Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Dienstag, 3. Dezember 2019

161/2019) Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen

Titel: Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen
Autorin: Carola Becker
Seitenanzahl: 83 Seiten
ISBN: 978-3943086225
Verlag: Südpol Verlag -> Link
Preis: 8,99 €
Alter: ab 7 Jahren
ET: 01.08.2015


Copyright des Covers: Südpol Verlag

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine Meinung zum Kinderbuch:
Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen

Aufmerksamkeit:
Dieses Buch durfte ich aus der Frankfurter Buchmesse mit nach Hause nehmen, mit Originalunterschrift der Autorin. Was mich voll gefreut hat.
Und heute komm ich euch dazu das kuriose und lustige Kinderbuch vorzustellen.

Inhalt in meinen Worten:
Hi, mein Name ist Mäc Mief. Um genau zu sein, ich bin kein Mensch, aber der beste Freund eines Menschen. Ich bin ein Määäh vergibt, da rutschte mir gerade mein Tiergeräusch heraus, ich bin ein Schaf. Normalerweise fresse ich am liebsten Gras und stehe auf der Weide, doch als mein Lieblingsmensch Finn schreit, weil ihm etwas fehlt, mach ich mir erst einmal gründlich Sorgen, bis mir aufgefallen ist, das seine Unterhosen verschwunden sind, die er erst zum Geburtstag bekam. Naja wer bekommt schon Unterhosen zum Geburtstag, Aber für ihn sind das ganz besondere, deswegen ist doch klar das ich die Suche unterstütze und was dann letztlich dabei heraus kam, weswegen die Unterhosen fehlte und wer der wirkliche und wahre Dieb ist, das erfahrt ihr, wenn ihr meine Geschichte lest.

Wie ich das Gelesene empfinde:
Dieses Buch hat ein extrem hohes Humorlevel. Gerade ich als Erwachsene entdecke so viele Scherze und Anspielungen, das ich einfach nur noch lachend auf dem Sofa saß und kaum wusste wie ich die Geschichte weiter vorlesen sollte, zum Glück entdeckte ich die Geschichte erst einmal für mich bevor ich sie laut vorgelesen habe, ich glaube ich hätte sonst ein Kind sehr verschreckt.
Aber mal abgesehen von meinem Lachanfall, und das nicht weil das Buch doof war, fand ich die Idee nicht frisch, aber originell umgesetzt.

Thema:
Die Geschichte das ein Tier spricht und einen Fall auflöst, ist nicht neu, aber wie das Schaf das anstellt und zugleich noch alle möglichen Menschen und Wesen verdächtigte fand ich wiederum irre süß. Dazu hatte ich das Gefühl dass das Thema wem gehört was und warum wird etwas so genutzt wie es genutzt wird lustig. Ich kann mir fast vorstellen, das der Autorin das irgendwie selbst passiert ist. Aber das weiß ich natürlich nicht.
Wer der Dieb der Unterhosen ist, sei hier nicht verraten, aber ihr werdet es am Ende der Geschichte erfahren.

Zeichnungen:
Die Zeichnungen sind irre niedlich und passend zu jeder Seite wo sie zu finden sind, das einzige was mir fehlte, war die Farbe, andererseits, so kann jeder sich selbst vorstellen, wie etwas wie gefärbt ist.

Spannung:
Für mich war die Geschichte jetzt nicht hochdramatisch spannend, dafür unendlich süß und mit dem richtigen Humor gespickt. Gerade als Vorleserin muss ich jedoch immer wieder inne halten um nicht lauthals loszuprusten und das Kind zu verschrecken.

Charaktere:
Es gibt das Schaf Mäc Mief, den Lieblingsmenschen Finn, einen Hund und eine Mama. Es gibt noch mehr Charaktere, doch diese stechen am meisten aus dieser Geschichte heraus. Zusammen ergibt das eine kunterbunte Mischung an lustigen und tollen Charakteren.

Empfehlung:
Ich finde Mäc Mief gehört definitiv vorgelesen, aber ich muss dazu sagen, lest es erst einmal für euch, falls ihr auch so herzhaft auflachen müsst wie ich es getan habe. Besonders fand ich das Ende auch wenn ich es irgendwie ahnte, wo diese Unterhosen stecken werden.
Wie gesagt die Idee ist nicht neu doch die Umsetzung ist definitiv gelungen.

Bewertung:
Wer mich so zum schmunzeln und lachen bringt, auch wenn die Idee nicht völlig neu ist, bekommt seine verdienten fünf Sterne. Die Charakter und der Humor zusammen ergaben eine tolle Kinderbuchgeschichte.

_______________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Und hier der Blogbeitrag


In voraussichtlich 48 Stunden spätestens jedoch am 08.12.2019
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter
*Weltbild
*Thalia 
*Hugendubel
*Was liest du

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole