Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 21. November 2019

156/19) Suche mich nicht

Titel: Suche mich nicht
Autor: Harlan Coben
Übersetzung: Gunnar Kwisinski
Seitenanzahl: 479 Seiten
ISBN: 978-3-442-20545-5
Verlag: Goldmann Verlag -> Link
Preis: 15,00 €
Art: Thriller
ET: 18.06.2019

Copyright des Covers: Goldmann Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Montag, 18. November 2019

155/19) Das Labyrinth des Fauns

Titel: Das Labyrinth des Fauns
Autoren: Cornelia Funke und Guillermo Del Toro
Seitenanzahl: 518 Seiten
ISBN: 978-3-7373-5666-4
Verlag: Fischer Verlage -> Link
Preis: 20,00 €
Alter: ab 14 Jahren
ET: 02.07.2019

Copyright des Covers: S.Fischer Verlage!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Samstag, 16. November 2019

154/19) Der weiße Löwe von Thabur

Titel: Der weiße Löwe von Thabur Die Löwenblutsaga
Autorin: Damaris Kofmehl
Seitenanzahl: 511 Seiten
ISBN: 978-3-7751-6027-8
Verlag: SCM -> Link
Preis: 19,99 €
Alter: ab 14 Jahren
ET: 19.08.2019


Copyright des Covers: SCM Verlag!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Freitag, 15. November 2019

Vorstellung Notizbücher

Hallo ihr Lieben,

gestern ging es ja um das Bullet Journal, heute zeige ich euch aber auch noch einmal zwei besondere Notizbücher, dieses Mal aus dem Brunnen Verlag.
Ich durfte euch letztes Jahr diese übrigens schon einmal vorstellen, jedoch waren das zwei andere, wobei sie sich sehr ähnlich sind.


Kennt ihr das, ihr habt unnötig viel Zeugs im Kopf, habt Angst das euch etwas entwischt und wollt es deswegen festhalten? So geht es mir zumindest ganz oft. Und hierfür suchte ich ein Buch, das mir durch Linien hilft verschiedene Aufgaben, die ich echt erledigen muss, aufzuschreiben. Immer wenn ich eine Aufgabe schaffte, setzte ich ein Häckchen, das mir half zu sehen was ich schaffte, wenn ich aber eine Aufgabe noch nicht fertig erledigt hatte, habe ich diese mit auf die neue Seite gezogen und wusste das ist meine erste Aufgabe die ich erfüllen muss. Wie gut dass das auch mit dem Buch "Das Leben ist schön" geht, bzw ich hatte ein anderes aus der Reihe und das ist sehr ähnlich zu diesem Buch gewesen. So freue ich mich direkt im neuen Jahr wieder damit anfangen zu dürfen, und wenn ich dann am Ende des Jahres so sehe, was ich alles geschafft habe, denn manchmal denkt man, man schafft gar nichts, dabei hat man schon so viel geschafft. Einziger Nachteil ist, man sollte nicht zu fest aufdrücken weil es sonst leicht durchscheint. = Link zu diesem Buch beim Verlag  = kostet 6,95 €


Dazu gibt es dann noch das Buch "Glück liegt in den kleinen Dingen" ein Tagebuch das hilft bewusst die "Guten" Dinge aus dem Tag festzuhalten, und seien sie noch so klein. Denn manchmal versinkt man viel zu schnell in negativen Gedankenspiralen, und hier kann das Dankbarkeitstagebuch in Form eines Gute Laune Buches helfen, sich an dem Guten festzuhalten. Ich staunte auf jeden Fall nicht schlecht, als ich in mein Vorgänger Buch schaute und mich doch gefreut hatte, was Gott alles so möglich machte und was mir Gutes widerfahren war und es übte meinen Blick auf das Gute zu werfen, und nicht total unter zu gehen in dem grauen Gedankenmist, der sich immer wieder einschleichen wollte. Was mich ein wenig jedoch aus dem Konzept brachte, war das der Start immer bei Montag war und wenn ich es einmal vergessen hatte Montags hinein zu schreiben, dann musste ich gefühlt immer eine ganze Woche warten bis ich wieder weiter machen konnte, weil ich dann das Gefühl hatte es war nicht ausreichend - hier war mein Perfektionismus, den ich manchmal in mir trage im Weg-. = Link zu diesem Buch beim Verlag = kostet 10,00 €

 Hier seht ihr die Woche die ich ansprach, wenn ich bei Montag nicht anfange muss ich wieder eine Woche warten.
 Hier seht ihr dann noch einen Zusatz für die Woche.

Beide Bücher findet ihr übrigens im Brunnen Verlag.

Donnerstag, 14. November 2019

Vorstellung meines neuen Bullet Journals

Hallo ihr Lieben,

wie ihr vielleicht ungewollt schon gemerkt habt, ist diese Woche die Zeit für Kalender und Notizbüchern. Heute ist die Zeit euch mein neues Bullet Journal zu zeigen.
Letztes Jahr hatte ich einen aus Thalia und den fand ich richtig dufte, und es war mein erstes Jahr mit einem Bullet Journal. Nächstes Jahr möchte ich unbedingt weiter machen, denn ich lernte vieles dazu, merkte vieles neu in Betracht zu ziehen und möchte das unbedingt fortsetzen. Die Frage für mich war nur, welcher für mich in Betracht kommen kann. Zum Glück fand ich bei SCM direkt zwei Bücher die mich unterstützen. Einmal weil eines dieser Bücher direkt mein neues Bullet Journal wird und zum anderen weil ich Anleitungen und Ideen im anderen Buch finden kann, selbst wenn ich jetzt ein Anfänger wäre, könnte ich dieses Buch perfekt nutzen um den Start zu entdecken und zwar auf eine ganz besondere Weise. Das möchte ich euch heute also etwas näher vorstellen.

Aber zu erst einmal zu meinem vergangenen Bullet Journal:

Ich liebe Sterne, deswegen musste ich auch unbedingt dieses pinke Buch haben, mittlerweile ist es aber in einem Schutzumschlag umgezogen, den mir eine liebe Freundin nähte.
Es war gar nicht so einfach anzufangen, denn füllt erst einmal einen Kalender aus, den ihr selbst gestaltet und versucht nicht perfekt zu sein, das klappt nicht, einfach weil ihr immer Gründe finden könnt, warum euch das so oder so vielleicht nicht gelungen ist, warum andere vielleicht bisschen besser sind. Jeder kann hier nämlich seinen individuellen Geschmack finden und gestalten. 

Hier markierte ich meine ToDos sieht wenig aus, oder? 
Ist an sich aber gar nicht so wenig, und ich habe Dinge mit hinein gesetzt, die ich nächstes Jahr ganz anders einsetzen werde.

Immer am Ende der Woche gibt es ein Zitat, hier ist es das Zitat aus dem Buch Land of Stories, das Buch hatte mir richtig gut gefallen. 

Hier hatte ich mir eine Seitenanzahl die ich gelesen habe markiert, ganz spannend war das für mich und vor allem am Ende des Jahres wird es spannend werden.



Am Anfang des Monats setze ich mich hin und schreibe alle zu lesenden Bücher hier hinein und hoffe das ich auch das Ziel schaffe, derzeit ist es etwas Mau, weil mich ein Buch gerade blockiert.

So ist also mein Start in das Bullet Journal und nachdem ich festgestellt hatte, wie gut es mir tat in diesem Jahr mit diesem Buch zu arbeiten, teils wie ein Tagebuch aber auch Kalender, wollte ich unbedingt weiter machen, doch welches Buch nutzt man dafür am besten, und das kommt jetzt.

Dieses Jahr werde ich mich anhand dieser beiden Bücher fortbewegen. Einmal ist es ein To-Doodle-Planer der echt toll ist, als Anfängerin hätte ich vielleicht irre gerne in diesem Buch gearbeitet, jetzt nach einem Jahr Erfahrung möchte ich unbedingt wieder ein Buch haben, das ich selbst komplett füllen darf und bearbeiten darf, wie toll, das ich direkt das Buch Dankt dem Herrn dazu bekam. So kann ich meine Lust auf Bullet Journal wieder frönen, aber mit Anleitungen und ich werde auch das ein oder andere aus diesem Kalender mit übernehmen. 

Das Buch Dankt dem Herrn denn er ist gut und seine Gnade bleibt ewig bestehen 1.Chronik 16:34 ist ein Buch das kein liniert noch kariert kennt, sondern Punkte, so kann ich mich gut darin bewegen aber bin frei in der Gestaltung, das hab ich bei meinem ersten Bullet Journal echt begrüßt. Toll ist dann noch der ein oder andere Bibelvers der mir auf jeder 3-4 Seite entgegenkommt. Das Lesebändchen hilft mir die Orientierung zu behalten und das tolle ist auch noch dass das Papier recht dick ist, so ist es nicht so gefährlich auch mal mit Filzstiften zu arbeiten. 
Nachdem mir hin und wieder jedoch auch die Fantasie ausgeht, finde ich es toll, das ich direkt noch das Mein To-Doodle Planer an der Hand habe, ein an sich abgeschlossenes Bullet Journal, was mir helfen könnte (ich werde jedoch etwas freier arbeiten) mich an das Thema heran zu tasten. Mit Listen und Aufgaben, Anregungen und Hilfestellungen. So kann jeder individuell für sich trotzdem voran kommen. Am Anfang gibt es die Inhaltsangabe und wie man sich selbst diesen Kalender füllen kann. 



 Am Anfang des Monats gibt es immer einen Spruch oder eine Bibelstelle, die hilft sich auf das wesentliche im Monat zu konzentrieren.
Der Kalender ist auch jedes Monat etwas anders gestaltet, so das es wirklich lebhaft wirkt und kunterbunt wird.

Nochmal zum zeigen, wie unterschiedlich der Kalender ist.


Welche Materialen nutzte ich bisher:

1) Filz und Buntstifte, Stifte die wie Kugelschreiber schreiben, die man aber wegradieren kann, wenn sich etwas ändert, Feinliner und Kleber und Papiere, je nachdem was so anstand. 2) natürlich meine eigene Handschrift. 3) vor allem Zeit 4) und zu meiner Schande ein Lineal, damit es nicht ganz so konfus wurde. 

Nutzt ihr selbst ein Bullet Journal?  
Welches Material nutzt ihr so?
Wie viel Zeit steckt ihr in so ein Buch?
Warum habt ihr denn mit dem Bullet Journal begonnen?

Liebe Grüße
Nicole




Mittwoch, 13. November 2019

Kalender: Ist der Kaffee kaputt? Ich bin immer noch müde

Titel: Ist der Kaffee kaputt? Ich bin immer noch müde
Autor: Arno Backhaus
Seitenanzahl: 52 Seiten
ISBN: 978-3-96140-112-3
Verlag: Brendow Verlag -> Link
Preis: 10,00 €
Art: 52 Wochen Kalender
ET: 04.09.2019

Copyright des Covers: Brendow Verlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Dienstag, 12. November 2019

Adventskalender Leuchttage Ein Begleiter durch den Advent 2019

Titel: Leuchttage Ein Begleiter durch den Advent 2019
Autoren: Anne Weigel, Christina Brudereck und Sophia Frey
Seitenanzahl: 48 Seiten
ISBN: 9783863342357
Verlag: adeo -> Link
Preis: 18,00 €
Art: Adventskalender
ET: 17.05.2019

Copyright des Covers: Gerth Medien
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Montag, 11. November 2019

Gänseblümchen November

Wie majestätisch doch die Flügel und Größe des Vogels sind...
Hallo meine Lieben, 

heute Abend komm ich mal nicht mit einer Rezension, sondern mit einem besonderen Ausflug. Meine gute Freundin R und ich versuchen seit über einem Jahr in das E.T.A. Hoffmann Museum in Bamberg einen Besuch abzustatten, doch ausgerechnet dann, wenn wir beide Zeit haben, hat es leider geschlossen, umso schöner war es dann, das wir mit dem Simon und dem RP dennoch einen echt tollen Tag hatten.
Ich und Spiegel ...
Gerade in Museen.
Wir starteten um 8 Uhr aus Nürnberg und fuhren nach Bamberg, dort waren wir erst einmal alle etwas konfus denn in der Kommunikation lief irgendwas falsch, das änderte sich aber dann doch noch und wir genossen ein leckeres Frühstück in einem kleinen Kaffee in Bamberg und dann gingen wir direkt in das Naturkundemuseum. Wie toll das dort war, kann ich euch gar nicht in Worten ausdrücken, die einzige Sache die ich ein klein wenig schwer empfand, waren die ausgestopften Tiere. Über Meerschweinchen, über Schildkröten und ganz viel anderen Tieren. Danach trafen wir uns mit einem Freund von RP, und gingen in einem italienischen Restaurant All can you eat essen. Und dort gab es extrem viel und extrem leckeres Essen. Danach trennten wir uns für ca 1,5 Stunden und ich hatte ein bisschen Zeit mit R und das war schön, wenn ich von meinen fiesen Schmerzen in meiner Nierengegend ausblende, das hab ich leider seit Donnerstag. Aber es war dennoch ein wunderschöner Tag und ich hoffe wir können diesen Tag noch einmal wiederholen. Für euch hab ich noch ein paar Fotos von diesem tollen Tag.


Der Saal war auch wunderschön, auch wenn es sich um tote Tiere handelte.



Noch nie sind mir so viele verschiedenfarbige Schmetterlinge begegnet wie in diesem Museum.

Dieser Wolf wurde getötet, weil er auffällig war, deswegen konnte man ihn hier betrachten.
Es gab ein ganzes Zimmer nur für diesen Wolf und den Wölfen.
Sogar vier verschiedene Geräusche dieses edlen Tieres durfte ich hören. 

Man durfte dieses Fell von einem Wolf sogar berühren.
Ich fand es eine interessante Erfahrung.

Die zwei taten es mir echt an. Je nach Winkel der Betrachtung sprach das Bild viele verschiedene Dinge bei mir an. 

Ein Goldhamster auf freiem Feld, wenn auch leider tot.

Schmetterlinge in Hülle und Fülle und jeder für sich ist soooo wunderschön. 

Freitag, 8. November 2019

Hörbuch 41/19) Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe

Titel: Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe
Autor: Tom Fletcher
Übersetzung: Franziska Gehm
Sprecher: Martin Baltscheit
CDs: 4 CDs ca 279 Minuten
ISBN: 978-3-7424-1164-8
Verlag: Der Audio Verlag -> Link
Preis: 14,99 €
Alter: ab 8 Jahren
ET: 25.10.2019

Copyright des Covers: Der Audio Verlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Donnerstag, 7. November 2019

153/19) Der kleine Bergtroll

Titel: Der kleine Bergtroll
Autor: J.K. Kümmel
Seitenanzahl: 32 Seiten
ISBN: 9783982085708
Verlag: Carvon Media Verlag -> Link
Preis: 14,95 €
Alter: ab drei Jahren
ET: 22.10.2019

Copyright des Covers: Carvon Media Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Montag, 4. November 2019

152/19) Dem Horizont so nah

Titel: Dem Horizont so nah 
Autorin: Jessica Koch
Seitenanzahl: 463 Seiten
ISBN: 978-3-499-29086-2
Verlag: Rowohlt -> Link
Preis: 10,00 €
Alter: ab 14 Jahren
ET: 10.10.2019

Copyright des Covers: Rowohlt Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Samstag, 2. November 2019

DVD Box: Die große Janette Oke Spielfilmreihe

Titel: Die große Janette Oke Spielfilmreihe
Autor: Janette Oke
Darsteller unter anderem: Wes Brown und Cheryl Ladd Julie Mond
DVDs: 10 ca 878 Minuten
Verlag: SCM -> Link
Preis: 49,99 €
Alter: ab 6 Jahren
ET: 26.07.2019

Copyright des Covers und der Gesamtansicht: SCM Verlag!!!

_________________________________________________________

Freitag, 1. November 2019

Frankfurter Buchmesse 2019

Hallo ihr Lieben,

dieses Mal gibt es den Beitrag von mir und E.D. Naja alle die auf der Buchmesse waren, und uns gesehen haben, wissen wo von ich spreche.
Ich möchte euch gerne mit nehmen zu meinem spannenden Samstag.

Gestartet sind wir am Samstag um 7:15 Uhr von Zuhause, dann sind wir mit dem Neukam Reisen Bus - übrigens das Ticket kostet allein mit dem Bus ja schon 35 Euro (Warum gibt es dann nicht W-Lan for free?) - nach Frankfurt aufgebrochen.

Wetter war doof aber es hinderte nicht daran Spaß zu haben.
Dieses Jahr war es irgendwie ziemlich düster, das Wetter wollte gar nicht aufhellen und irgendwie lief alles etwas drunter und drüber. Denn mein Termin mit dem Fischer Verlag und Alexandra war nicht um 11:45 Uhr wie angenommen sondern schon um 11:30 Uhr wir sind aber mit dem Bus leider erst um halb 12 angekommen, wo ich mich frage, warum muss das so sein? Auf jeden Fall sind wir zum Bloggertreffen und Kinderbuchvorstellung hineingeplatzt. Ziemlich peinlich, denn ich hasse es unpünktlich zu sein, schade fand ich jedoch das ein gewisser Blogger der mich noch aus einem anderen Bloggertreffen kennt ziemlich ignoriert hat, irgendwie schade das die Buchblogger sich so entwickeln. Aber darum ging es nicht, es ging um die Bücher die kommen und da kommen richtig geniale Bücher auf uns zu! Dann ging es schon weiter in die Halle 3 - zumindest war das der Plan. Aber no Chance, diese Halle war einfach nur dreifach überfüllt und die Luft war zum schneiden dick. Somit sind wir raus an die Luft und E.D. durfte erst einmal Mittagessen, währenddessen kam uns Mele vom Edition Pastorplatz entgegen, was mich richtig gefreut hat und wir stromerten dann noch etwas herum, doch letztlich war bis zum Bloggertreffen von Brunnen Verlag nicht mehr viel Zeit und ich gönnte mir einen Burger, wo ich eine gute Freundin von meinem Begleiter kennenlernen durfte.

Buchvorstellungen Brunnen Verlag
Frisch gestärkt gingen wir zum Bloggertreffen wo wir erst einmal Sonja trafen, was richtig toll war. Sonja ist eine der liebsten Menschen die ich dank der Buchwelt kennen lernen durfte. Beim Bloggertreffen ging es wieder um die Bücher - klar Buchmesse ;) - und darum was gerade aktuell los ist. Dann durften wir kreativ werden und Schönschrift üben, genial wenn auch dezent das Gefühl dabei war, wieder in der Schule in der zweiten Klasse zu stecken und Fehler nur begrenzt gut sind und schwupps war mir da auch der erste Fehler unterlaufen, was aber kein Problem war, letztlich probierte ich mich einfach aus. Dann wurde uns eine echt tolle Bibel vorgestellt. Diese kann man kreativ gestalten und schwupps die wupps bekam ich richtig tolle Anregen für mein Bullet Journal. Zudem war ich fasziniert von Anne Löwen, die mich richtig toll wieder an die Bibel heranführte. An sich kannte ich das was sie sagte schon, denn es ist bekanntes Wissen doch sie erzählte mit so einer Leidenschaft von der Bibel das ich unbedingt die Gestaltungs-Bibel demnächst kennenlernen möchte. Wobei ich schon eine davon da habe, allerdings vom SCM und die stelle ich euch auch ganz bald vor. Ich bin eher ungeduldig und wusste ich muss noch zu anderen Verlagen, weswegen die Zeit unter meinen Nägeln zerrte und ich es dann nicht mehr so lange aushielt um Konversationen zu üben, was mich echt aufregte, aber dank dem Vormittag der fehlte, war einfach nicht mehr viel machbar.
Danach ging es ein klein wenig in die Hörbuchecke. Ich wollte unbedingt noch Anne von Audiolino Hallo sagen und dann freute ich mich, das ich Karsten Schäfers traf bei der Spürhasenbande. Ich habe ja E.D. richtig damit angesteckt und dieser hört sie seitdem er sie kennt einfach nur rauf und runter an.

Dann ging ich noch schnell runter zum Südpol Verlag, dort traf ich gleich drei Autoren und die eine davon freute sich wie Bolle das ich sie schon rezensiert habe, Suppenwetter hatte mir aber auch wirklich gut gefallen und hat mich echt bewegt und das tolle ist, ihr dürft das Buch richtig bald gewinnen. Eigentlich traf ich fast alle Autoren aus dem Verlag und auch die Verlegerin, die ich sehr sehr schätze. Tja und dann beim Magellan Verlag wo ich auch noch unbedingt hinwollte, traf ich noch eine gute Bekannte, die ich schon seitdem ich 16 Jahre alt bin kenne, traf. Die liebe Nina Dulleck. Oh man da freute ich mich wie Bolle und dann war das Ende der Buchmesse da, nein noch nicht ganz. Wenn ihr mich und meinen Blog schon etwas kennt, dann wisst ihr, das ich von Birgit Otten sehr überzeugt bin und sie sehr schätze und lieben lernte. Und wer begegnet mir auf der Toilette - besser gesagt davor - ihr!!!! :) Genial war, das Birgit letzes Jahr sagte: Mach dir keinen Sorgen Nicole, nächstes Jahr bist du dann mit deinem Freund da :) Und sie hatte recht, irgendwie gruselig, denn ich hätte das NIEMALS für möglich gehalten, das Gott diese Wunder tut.
Übrigens wenn ich beide Verlagstreffen vergleiche, dann war das Bloggertreffen mit dem Brunnen Verlag eine echte Oase und ein Ort um Ruhe zu tanken und gleichzeitig tat es gut, von Sonja richtig umherzt zu werden. Da merkt man dann doch das zarte Freundschaften im Laufe der Zeit gewachsen sind.
Somit war das mein Messebericht für euch und was ich wahr nahm. Kritik war dieses Jahr das die Halle 3 nicht mehr begehbar war, die Cosplayer immer wieder doof kritisiert wurden - dabei find ich die mega - und das kaum durchkommen war um dorthin zu gelangen wo man hinwollte. Da wäre es schön wenn die Messe nach denkt und vielleicht etwas ändert, denn es ging ja nicht nur mir so.
Eure Nicole

Dieses Buch dürft ihr ganz  bald gewinnen. Uwe Becker ist ein toller Autor.
Meet and Greet Südpol Verlag
Hier steht schon das Interview und das tolle ist, der Autor ist richtig nett :)
Zum Abschied gibt es noch einmal den Brunnen Verlag zu gucken.
Messemitbringsel Deluxe und das tolle ist zwei Bücher sind für euch Blogleser dabei die auch noch signiert für euch sind.
Hier machten wir die Mittagspause
Vorbereitung auf die Schönschrift
Roberth übte sich in Schönschrift.
Und ist direkt kreativ.
Bücher die ich schon zum Teil lesen durfte.
Es gab viel zu erzählen-