Freitag, 17. Oktober 2014

Meine Trauer traut sich was von Andrea Riedinger 5 Sterne

Titel: meine trauer traut sich was!
Autorin: Andrea Riedinger
Seitenanzahl: 267
ISBN: 9783863340308
Preis: 17,99 €
Verlag: adeo Verlag -> Link
ET: 09/14
Sterne: 5 Sterne
Copyright bei Verlag adeo (Bild und Inhaltsangabe laut Verlag! )




Inhaltsangabe laut Verlag:

Andrea Riedinger hat in jungen Jahren viel verkraften müssen. Ihr Mann starb im Alter von 35 Jahren an einem Hirntumor und ließ sie mit ihrer kleinen Tochter allein zurück. Zur Zeit der Diagnose war sie erneut schwanger und verlor das Kind. Drei Jahre nach dem Tod ihres Mannes erkrankte sie selbst schwer – ebenfalls an Krebs.

"Mich gab es in dieser Zeit nicht mehr. Mein Mann konnte sich als Krebspatient auf seine Krankheit fokussieren, ich musste mich um alles alleine kümmern: um die Behandlung, um unsere Tochter, um die Finanzen. So gesehen ging es mir zeitweise sogar dreckiger als ihm." Fast würde sie diese harten, undankbar und unfair klingenden Worte zurücknehmen. Aber sie tut es nicht. Denn sie weiß: Auch wenn es nicht schön ist, es ist die Wahrheit. Dieser radikalen Freiheit, die sie sich nimmt, das Unfassbare zu benennen, verdankt es die Autorin, dass sie nach schweren Schicksalsschlägen heute wieder voll im Leben steht. Sie hat gelernt, dass nur Offenheit im Umgang mit Gefühlen und Ängsten zu neuem Lebensmut führt – egal, wie hässlich und schmerzvoll diese Gefühle und Ängste auch sind.

Meine Meinung zum Buch: "meine trauer traut sich was"

Dieses Buch zeigt mir sehr deutlich, wie ich oder auch andere mit Trauer gut umgehen können.

Die Autorin geht hier die verschiedenen Stufen der Trauer, mit mir als Leserin durch und gibt mir wertvolle und wichtige Tipps. Trauer darf sein, doch sollte sie mich nicht bestimmen.
Ich darf  bereit sein, auch wieder aufzustehen, meinen Blick von der Trauer wegzurichten und wieder auf das vor mir liegende zu sehen.

Ihre Geschichte, die sie in diesem Buch mir sehr nahe bringt, ist bewegend, erklärend, aufbauend, Mut machend, und vor allem stärkend.

Gerade weil sie aufzeigt, wie sie ihr Leben auf einmal komplett neu sortieren muss, nach dem ihr Ehemann verstorben ist. Sie hat ihre kleine Tochter, die sie mit in den Prozess der Trauer nimmt und zeigt der kleinen , wie sie trauern kann und darf. Wie zum Beispiel an dem 40. Geburtstag, wo die Familie Luftballons in den Himmel steigen lassen um dem Papa zu zeigen wir denken an dich.

Gerade dadurch das Andrea so authentisch ihre Geschichte in diesem Buch nacherzählt, macht es mir das ganze so klar und deutlich, ja zeigt es mir auf wie man sich am besten in Trauer verhalten kann, und doch bringt sie mir nahe, dass jeder Weg individuell ist.

Ich empfehle das Buch gerade Menschen, die  gerade selbst in Trauer sind, aber auch Menschen die anderen beistehen möchten, in so einer schwierigen Zeit.

Der Kernsatz in diesem Buch ist für mich: Habe keine Angst etwas falsch zu machen, sei einfach da!

Dieses Buch ist für mich ein kleiner Schatz.

5 volle Sterne





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole