WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Vor uns das Leben - Amy Harmon - 3 Sterne

Coverbild sowie Inhaltsangabe Copyright bei INK EMONT!





Titel: Vor uns das Leben
Autorin: Amy Harmon
Seiten: 380 Seiten
Preis. 14,99 €
ISBN: 978-3-86396-073-5
Verlag: Ink Egmont -> Link
ET: 10/2014
Sterne: 3 Sterne

Inhaltsangabe laut dem Verlag:

Ambrose, der Star der Highschool, der Held einer ganzen Stadt. Er scheint alles zu haben – und doch kämpft er mit Problemen, die der Außenwelt verborgen bleiben. Bailey, der Junge im Rollstuhl. Er ist krank, weiß, dass er sterben wird. Und er lebt jeden Tag seines Lebens, als wäre es sein letzter. Fern, die schlau ist, aber nicht hübsch, und trotzdem in allem um sich herum das Schöne erkennt. Fern, Bailey und Ambrose. Drei Jugendliche in einer Kleinstadt in den USA, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Drei Jugendliche, die dachten, sie wüssten, was das Leben für sie bereithält. Und denen das Schicksal in die Quere kommt …

Meine Meinung zum Buch: " Vor uns das Leben"

Aufmerksam wurde ich auf das Buch dank Lovelybooks, und weil die Frage gestellt wurde: Ob ich einen besten Freund / eine beste Freundin in meiner Schullaufbahn hatte und auch weil ich dann noch raus gefunden hatte, dass in diesem Buch die Thematik auf einen behinderten Jungen, der im Rollstuhl sitzt und eine schlimme Krankheit hat, Bezug genommen wird, wollte ich es unbedingt lesen.

Nun leider hat mich das Buch nicht wirklich überzeugen können, ich kam zu erst aufgrund der zwei Perspektiven am Anfang nicht sehr schnell in das Buch hinein und anfangs war ich von den vielen Namen sehr verwirrt. Dann kam Schlag auf Schlag ein Ereignis auf das andere. Doch war das mir dann im Endeffekt zu viel des guten.

Die Themen die das Buch in sich hat, sind jedoch überzeugend. 11. September 2001 und wie das die Menschen in Amerika berührte und das manch Jugendlicher gerne in die Armee wollte um "Rache" zu üben. Oder aber eben auch wie man Behinderung "richtig" umgehen kann und vor allem sollte.

Die Autorin greift also auf Themen zurück die mich persönlich eigentlich sehr interessieren, das dabei jedoch in meinen Augen viel zu viele Klischees bedient wurden, fand ich dann wiederum nicht wirklich schön.

Warum ich euch jedoch das Buch trotz allem an das Herz legen würde?
1) Die Thematik ist wirklich interessant
2) Die Autorin hat eigentlich einen sehr netten Schreibstil, sehr Sprach und Bild Gewand.
3) Das Buch hat auch ein wunderschönes Cover - warum ich auch eigentlich gerne das Buch lesen wollte.
4) Ich finde die Zusammensetzung der einzelnen Geschichtsglieder sehr nett gewählt -> nur hat es mich nicht zu 100% überzeugt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole