863340308
Preis: 17,99 €
Verlag: adeo Verlag -> Link
ET: 09/14
Sterne: 5 Sterne
Copyright bei Verlag adeo (Bild und Inhaltsangabe laut Verlag! )




Inhaltsangabe laut Verlag:

Andrea Riedinger hat in jungen Jahren viel verkraften müssen. Ihr Mann starb im Alter von 35 Jahren an einem Hirntumor und ließ sie mit ihrer kleinen Tochter allein zurück. Zur Zeit der Diagnose war sie erneut schwanger und verlor das Kind. Drei Jahre nach dem Tod ihres Mannes erkrankte sie selbst schwer – ebenfalls an Krebs.

"Mich gab es in dieser Zeit nicht mehr. Mein Mann konnte sich als Krebspatient auf seine Krankheit fokussieren, ich musste mich um alles alleine kümmern: um die Behandlung, um unsere Tochter, um die Finanzen. So gesehen ging es mir zeitweise sogar dreckiger als ihm." Fast würde sie diese harten, undankbar und unfair klingenden Worte zurücknehmen. Aber sie tut es nicht. Denn sie weiß: Auch wenn es nicht schön ist, es ist die Wahrheit. Dieser radikalen Freiheit, die sie sich nimmt, das Unfassbare zu benennen, verdankt es die Autorin, dass sie nach schweren Schicksalsschlägen heute wieder voll im Leben steht. Sie hat gelernt, dass nur Offenheit im Umgang mit Gefühlen und Ängsten zu neuem Lebensmut führt – egal, wie hässlich und schmerzvoll diese Gefühle und Ängste auch sind.

Meine Meinung zum Buch: "meine trauer traut sich was"

Dieses Buch zeigt mir sehr deutlich, wie ich oder auch andere mit Trauer gut umgehen können.

Die Autorin geht hier die verschiedenen Stufen der Trauer, mit mir als Leserin durch und gibt mir wertvolle und wichtige Tipps. Trauer darf sein, doch sollte sie mich nicht bestimmen.
Ich darf  bereit sein, auch wieder aufzustehen, meinen Blick von der Trauer wegzurichten und wieder auf das vor mir liegende zu sehen.

Ihre Geschichte, die sie in diesem Buch mir sehr nahe bringt, ist bewegend, erklärend, aufbauend, Mut machend, und vor allem stärkend.

Gerade weil sie aufzeigt, wie sie ihr Leben auf einmal komplett neu sortieren muss, nach dem ihr Ehemann verstorben ist. Sie hat ihre kleine Tochter, die sie mit in den Prozess der Trauer nimmt und zeigt der kleinen , wie sie trauern kann und darf. Wie zum Beispiel an dem 40. Geburtstag, wo die Familie Luftballons in den Himmel steigen lassen um dem Papa zu zeigen wir denken an dich.

Gerade dadurch das Andrea so authentisch ihre Geschichte in diesem Buch nacherzählt, macht es mir das ganze so klar und deutlich, ja zeigt es mir auf wie man sich am besten in Trauer verhalten kann, und doch bringt sie mir nahe, dass jeder Weg individuell ist.

Ich empfehle das Buch gerade Menschen, die  gerade selbst in Trauer sind, aber auch Menschen die anderen beistehen möchten, in so einer schwierigen Zeit.

Der Kernsatz in diesem Buch ist für mich: Habe keine Angst etwas falsch zu machen, sei einfach da!

Dieses Buch ist für mich ein kleiner Schatz.

5 volle Sterne





Donnerstag, 16. Oktober 2014

Vor uns das Leben - Amy Harmon - 3 Sterne

Coverbild sowie Inhaltsangabe Copyright bei INK EMONT!





Titel: Vor uns das Leben
Autorin: Amy Harmon
Seiten: 380 Seiten
Preis. 14,99 €
ISBN: 978-3-86396-073-5
Verlag: Ink Egmont -> Link
ET: 10/2014
Sterne: 3 Sterne

Inhaltsangabe laut dem Verlag:

Ambrose, der Star der Highschool, der Held einer ganzen Stadt. Er scheint alles zu haben – und doch kämpft er mit Problemen, die der Außenwelt verborgen bleiben. Bailey, der Junge im Rollstuhl. Er ist krank, weiß, dass er sterben wird. Und er lebt jeden Tag seines Lebens, als wäre es sein letzter. Fern, die schlau ist, aber nicht hübsch, und trotzdem in allem um sich herum das Schöne erkennt. Fern, Bailey und Ambrose. Drei Jugendliche in einer Kleinstadt in den USA, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Drei Jugendliche, die dachten, sie wüssten, was das Leben für sie bereithält. Und denen das Schicksal in die Quere kommt …

Meine Meinung zum Buch: " Vor uns das Leben"

Aufmerksam wurde ich auf das Buch dank Lovelybooks, und weil die Frage gestellt wurde: Ob ich einen besten Freund / eine beste Freundin in meiner Schullaufbahn hatte und auch weil ich dann noch raus gefunden hatte, dass in diesem Buch die Thematik auf einen behinderten Jungen, der im Rollstuhl sitzt und eine schlimme Krankheit hat, Bezug genommen wird, wollte ich es unbedingt lesen.

Nun leider hat mich das Buch nicht wirklich überzeugen können, ich kam zu erst aufgrund der zwei Perspektiven am Anfang nicht sehr schnell in das Buch hinein und anfangs war ich von den vielen Namen sehr verwirrt. Dann kam Schlag auf Schlag ein Ereignis auf das andere. Doch war das mir dann im Endeffekt zu viel des guten.

Die Themen die das Buch in sich hat, sind jedoch überzeugend. 11. September 2001 und wie das die Menschen in Amerika berührte und das manch Jugendlicher gerne in die Armee wollte um "Rache" zu üben. Oder aber eben auch wie man Behinderung "richtig" umgehen kann und vor allem sollte.

Die Autorin greift also auf Themen zurück die mich persönlich eigentlich sehr interessieren, das dabei jedoch in meinen Augen viel zu viele Klischees bedient wurden, fand ich dann wiederum nicht wirklich schön.

Warum ich euch jedoch das Buch trotz allem an das Herz legen würde?
1) Die Thematik ist wirklich interessant
2) Die Autorin hat eigentlich einen sehr netten Schreibstil, sehr Sprach und Bild Gewand.
3) Das Buch hat auch ein wunderschönes Cover - warum ich auch eigentlich gerne das Buch lesen wollte.
4) Ich finde die Zusammensetzung der einzelnen Geschichtsglieder sehr nett gewählt -> nur hat es mich nicht zu 100% überzeugt


Mittwoch, 15. Oktober 2014

Ein Interview von Natalie Luca

Nicole: Hallo Natalie, danke das du dir die Zeit nimmst, mir ein paar Fragen zu beantworten.
Natalie: Hallo Nicole, sehr gerne!
Nicole: Natalie, darf ich fragen welches Abenteuer von Victoria und Nathaniel dein liebstes war?
Natalie: Ich glaube, es ist immer das Aktuellste, also in diesem Fall Band 5.
Nicole: Du hast diese Serie ja relativ bald auf die Beine gebracht, wie lange brauchtest du für diese Arbeit?
Natalie: Am ersten Band habe ich am längsten geschrieben, da habe ich jahrelang dran herumgebastelt. Mittlerweile bin ich schneller, jetzt brauche ich für einen Band ca. 6 Wochen.
Nicole: Was ist dein persönlicher Lieblingscharakter in deiner Engelswelt?
Natalie: Schwer zu sagen. Ist irgendwie so, als würde man Eltern fragen, welches ihrer Kinder sie am liebsten haben ;-) Nein, im Ernst, mit Nathaniel habe ich mich wahrscheinlich am meisten auseinandergesetzt, und von den Nebencharakteren sind mir Anne und Herr Kaster besonders ans Herz gewachsen. 
Nicole: War es dir vornherein bewusst dass es 5 Bücher werden sollen, oder wolltest du mehr schaffen?
Natalie: Ursprünglich waren 3 Bände geplant, aber die Geschichte hat sich dann so entwickelt, dass es noch mehr zu erzählen gab, so sind es 5 Bände geworden.
Nicole: Wenn du dir einen Lieblingsort deiner Bücher aussuchen würdest, wo wärst du am allerliebsten?
Natalie: Jetzt gerade? Wahrscheinlich auf Hawaii am Strand!
Nicole: Nun ist meine Frage etwas persönlicher :-) Hast du Haustiere? Wo sind deine liebsten Plätze zum schreiben? Und wenn du schreibst brauchst du da irgendwas neben dir?
Natalie: Ich habe keine Haustiere. Wenn, dann würde ich mir wohl einen Hund zulegen, aber da ich viel reise, ist das zurzeit kein Thema. Ich schreibe am liebsten zuhause im Wohnzimmer, aber auch gern in Cafés oder im Urlaub am Pool *g*. Ich hab‘ meinen kleinen Laptop immer dabei. Zuhause steht meistens eine große Kanne Tee neben der Tastatur.
Nicole: Diese Frage kam ja schon sehr oft, aber wie hast du zu Nathaniel und Victoria gefunden? 
Natalie: Haha, das werde ich wirklich oft gefragt! Ich glaube, Autoren haben unterschiedliche Zugänge, wie sie ihre Geschichten aufbauen. Bei mir war es so, dass die Figuren mehr oder weniger fertig in meinem Kopf aufgetaucht sind, und sich die Handlung dann um sie herum aufgebaut hat. Und es gab kein „Schutzengel-Erlebnis“ oder ähnliches, das mich zu der Geschichte inspiriert hat.
Nicole: Hast du ein Geheimnis das du uns offenbaren magst ;-)
Natalie: Ich schreibe gerade an einem neuen Manuskript und stehe mit Carlsen in Verhandlung. Mein nächster Roman wird also voraussichtlich auch bei Carlsen Impress erscheinen!
Nicole: Ich danke dir herzlich das du dir Zeit genommen hast, um meine Fragen zu beantworten und bin gespannt was da noch von dir kommen wird. Ich wünsche dir auf jeden Fall egal was du noch dir vornimmst, das du ganz viel Freude dabei hast :-)

Vielen Dank! Hat Spaß gemacht