WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 31. Dezember 2015

197) Hilmer Der Lemming, der nicht sterben wollte

Titel: Hilmer, Der Lemming, der nicht sterben wollte
Autor: Jörg Olbrich
Seitenanzahl: 192 Seiten
ISBN: 9783735784506
Preis: 7,99 €
Verlag: Books on Demand -> Link (Amazon)
Alter: Ab 14 Jahren (meine Einschätzung)
ET: 10/14

Copyright des Covers liegt beim Autor: Jörg Olbrich


Meine Meinung zum Buch: 
Hilmer Der Lemming, der nicht sterben wollte

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Zu diesem Buch bekam ich durch ein Gewinnspiel Bezug. Jedoch fragte ich den Autor, ob ich dieses Buch für ihn Rezensieren dürfte. Er willigte ein, und so erreichte mich der Lemming Hilmer.
Dabei muss ich sagen, dass ich mich vom Cover Irre leiten gelassen habe. Denn ich dachte an ein Kinderbuch.
Doch dieses Buch ist nicht unbedingt für Kinder geeignet. Jedoch als Jugendbuch würde ich es empfehlen.

Erwartet hatte ich also ein Kinderbuch, als ich es in der Hand halten durfte, war mir aber sehr schnell klar, hier geht es um etwas anderes. Somit war ich dann am mitfiebern von Hilmer.

Inhalt in meinen Worten:
Tag für Tag, Monat für Monat, sterben Lemminge, aufgrund dessen, das ein König sagt: Das stehe im Prophetischen Buch.
Hilmer macht einen Unterschied. Er will nicht sterben, und bemüht sich den Schlüssel zum Leben zu finden.
In diesem Buch findet ihr also die Geschichte von einem Lebenswilligen kleinen Lemming, der zeigt, dass nicht alles was schon immer so war auch so bleiben muss, doch wird ihm das auch wirklich gelingen?

Wie finde ich das gelesene?
Ich muss sagen, meine Erwartung hat es weithin übertroffen. Wie ja schon weiter oben erwähnt, wollte ich dieses Buch als Kinderbuch nehmen. Doch es ist ein Jugend - Erwachsenen Buch. Und hier merkt man schnell auf was Jörg hinaus möchte.
Laufen wir blind Dingen, die schon immer so waren, nach?
Gerade jetzt, wo es mit der ISIS nicht lustig ist, trifft das Buch einen kleinen Nerv bei mir.
Denn hier steht ein König, der auf gar keinen Fall will, dass die Wahrheit an das Licht kommt, und lieber Selbstmörder los schickt. Dabei geschehen so einige Dinge, die nicht ganz leicht sind für Hilmer.
Das tolle ist, das Hilmer gute Freunde findet, die ihm helfen wollen, doch nicht immer ist klar, wer Freund und wer Feind ist.
Auch das manche Klischees definitiv falsch gesetzt sind, macht das Buch klar.

Charaktere:
Ich vermute, aufgrund der Namen im Buch, dass Jörg sich selbst in das Buch geschrieben hat. Das finde ich einerseits toll, andererseits finde ich so etwas immer etwas "nervig". Doch Hilmer wuchs in mein Herz. Ich fieberte richtige mit ihm bis zum Ende mit. Ob er es wohl schaffen wird oder nicht.
Auch die Nebencharaktere fand ich sehr gut gesetzt. Denn Jörg hat tolle Hintergrundkulissen dadurch erschaffen.
Weniger gut finde ich den "König". Denn hier wird ein Tabu Thema was ich sonst nicht gerne lese, gebrochen. Andererseits finde ich das richtig gut, was mit dem König alles passiert und das ich mir hier meine eigene Meinung bilden darf.

Fehler im Text:
Leider gibt es den ein oder anderen Logikfehler im Buch. Diese sind aber nicht gravierend, sind mir aber aufgefallen.

Schreibstil:Jörg hat einen guten Stil, mir seine Geschichte näher zu bringen. Dabei schreibt er so, dass ich mit Hilmer mit gehen kann. Jedoch ist keine ICH Persönlichkeit vorhanden, sondern ein allwissender Erzähler erzählt mir die Geschichte von Hilmer.

Fazit:
Ein toller Reihenauftakt, der es wert ist gelesen zu werden. Und ich bin auf die nachfolgenden Bücher von Jörg gespannt.

Bambis:
Ich vergebe 4.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole