WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Samstag, 31. Mai 2014

Zwistien und Zankistan von Ingrid Mayer 3,7 Sterne

Ich hab meine Informationen von dieser Website:
http://www.neobooks.com/werk/31734-zwistien-und-zankistan.html






Autorin: Ingrid Mayer
Titel: Zwistin und Zankistan
Seitenanzahl: 95
ISBN: 13 978-3-8476-8813-6
Preis: 2,99
Sterne: 3,7 Sterne
Verlag: Neobooks











INHALTSANGABE laut Verlagsseite
Zwistien und Zankistan, ...und andere wundersame Geschichten - Ingrid Mayer
Zwölf Geschichten für Kinder von ca. 6 bis 10 Jahren, mit Illustrationen.Geeignet für Leseanfänger oder zum Vorlesen als Gutenachtgeschichten.
Zwölf fantasievolle Geschichten für Kinder von ca. 6 bis 10 Jahren, farbig illustriert Inhalt: Das Wunder Die blaue Tante Eine ungewöhnliche Reise Rettet die Zauberschule! Der erste Tag Zwistien und Zankistan Gespenst zugelaufen Zirkus Pimpinelli Herr Liebstock und der Zauberhund Der erste Winter Gierschlund Der listige Zauberstab

Meine Meinung:
Ich bin leider etwas enttäuscht von diesem Buch.
Die Illustrationen fand ich ganz nett und ok, auch nicht wirklich total berauschend, aber sie waren nett anzusehen. Wie es ja oft der Fall ist, bin ich von manchen Geschichten mehr begeistert, von manchen hingegen gar nicht, leider.
Aber jetzt mal der Reihe meine Meinung zu den Geschichten:
Das Wunder: 4 Sterne
Interessante Details zu Meerestieren und die Lektion: wünsche genau zu benennen sonst kann etwas kommen, was der Ähnlichkeit entspricht und doch nicht das kommt was man sich wünscht.
Die blaue Tante: 3 Sterne
Blaue Farben und kuriose Katze, die Zeichnung der Katze war toll.
Eine ungewöhnliche Reise: 4 Sterne
Toms besondere Reise, wo Menschen zu Tieren wurden fand ich richtig süß und sehr bildlich beschrieben, so das ich es mir richtig gut vorstellen konnte. Sie hätte aber etwas weiter ausgearbeitet werden dürfen.

Rettet die Zauberschule: 3 Sterne

Zu Anfang wurden die Makel der Schüler hochgehalten und genau diese Makel halfen der Schule, war für mich einfach nicht griffig genug und ich weiß nicht ob ein Kind damit wirklich etwas anfangen kann (es ist aus der Sicht einer Erwachsenen geschrieben (sprich meine Sicht ;) ) )

Der erste Tag: 2 Sterne

Hier hätte ich mir gewünscht zu erfahren wer Annabells Freundin geworden ist -> Letztlich war nur materialistisch wichtig, ist nicht so das was ich von einem Kinderbuch bzw Kindergeschichte erwarte. 


Zwistien und Zankistan: 5 Sterne

Nur eine Sache wächst nach, wenn wir Menschen es verschwenden, die Liebe! Ein Zitat von Morgenstern (insoweit ich mich erinnere) Und genau das macht die Geschichte auch Liebenswert!

Gespenst zugelaufen: 2 Sterne

Hier fehlt mir die Spannung oder irgendwie eine Aktion, oder auch das man nichts abschiebt und es sich zu einfach macht, sondern irgendwie eine wirklich Lösung findet. Hat mich irgendwie einfach nur naja enttäuscht.

Zirkus Pmpillili 4 Sterne
Hier finde ich es schön das der Schlüssel zum Glück das Kind vom König ist -> das letzte Wort war eben nicht gesprochen obwohl die Zwerge erst einmal davon ausgehen mussten.

Herr Liebstock und der Zauberhund: 5 Sterne
Diese Geschichte finde ich irgendwie total schön. Tiere in diesem Fall der Hund sind einfach oft die besten Freunde und auch die besten Therapeuten

Der erste Winter: 5 Sterne

Eine wirklich süße Weihnachtsgeschichte bzw Katzengeschichte leider sind ein paar Wörter doppelt und andere fallen weg obwohl sie da stehen müssten. Dennoch war es mir 5 Sterne wert


2 Geschichten habe ich ausgelassen.


Ich habe letztlich mich entschieden dem Buch 3, 7 Sterne zu geben, was aufgerundet 4 Sterne sind.
Dennoch denke ich darf man nicht zu viel von diesem Buch erwarten, sondern eher oberflächliches erwarten.

Ich danke der Autorin, das ich das Buch lesen durfte, auch wenn es mich nicht wirklich richtig überzeugen konnte nur wegen den beiden Geschichten die 5 Sterne erhielten ist mein Ergebnis so posetiv ausgefallen.

Wem empfehle ich dieses Buch?
Kindergarten Kinder finden glaube ich in diesen Geschichten gut sich zu recht.





Mittwoch, 28. Mai 2014

Mama Bu lernt lesen - Babett Jacobs - 5 Sterne

Mit freundlicher Genehmigung von der Autorin Babett Jacobs darf ich euch das Buch vorstellen.

Titel: Mama Bu lernt lesen
Autorin: Babett Jacobs
ISBN: 978 14944 15 457
Seitenanzahl: ca. 100 Seiten
Buch ist erschienen im Jahr 2012
Ebuch ist erschienen im Januar 2014


Olivia wohnt mit ihrer Familie, sieben Ziegen, zwei Katzen und vier Hühnern, in einer mit Palmwedeln gedeckten Lehmhütte, im Dorf Madumba. Das liegt mitten im kongolesischen Dschungel, in Afrika.
Die Schule kann Olivia nur selten besuchen. Ungewöhnlich, wenn da auf einmal eine neue Schülerin auftaucht, die mindestens einhundert Jahre alt zu sein scheint. Mama Bu!
Die schmunzelt heimlich darüber, dass die Kinder sie für eine von der Lehrerin eingeschleuste Spionin halten. Eigentlich will sie nur Lesen und Schreiben lernen. Später dies den Frauenaus ihrem Heimatdorf beibringen, damit sie sich endlich gegen die Geschäftsleute aus der Stadt wehren können, die ihnen ihr Land abspenstig machen wollen, auf dem sie leben.

Eines Tages ist Mama Bu verschwunden und dem Bürgermeister des Dorfes scheint das auch noch ganz recht zu sein.
Olivia macht sich auf die Suche nach Mama Bu und findet etwas ganz Besonderes.

Titel-Illustration: Manfred Philipps
Erscheinungsjahr: 2012

Meine Meinung:

Die Autorin hat einen sehr guten Sprach und Schriftstil. Ich hab mich total in die Geschichte mit hinein genommen gefühlt, weil es sehr anschaulich und sehr aufgeregt erzählt wird.  Nicht negativ sondern richtig gut. Ich war richtig mit Olivia in Madumba. Und lerne viele verschiedene Facetten kennen. Die Schule, und wie man lernen möchte, aber das es eben nicht jedem passt das gelernt wird, und wie man mit dieser Situation umgeht. Man geht mit Olivia ihren Werdegang, und wie sie für sich entdeckt, welche Richtung sie einschlagen möchte.
Auch wird ein Kind hier sehr schön in die Materie eingeführt wie wichtig doch lesen ist. Und das wenn man etwas möchte, das es auch gelingen kann, egal wie alt man ist.
Das Buch hat mich wirklich überzeugt und ich bin froh das ich dieses Schätzchen entdecken durfte, was ohne die Autorin wahrscheinlich niemals zu mir gefunden hätte. Deswegen möchte ich mich auch an dieser Stelle noch mal herzlich bedanken das ich es lesen und mitfiebern durfte.

Wer noch mehr Informationen zu diesem Buch möchte, einfach auf die Links die in dieser Text verborgen sind, achten und darauf klicken, und schon könnt ihr euch informieren zu diesem Buch :-)

5 Sterne hat das Buch voll verdient. 

Traumlos Band 2 Im Tal der vergessenen Hoffnungen - Jennifer Jäger - 3 Sterne

Foto, Inhaltsangabe sowie Informationen zu dem Buch habe ich von der Impress-Seite und bedanke mich für die Bereitstellung und das ich sie nutzen darf :-).




Titel: Traumlos Im Tal der vergessenen Hoffnungen
Autorin: Jennifer Jäger
ISBN: 978 3 64660 035 3
Seitenanzahl: Laut Impress 116(jedoch zeigt Amazon so wie mein Lesegerät eine größere Seitenzahl an) Bei mir waren es 222 Seiten
Preis: 3,99€
Sterne: 3 Sterne
Für mehr Information am besten auf der Buchseite des Verlages gucken :-) diese findet ihr hier.https://www.carlsen.de/epub/traumlos-band-2-im-tal-der-vergessenen-hoffnungen/52091#Inhalt



Verlags-Inhaltsangabe:
Wenige Monate sind vergangen, seitdem sich das Leben der siebzehnjährigen Hailey von Grund auf verändert hat. Sie ist nun eine Aussätzige, eine Rebellin, von der Regierung gejagt und nirgendwo sicher. Aber sie ist zum ersten Mal nicht mehr allein. Ihre Familie, Caleb und der undurchschaubare Wolf halten ihr den Rücken frei. Zusammen mit ihnen und den anderen Traumlosen gräbt sie sich durch die Geschichte ihres Landes und stößt auf Zusammenhänge, die alles umwerfen, an das sie jemals geglaubt hat. Aber am Ende wird es nur eine Lösung geben: die endgültige Rebellion. Dies ist der zweite Band der Traumlos-Serie.

Meine Meinung:
Irgendwie hat mich der zweite Teil jetzt nicht so sehr gefesselt. Die Gründe sind diese:
Für mich war die Spannung nicht mehr so gegeben wie im ersten Teil, manches war für mich nicht ganz klar herauskristallisiert sondern abgehackt, auch war mir das Ende dann doch etwas zu prompt und ich hab den Prolog in diesem Fall nicht verstanden. 
Vielleicht gibt es ja noch einen dritten Teil, jedoch steht im Buch Ende am Ende, was im ersten Teil nicht so war. 
Was finde ich gut an dieser Geschichte?
Hailey ist ganz klar Erwachsen geworden in diesem Teil, ich hatte das Gefühl sie hat mehr nachgedacht, nicht mehr so sehr kindlich und um Liebe heischend gebettelt sondern eine Erwachsene, die ganz klar ihre Reise mit ihrer Zusammengewürfelten Gruppe bestreiten muss.
Hailey ist das erste mal richtig bewusst mit Entscheidungen konfrontiert die über Leben und Tod entscheiden, auch muss sie mit dem Tot und mit dem Töten umgehen lernen, damit der Schrecken sie nicht jagt.
Und endlich hat sie ihren Vater, den sie für tot hält, wieder. Und genau hier ist der nächste heftige Schlag für sie. Ihre Mutter....

Mir fehlt einfach in diesem Teil der Serie, wie es mit der Mutter weiter geht, mit Hailey und mit all den anderen, es ist für mich einfach nicht wirklich ersichtlich, und genau das finde ich auch nicht so schön.
Leider :(

Dennoch finde ich es spannend wie die Autorin diese Thematik gewählt hat und man daraus schließen kann, das man aufwachen sollte, sich entscheiden muss, laufe ich blindlinks einer Geschichte nach einer Sache die mir zwar vorgesetzt wird, oder hinterfrage ich? Prüfe wie das alles aussieht?

Nun wem empfehle ich dieses Buch?
Allen die Maddie lieben ;) denn es ist einfach sehr ähnlich und doch ist im zweiten Teil hier wieder eher nicht so ganz Maddie das die Ähnlichkeit hat. (das meine ich in diesem Falle nicht böse, sondern finde es gut!) 
Allen die sich selbst stets hinterfragen und manchmal dann nicht sicher sind, mach ich es richtig?
Für alle die Abenteuer mögen mit Science Fiktion gepaart.

Auch wenn es leider nur 3 Sterne sind die ich hierfür vergebe....

Samstag, 24. Mai 2014

Traumlos Im Land der verlorenen Seelen Band 1 - Jennifer Jäger - 4 Sterne





Titel: Traumlos Im Land der verlorenen Seelen
Autor/in: Jennifer Jäger
ISBN:978-3-646-60002-5
Buchseiten als Ebook laut Verlag: 194 laut Amazon jedoch 333 Seiten bei mir sind es 236 Seiten
Preis: 3,99 €
Alter ab 14 Jahren in etwa
Herausgabe des Buches: 8.08.2013 von Impress-Verlag









Inhaltsangabe laut Impress-Verlag:

Die siebzehnjährige Hailey kann nicht träumen und das, obwohl sie in einer Gesellschaft lebt, die durch ihre Träume gesteuert wird. Der Regierung ist sie ein Dorn im Auge und es dauert nicht lange, da muss auch Hailey an den Ort der Traumlosen – in die "Klinik", aus der keiner jemals zurückgekehrt ist. Doch dort lernt sie den ungewöhnlichen Jungen Caleb kennen, der ihr nicht nur hilft hinter das Geheimnis der Regierung zu kommen, sondern an den sie auch ihr Herz verliert …

Meine Meinung:
Hailey kann nicht träumen, doch warum das so ist, erfahre ich erst relativ auf den letzten 100 Seiten, und es ist krass, denn das Leben von ihr ändert sich total von null auf hundert.
Hailey erscheint mir naiv und zu gutgläubig trotz allem was ihr widerfährt. Sei es das ihre Mutter sie im Stich lässt und in die Hände des Krankenhauses gibt, seltsamerweise ist aber genau diese Mutter ein Bestandteil der Flucht, und dort auf der Flucht erfahre ich auch, warum die Mutter ist, wie sie ist. 
Auch lerne ich die Freunde von Hailey kennen, die alle auf ihre besondere Art und Weise Schätze sind.
Bis Wolf auftaucht, Wolf der eine so wichtige Schlüsselfigur ist, das ich darüber nicht mehr verraten möchte an dieser Stelle, ich empfehle euch das Buch ;) ja lest es bitte :-)
Was hat mir an der Geschichte nicht so gut gefallen:
Es hat mich zu sehr an Maddie erinnert (ist auch eine Geschichte mit Klinik und ScineFiction)
Es hat zu viele Fehler innerhalb des Buches das ich manchmal frage, was soll das Wort jetzt wirklich darstellen. Ich muss dazu sagen, ich hab die erste Auflage und es gibt schon eine 2te Auflage.

Was hat mir gut gefallen an der Geschichte:
Die Schnelligkeit und die Spannung die bis zum Ende aufgebaut wird, so das man unbedingt erfahren will, wie es im zweiten Teil wohl weiter gehen wird.

Wie bin ich eigentlich auf diese Serie aufmerksam geworden?
Ich habe das Buch Zehn(mal) fantastische Geschichten wo ich das erste mal auf Hailey stoße und ich das sehr spannend fand, also musste ich das Buch mir damals bei der Thalia kaufen. Und endlich hab ich es gelesen.

4 Sterne.
Für weiter Infos zu diesem E-Buch schau auf die Seite des Linkes :-)
https://www.carlsen.de/epub/traumlos-band-1-im-land-der-verlorenen-seelen-neuausgabe/47682#Inhalt

Der kleine Drache, kann ich nicht. - Timo Firtina - 5 Sterne

Hallo ihr lieben, durch Facebook bin ich von der Tollabox auf ein Buch aufmerksam geworden:

Das Bild durfte ich mir freundlicherweise von der Facebookseite vom kleinen Drachen runter nehmen (fragte extra und bekam ein OK :-) )
Der kleine Drache KANN-ICH-NICHT von Timo Firtina geschrieben und Illustriert von Vivien Stennulat
Zu der Inhaltsangabe: diese hab ich bei Facebook aus der Info entnommen -> hier die Seite dazu: https://www.facebook.com/tivikleinerdrache/info

Info

Dieses Buch erzählt die Geschichte des kleinen Drachen "Kann-Ich-Nicht".
Das warten hat ein ENDE - ERSCHEINUNGSDATUM: 13.Mai 2014!
Beschreibung
Kinderbuch für Kinder von 3-8 Jahren.

„Kann ich nicht! Hilfst du mir?“ Dem kleinen Drachen ist einfach alles zu schwer. Alles, was er tun soll, kann er nicht. Durch sein weinerliches: „Kann ich nicht! Hilfst du mir?“ und seine kleinen Drachentränchen bringt er Mama und Papa Drache, die ihren Kleinen nicht weinen sehen können, dazu, ihm bei allem zu helfen. Doch eines Tages, bei einem Ausflug, verliert der kleine Drache seine Eltern und ist auf einmal ganz alleine in dem großen Wald. Er muss sich dort selbst zurecht finden. Ganz alleine? Nein, so ganz allein bleibt er nicht lange. Er lernt im Wald neue Freunde kennen, die für ihn da sind und versuchen, ihm zu helfen. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden entdeckt der kleine Drache, was alles in ihm schlummert und er wächst über sich selbst hinaus. Ein liebevoll illustriertes Kinderbuch inklusive Traumreise, das die Kleinen ganz stark macht.

Autor: Timo Firtina
Illustrationen von: Vivien Stennulat

Meine Meinung zu diesem Buch die aus meinen kreativen Köpflein stammt ;)

Der kleine Drache kann dies nicht und kann das nicht, zumindest denkt der kleine das und traut sich kaum bis gar nichts. Und fängt immer relativ schnell das weinen an bis ja bis eines Tage: ;)

Eines Tages nimmt der Drachenvater ihn auf seine Schultern und fliegt mit ihm über die Wälder, und da passiert das "Unglück" der kleine Drache fällt vom Rücken.
Im Wald lernt er das Eichhörnchen, den Igel und die Eule kennen, alle drei zeigen ihm das mehr in ihm steckt und er mehr schafft als das er sich zutraut!
Und somit ist ein perfektes Kinderabenteuer für die kleinen entstanden, aber auch für die großen!
Nicht nur allein wegen der wunderbaren Geschichte, nein auch wegen den besonderen Illustrationen, die wunderbar entstanden sind. 
Das Buch ist für mich ein echter Hingucker, und heute gab es das sogar auf Amazon für 0 Euro :-)
Falls ihr also die Möglichkeit habt, es euch heute noch gratis zu holen, greift zu, aber auch so... Es lohnt sich.
Auch kann man mit den Kindern eine Traumreise danach beginnen, wo sie ihre eigene Kraft anzapfen können. Vorallem für die etwas nicht so mutigen Kinder könnte genau das ein hilfreiches Buch sein.

Geschichte: Der kleine Drache Kann ich nicht 
Autor: Timo Firtina
Verlag: Selbstverlag - Tivi -books
Preise: Ebook 2,99 € die sich aber echt lohnen 
           Taschenbuch 11,95€
Seitenanzahl in etwa: 52 Seiten
ISBN: 978-1499114843
Sterne: 5 Sterne weil es so wunderbar umgesetzt ist.



Donnerstag, 22. Mai 2014

Gewinnspiel denn ich habe mein Zoll erreicht von 60 Büchern und das noch im Mai :D

Hallo ihr lieben

Heute endlich kann ich euch ein nächstes Gewinnspiel anbieten.
Denn ich habe meine 60 Bücher erreicht.
Und weil ich finde das das einen kleiner Grund ist, zu feiern, gibt es Bücher.
2 Bücher sind leider schon gelesen. Aber das tolle ist: bei dem einen Buch ist sogar noch ein Ebuch dabei, das ich noch nicht eingelöst habe.
Und das andere ist Nagelneu :)
Dieses kam durch die Aktion von Oettinger in mein Haus weil eine Freundin mir ein Buch mitgebracht hat aus dem NewYorker und ich dort auch schon eines bekam, dachte ich mir: 2 Bücher nutzen mir nichts.
Es ist das vierte Buch....

Wichtig nur wer sich an die regeln hält wird berücksichtigt.

Also meine Gewinne für euch wären:

Cor de Rosas Tochter es ist ein absolutes schönes Buch, nicht nur das äussere ist schon total schön mit Türkis, das ja meine Farbe ist, nein auch die Geschichte ist wie ein Märchen, hier ist auch das Ebook mit dabei! Mehr Information zu diesem Buch findest du unter dieser Seite: http://verlagshaus-el-gato.de/shop/cor-de-rosas-tochter/
Das zweite Buch ist  River Singers die einen lieben es, die anderen? nunja nicht so wirklich. Ich war jetzt auch nicht total begeistert aber es ist ein Kinderbuch eigentlich und ich denke: Vielleicht hat jemand anderes mehr liebe zu diesem Buch? Mehr Information zu diesem Buch findest du hier auf dieser Seite: http://www.rowohlt.de/buch/Tom_Moorhouse_River_Singers_Aufbruch_ins_Ungewisse.3043259.html
Und der Hauptpreis ist NightSchool sogar noch in Folie :) Hier findest du mehr Information zu diesem Buch
http://www.oetinger.de/buecher/jugendbuecher/alle/details/titel/3-7891-3336-1/18499/32275/Autor/C.J./Daugherty/Night_School._Um_der_Hoffnung_willen.html

Bedingungen:

  • Ihr müsst in Deutschland wohnen für die nicht deutschen wie die Schweiz und Österreich hier nur wenn ihr bereit seit das Porto zu tragen
  • Es wird als Warensendung verschickt, und für die Post übernehme ich keine Haftung
  • Ihr müsst mir eine kleine Aufgabe erfüllen :) Welches meiner 60 Bücher würdet ihr gerne lesen, habt ihr schon gelesen oder abgebrochen und erzählt mir eure Geschichte zu diesem Buch. Keine Rezension sondern warum würdet ihr es lesen was fühltet ihr als ihr es gelesen habt, und was denkt ihr so über das Buch. Sollte euch kein Buch aus meiner Liste ansprechen dann erklärt auch warum nicht. Diese Liste seht ihr auf der linken Seite meines Bloges
  • Hinterlasst einen Kommentar. Am besten auch wie ich euch erreichen kann, falls ihr gewinnt.
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 31.05.2014 
  • Ich werde die Gewinne nicht bar auszahlen!
  • Habt ihr noch Fragen? Dann her damit :-)
  • Achja und es wäre klasse wenn ihr ein Leser dieses Blogges seid. 
  • Und ihr müsst euch entscheiden welches Buch ihr gerne gewinnen wollen würdet und das mit in euren Kommentar schreiben ;)
So dann mal auf in die Lostrommel ich freue mich über jeden der mitmacht :-)


Fünf - Ursula Poznanski - 5 Sterne - mein 60tes Buch in diesem Jahr!



Titel: Fünf von Ursula Poznanski
Seitenanzahl: 384 Seiten
Verlag: Wunderlich (gehört zu RoRoRo)
ISBN: 978 3 8052 5031 3
Preis: In Deutschland 14,95 ich habe ein Mängelexemplar geschenkt bekommen.
Sterne: 5 Sterne
Infos aus der Seite siehe darunter genommen.
http://www.rowohlt.de/buch/Ursula_Poznanski_Fuenf.2960709.html



Infos zum Buch vom Verlag:
Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, und die Morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...

Meine Meinung zu diesem Buch:
Cover: Viel erkennt man nicht gleich, einen Weidenzaun wo ein Rabe oder eine Krähe sitzt, was für mich spricht: das alles offen ist, und doch schon hindeutet wo die erste Leiche liegt.
Buch/Geschichte: Das Ermittlerteam Beatrice und Florin sind auf eine makabere Art und Weise auf eine Schnitzeljagd geschickt worden.- Sie finden dort Leichen bzw Teile vom Körper des Toten, doch bis zum Schluss wissen sie nicht was der Täter vor hat.
Ich muss dazu sagen ich dachte anfangs das der Vater und der Exmann von Beatrice der schuldige ist, doch weit gefehlt.... Ich werde 381 Seiten lang bzw 320 Seiten lang auf die Folter gespannt wer denn der "Mörder" und vorallem das Motiv dieser Tat ist. Und das finde ich auch sehr glaubhaft, und ziemlich gut umgesetzt. Nebenher habe ich richtig lust bekommen auch mal geochaging zu machen.... Aber bitte ohne Blutigen Funde....
Ich muss auch ziemlich um Beatrice mitbangen, doch mehr verrate ich nicht, dazu würde ich sonst zu viel spoilern, ich muss aber sagen mich hat der Täter sehr überrascht ich habe nicht vermutet, das der der der Täter ist, der Täter ist.
Umsetzung: Wie nicht anderst zu erwarten ist, hat Ursula Poznanski mich auch in ihren Bann gezogen mal wieder mit einem ihrer kostbaren Bücher, bzw am Anfang wenn ich ehrlich bin hat es sich schon gezogen, doch immer mehr war ich in ihren Bann gezogen.

Somit ist es nicht verwunderlich, das ich dem Buch ganze 5 Sterne gebe!
Wenn ihr mehr Infos zu diesem Buch möchtet: dann einfach oben auf den Link klicken....


Dienstag, 20. Mai 2014

Celaenas Geschichte 2 - Sarah J. Maas


Titel: Celeanas Geschichte 2 / Sarah J. Maas
ISBN: 978-3-423-42169-0
 Seitenanzahl: 126 Seiten 
Alter: ab 14 Jahren laut Verlagsseite
Preis: 0,99 Cent 
Erschienen: Oktober 2013
Sterne: 4 Sterne



Aus der Verlagsseite kopiert:
Sarah Maas

Celaenas Geschichte 2 - Throne of Glass

Die Vorgeschichte der Heldin
Celaena ist jung, schön - und zum Tode verurteilt. Wie die meistgefürchtete Assassinin der Welt gefasst, verurteilt und in die Minen von Endovier geworfen werden konnte - und wie sie ihre erste große Liebe findet - das wird in vier eBooks erzählt: Celaenas Geschichte 1 -4.
Celaenas Geschichte 2
Die Schweigenden Assassinen der Red Desert halten nicht viel von Konversation, und Celaena ist das auch ganz recht. Sie ist schließlich nicht dort, um zu plaudern, sondern um ihre Fertigkeiten bei den gefährlichsten Auftragsmördern, die man für Geld anheuern kann, zu trainieren. Als die Stille der Wüste plötzlich von unheimlichen Mächten durchbrochen wird, die nur darauf aus sind, die Assassinen zu vernichten, bleibt Celaena nur eins: einen Weg finden, sie aufzuhalten - oder mit viel Glück nicht sofort sterben ...
Meine Meinung:
Ich gehe mit Celaena zu dem Wüstenvolk, bzw zu den Assassinen der Red Desert. Und zu erst ist Sarah ziemlich angeschlagen, ihr "Besitzer" hat sie grün und blau geschlagen und das tut Celaena auch irgendwie immer noch weh. Doch warum, das müsstet ihr im ersten Teil des kleinen E-Shorts lesen.
Nun als sie angekommen ist bei diesem Volk macht sie erst mal eine ziemlich heikle Sache, entweder ist hier der Kopf ab oder sie wird aufgenommen um zu trainieren.
Wer Celaena kennt, weiß, so schnell gibt sie nicht auf, sie gibt alles um dazu zu lernen.
So auch dieses mal. Der Führer dieser Bande steckt sie zu einem jungen netten Mädchen was im Alter in etwa von Celaena ist, zu anfang scheint es das die beiden Freunde werden, bis etwas geschieht wo mit Celaena nicht gerechnet hat.
Die Trainingseinheiten beim Clanführer, ist anfangs neuwertig für sie und sie versteht am Anfang nicht so recht um was es hier gehen soll, doch immer mehr merkt sie wie wertvoll es ist, von den Tieren zu lernen.
Celaena bricht wieder auf weil ihre Freundin meint, sie solle wieder nach Hause gehen vom Clanführer aus, doch das ist eine Finde... wie und ob und warum Celaena helfen und gar retten kann, das könnt ihr hier wunderbar nachlesen.

Warum gibt es nur 4 Sterne?
Manches fand ich seltsam zu lesen, erst hatte sie ein Schwert dann auf einmal keines. Bei der Abreise war ihr Schwert nicht dabei, und auf einmal hatte sie es in der Hand, fand ich nicht so wirklich überzeugend.
Die Landschaft ist gut gezeichnet, wie immer sind die Charaktäre gut bearbeitet und man hat eigentlich das Gefühl in einer guten Geschichte zu stecken.
Dennoch rundherum gibt es vier gute Sterne von mir für diesen E-Short.


Ich habe aus der Seite vom dtv. die Inhaltsangabe und die Infos zum Buch mir geliehen.
auch nachzulesen unter wichtige Hinweise :-)

Samstag, 17. Mai 2014

Katjana May - Nachtschattenvögel 5 Sterne


Titel: Nachtschattenvögel

Autorin: Katjana May (ich kann sie euch echt nur empfehlen, klasse Autorin!)
Seitenanzahl: 322
ISBN: 978-3-646-60058-2
Preis: 3,99 
Verlag: Carlsen/Impress


Inhaltsangabe:
Es scheint nur ein abgegriffenes Büchlein zu sein, das die Schulbibliothekarin der sechzehnjährigen Julie Winter in die Hand drückt. Dass sich hinter dem dicken Sagenwälzer eine ganz neue Welt verbirgt, entdeckt Julie erst, als es schon zu spät ist – und sie sich mittendrin befindet. In einem Land wie aus einem Märchen, mit einer dunklen Herrscherin an dessen Spitze und einem jungen Jäger an ihrer Seite, der ihr wahrscheinlich nicht nur Gutes will. Doch das Geheimnisvollste an diesem Land sind seine Ureinwohner, die Nachtschattenvögel. Um zurück nach Hause zu finden, muss Julie ihren eigenen Weg gehen, den unheimlichen Vögeln folgen und Zusammenhänge aufdecken, die mehr mit ihrer Vergangenheit zu tun haben, als sie es für möglich hält…

Meine Meinung:
 Die Autorin Katjana May schafft es in diesem Buch mich richtig mit auf diese Reise zu nehmen.
Julie wird richtig erwachsen und man kann bei dieser extremen Veränderung richtig mitgehen, ist ja auch klar wenn man in einem fremden Land auf einmal auftaucht und dort erst mal sich zurechtfinden muss. Man lernt viele verschiedene Figuren in diesem Buch kennen, Nana, Cass, Tigg (mein kleiner Held), Sophie und einige andere kennen, die alle ob nun böse oder gut ein Ziel haben ihr Land zu besitzen und dennoch herrscht eine sehr große Angst. Leider.
Die böse Königin (sie hat irgendwie etwas von der Schneekönigin) kann keine eigenen Emotionen empfinden also bedient sie sich an den Menschen, was natürlich nicht gerade klug ist. Und auch Julie muss eine nicht sehr schöne Begegnung mit dieser Person die jegliches Alter jegliche Form annehmen kann ertragen. Diese Begegnung ist mehr als Schicksalhaft.

Ich finde es total schön wie die Autorin es schafft mich in ihre Fantasie und Sagenwelt einzutauchen, sei es nun durch Tigg dem Öffner oder sei es durch die Nachtschattenvögel aber auch all die anderen Figuren die in irgendeiner Form in einem Märchen auftauchen könnten.

Auch empfinde ich die Geschichte tiefgehend, und gut herausgeformt und bearbeitet.
Wer auf Märchen steht der sollte auf alle Fälle dieses Buch lesen!


Was mir nicht so gut gefallen hat?
Ehrlich gesagt: Da gibt es nichts! Bis auf das ich doch zwischendrin erschreckt oder verärgert und an meine eigenen Emotionen geführt wurde(Was ja bei weitem nicht schlimm sondern gut ist ;) )

das Buch:
Ist total gut aufgemacht (es ist aber ein Ebook)
Es hat ein wunderschönes Cover wie man Julie im Nachtschattenwald umher läuft.
Auch finde ich das das Cover einladet selbst träume zu entwickeln.

5 volle Sterne!

Donnerstag, 15. Mai 2014

Kerstin Gier - Auf der anderen Seite ist das Gras viel






Titel: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
Autorin: Kerstin Gier
ISBN:978-3-404-16795-1
Preis: 12,99 laut meiner Ausgabe
Seitenzahl: 282 Seiten
Sterne: 2 Sterne
Verlagsseiten Information:  einfach klicken, da ist ein Link





Inhaltsangabe:
Kati ist mit Felix glücklich, aber nach fünf Jahren hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit ihm alt werden zu wollen? Als sie Mathias kennen lernt und sich in ihn verliebt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. Und turbulent. Besonders, als sie von einer Straßenbahn erfasst wird und im Krankenhaus wieder zu sich kommt. Exakt einen Tag, bevor sie Felix das erste Mal begegnet ist fünf Jahre zuvor. Würden Sie alles genauso machen, wenn Sie die letzten fünf Jahre noch einmal leben könnten? Was würden Sie ändern? Dieses Mal möchte Kati alles richtig machen und sich für den richtigen Mann entscheiden. Ein Roman über die große Liebe und das kleine Glück. Und über die Schwierigkeiten, das Schicksal zu überlisten.


Meine Meinung:
Ich denke wenn man an das Buch wie mit einem Jugendbuch umgeht, ist man wirklich enttäuscht, und genau dies war mein Fehler.
Wer auf Chicklit und einfache Literatur steht, ist sicherlich gut hier aufgehoben, wer jedoch einfach einen Jugendroman gerne lesen wollen würde, der ist hier leider falsch.
Ich fand diese Geschichte auch aufgrund dessen ziemlich doof, weil einfach zuviele Sprüche gekommen sind die nur oberflächlich waren.

Was mir an dem Buch gefallen hat?
Die kleinen Poesie Sprüche die entweder als Seitennotiz oder aber auch als Überschrift zu betrachten waren. Diese fand ich ganz nett.


Letztlich bin ich eher von diesem Buch enttäuscht. Warum es in diesem Fall auch nur 2 Sterne gibt.
Ich bleibe lieber bei den Jugendromanen von dieser Autorin. Dort weis ich zumindest das sie mir gefallen.

Copyright auf mein geschriebenes was vorallem meine Meinung ist: ist aus meiner Hand und möchte nicht weiter kopiert werden ;)

Dienstag, 13. Mai 2014

Blood and Gold - Elemente der Schattenwelt von Laura Kneidl







Titel: Blood & Gold von Laura Kneidl
ISBN: 978-3-646-60054-4
Verlag: Carlsen Impress
Preis: 4,99€ bei Carlsen -> ich war bei der Leserunde erwählt ein Hunter zu sein :-)
Seitenzahl: 416
Verlagsseiten Information 





Inhalt laut Impress:

Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit – wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst… Dies ist der erste Band der "Elemente der Schattenwelt". Der zweite Band erscheint am 4. September 2014.

Meine Meinung zu diesem Buch.

Ich werde direkt in das geschehen mit genommen. Kein großes erklären sondern direkt mitten in die Zeremonie, was ich sehr passend für dieses Buch finde. Wo ich Jules, Cain und Warden und viele andere begleite ob sie denn nun zu den Huntern bzw Huntress werden, oder eben nicht. Und die die es nicht werden, wurden in die Krankenstationen aufgeteilt um kranken Huntern zu helfen. Cain und Jules sind ja Cousinen, und genau das ist wahrscheinlich mit eine sehr starke Tragik dieses Buches.
Es bedeutet: Gefühle!
Als sie ausgewählt sind darf jeder Hunter mit gehen in ihre Quartiere wo sie erst mal herausfinden dürfen, wer denn nun welchen Partner bekommt, und hier gibt es so einige Regeln, die nicht unbedingt einfach zum einhalten sind.
Warden und Cain werden also Trainingspartner und Warten ist nicht einfach, Warden will seine Eltern rächen die von Vampiren getötet wurden, wird es ihm gelingen diese Mörder aufzuspüren?
Eine ganz gemeine Sache, die nicht wirklich einfach ist, ist die einwöchige Isolation. Um sich seinen Partner einfach ganz nahe zu kommen damit man ein gutes Paar abgibt um kämpfen zu lernen. Doch diese Regel passt Warden nicht wirklich - woraus dann gewisse Probleme entstehen. Um nicht zu spoilern muss ich euch nahe legen, lest das BUCH!

Rundherum:

Die Autorin schafft es mich immer wieder zu überraschen und doch ist vieles hervorsehbar (was ich etwas schade finde) Am Anfang fühlte ich mich sehr an die Edelsteintriologie erinnert, sowie auch an Die Schattenjäger, doch Laura schafft es einen guten Bogen zu schlagen und ein komplett anderes Ende hinzubekommen.
Die Figuren fand ich alle ziemlich gut herausgearbeitet und dennoch haben mich manche Namen erst mal leicht verwirrt, genau deswegen gibt es auch nur 4 Sterne.

Das Schriftbild war in der Regel klar, und selten mit Rechtschreibfehlern behaftet, und doch gab es diese also auch hier für nur 4 Sterne.
Die Geschichte eben weil vieles hervorsehbar für mich war. Oder mich einfach auch zu sehr an andere Geschichten erinnerte bekommt auch nur 4 Sterne. Dennoch war sie sehr gut.

Letztlich gebe ich dem Buch 4,5 Sterne 

Ich empfehle dieses Buch allen: Die es lieben: Vampire, Werwölfe und andere gemeinen Figuren zu begegnen und nicht nur auf Kuschelfaktor aus sind. Wer die Edelsteintriologie super fand, dürfte auch dieses Buch klasse finden:

Ein sehr guter Auftakt zu einer besonderen Serie, ich bin sehr gespannt wie es denn weiter gehen wird.

Copieren oder irgendwelche Auszüge nur mit Erlaubnis meinerseits (hier meine ich das geschriebene Wort das meine Meinung widerspiegelt! )

Sonntag, 11. Mai 2014

Ursula Poznanski - Die Verschworenen 5 Sterne Achtung das ist der zweite Band!










Titel: Die Verschworenen
Autorin: Ursula Poznanski
ISBN: 978-3-7855-7547-5
Verlag: Loewe Verlag
Gekauft: 18,95 € ich hab es jedoch aus der Bücherei geliehen
Seitenzahl: 464 Seiten
Bewertung: 5 Sterne:

Inhaltsangabe: Vom Verlag Loewe kopiert, das ihr auch hier direkt aufrufen könnt.
  • In der Stadt unter der Stadt finden Ria und ihre Freunde Zuflucht, doch bald zeigt sich, dass auch hier ein Überleben nicht garantiert ist. Während Aureljo seine Rückkehr in die Sphären vorbereitet, sucht Ria nach Jordans Chronik und findet Fragmente, die sie nicht zur Gänze deuten kann.

    Als Lichtblick erweist sich in dieser Zeit, im wahrsten Sinn des Wortes, ihre Freundschaft zu Sandor, mit dem sie immer wieder kurze Ausflüge an die Oberfläche unternimmt und dessen Zuneigung ihr täglich mehr bedeutet.
    Doch dann wird Sandor Clanfürst, und mit einem Schlag ist alles anders. Ria sieht sich gezwungen, entgegen ihrer ursprünglichen Absicht gemeinsam mit Aureljo in die Sphären zurückzugehen.

    „Die Verschworenen" ist der zweite Band einer Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet „Die Verratenen".

    Mehr Infos zu Buch und Autorin unter:
    www.Ursula-Poznanski.de

    Die Bestsellerautorin Ursula Poznanski, auch bekannt durch ihre Thriller für Erwachsene: „Fünf“ und „Blinde Vögel“, erschienen beim Wunderlich Verlag, legt mit diesem Jugendbuch-Thriller den zweiten Band der Verratenen-Trilogie vor.

Meine kurze Zusammenfassung der Geschichte (Achtung Spoiler Gefahr)

Dieses Buch ist der zweite Teil von der kostbaren Thriller-Reihe.
Wem kann man wirklich trauen? Ist Böse gleich Böse und gibt es wirklich nur schwarz oder weiß?
Diese Gedanken muss sich Ria während diesem Buch immer wieder fragen.
Auch kommen immer mehr Gefahren dazu. Sei es das eine wertvolle Wegbegleiterin, Rias beste Freundin stirbt in den Armen der Prims... Oder sei es die vorsichtige Liebesgeschichte von Ria und Sandor. Oder sei es zurück in die Sphäre wo Ria und ihre Freunde versuchen eine Wahrheit aufzudecken, die grausamer als alles bisher dargebrachte.
Letztlich schaffte es die Autorin Ursula Poznanski mich in ihren Bann zu ziehen, ein weiteres mal, und ich bin gespannt wie es im dritten Teil weiter gehen wird, denn leider leider leider muss ich jetzt etwas warten bis ich den dritten Teil lesen werden kann!

Wem empfehle ich dieses Buch:
Ganz klar Fans von Ursula Pozanski ;-)
Leser die es lieben in die Thriller abzutauchen die auch leicht in die Seele greifen.
Und auf jeden Fall Lesern die  über den Tellerrand blicken wollen.


Absolut 5 Sterne ist mir dieses Buch wert!

Freitag, 9. Mai 2014

Geigenzauber - Maja Ilisch







Titel: Geigenzauber von Ilisch Maja
ISBN: 978-3-646-60022-3
Verlag: Carlsen Impress
Gekauft: Thalia für 3,99
Seitenzahl: 283 
Bewertung: 5 Sterne















Inhaltsangabe:

Schon als sie ihn zum ersten Mal hört, kann Mia nicht anders und folgt wie magisch angezogen den Klängen seiner Geige – durch die überfüllte Fußgängerzone hindurch zu dem abgerissen aussehenden Jungen mit den verstaubten goldblonden Haaren, der so wundervoll spielt, dass es fast wehtut. Wie weggeblasen scheinen ihr das ungerechte Verhalten ihrer angeblich besten Freundin Caro und die Sorgen um ihre kranke Schwester. Was zählt, ist nur noch Branwell – ein Junge wie aus einer anderen Welt –, mit dem sie sich zu einer Reise quer durch Deutschland aufmacht und nicht ahnt, in welch große Gefahr sie sich begibt …

Meine Meinung:
Erste Gedanken:
Zu erst einmal habe ich mir etwas anderes daraus vorgestellt, ich hab gedacht ich würde mehr über Deutschland erfahren wo eine wunderschöne Geschichte eingewebt ist, dies war jedoch nicht der Fall, das einzige was mir geschildert wurde, war der Bahnhof von Köln ;-)
Doch letztlich macht das gar nichts.

Einstieg in das Buch:

Ich habe angefangen das Buch zu lesen und war ehrlich gesagt sehr erstaunt das ich gleich richtig mitgenommen werde, aber zu aller erst einmal in eine Krankheitsgeschichte, und wie die Familie damit umgehen muss. Schizophren zu sein, ist nicht ohne. Und dennoch hat die Autorin es geschafft mir das Krankheitsbild auf so klare und gute Art und Weise rüber zu bringen, das ich richtig erstaunt war. Und ich finde allein das sie dieses Thema so aufbrachte war für mich absolut genial!

Gesichtspunkte zu der Geschichte:
Sie war vorsichtig und zart, nicht aufdringlich wie bei manch anderen Geschichten.
Ich habe mich langsam heran getastet. An den Geiger an Mia, und an all die anderen Begebenheiten. Und ich hatte nicht das Gefühl in einer anderen Zeit zu stecken. Sondern im hier und jetzt. Und dennoch auch nicht. Denn wer trifft schon eine Fee? Oder ist es doch nur Einbildung? ;) nein ist es nicht (aber mehr werte ich dazu nicht spoilern ;) )
Die Autorin nimmt mich auf eine Zugfahrt nach Köln mit, dort erlebt Mia etwas gemeines und doch ist es ein wichtiger Schlüssel für diese Geschichte.
Mia musste irgendwann dann mal zu jemanden mit Branwell fahren weil da etwas geschehen ist, was nicht so einfach zu erklären ist, wenn ich nicht spoilern möchte. Auf jeden Fall war ich dort mit Mia in einer Badewannensession. Die Autorin hat soviele Details so wunderbar ausgearbeitet das ich selbst glatt Lust auf Baden bekommen habe. Das hatte bisher noch kein Buch geschafft ;)

Meine Bewertung in den Sternen:
5 Sterne für die detailgetreue Ausarbeitung
3 Punkte für Rechtschreibung (auch wenn ich selbst kein Held in der Rechtschreibung bin, so erwarte ich von einem Buch das es doch ohne Fehler ist (Perfektionsdenken ;) )
5 Punkte für die klasse Krankheitsbeschreibung und das man vorsichtig und doch ehrlich und schonungslos damit in Kontakt gekommen ist, hier möchte ich auch danke sagen.


Faszit:
Eine wunderschöne Geschichte die ich wirklich wunderbar fand durch soviele verschiedene Facetten.

Wer das Buch gerne näher betrachten möchte, oder eine Leseprobe bekommen möchte der schaue hier
Carlsen - Geigenzauber