Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Sonntag, 11. März 2018

Thalia Young Adult - Die besten Jugendbücher

Hallo meine Lieben,

heute gibt es leider mal KEINE Gänseblümchen, dafür aber eine geniale Entdeckung von Jugendbüchern.
Denn ich durfte wieder einmal Gast bei der Young Adult - Die besten Jugendbücher laut den Azubis von Thalia Nürnberg dabei sein. Vielen herzlichen Dank für einen wunderschönen Abend.


Es geht los :)
von Links nach Rechts:
S. Janßen (begrüßte uns alle)
Lisa Teichmann (One of us ist lying, Everless, Wonder Woman, Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente)
Julian Baetz (Was wir dachten, was wir taten, Alex Rider 01, Dazwischen: Ich, Born Scared)
Anja Hofmann (This Song will save your life, Unsere verlorenen Herzen, Liebe und der erste Blick, Long Reach)
Philipp Röstel (The Polar Bear Explorer´s Club, Isle of Gods, Stravaganza, Bloody Weekend)


FREITAG  war es mal wieder so weit, die Thalia in Nürnberg lud ein, die schönsten Jugendbücher zu entdecken.
Dabei gab es manches Buch, das ich noch nicht kannte, wo aber mein Augenmerk hingerichtet wurde, es gab aber auch Bücher, die ich schon kannte oder schon hier stehen habe.
Das tolle war dieses mal, das ich speziell von der Thalia in Nürnberg eine Erinnerungsmail erhalten habe, das wieder die Jugendbuchvorstellung ist. Ich habe das nämlich gar nicht mitbekommen davor und fand das richtig toll, das ich diese Email erhalten hatte.
Für mich ist es spannend, Jugendbücher kennen zu lernen und zu entdecken, ob meine Meinung mit dem Buchhändler übereinstimmt.
Und wie ich es schon das letzte mal gemacht habe, möchte ich auch heute einen Einblick in den Abend euch schenken.
Übrigens, vieles was ich kritisiert hatte, wurde dieses mal aufgenommen, wie zum Beispiel wann ein Buch erschienen ist, ob es eine Neuauflage ist oder was das besondere ist, und vor allem dieses mal ist es Spoilerfrei geblieben, einfach genial. Danke liebe Thalia!

Ich kann euch übrigens diese Abende nur empfehlen, wenn ihr auf Jugendbücher steht, sei es das ihr selbst etwas für euch entdeckt oder einfach noch mal Erinnerungen gesetzt werden oder weil ihr es einfach mögt, das ihr mehr erfahrt. Für mich und meine Begleiterin war es heute richtig spannend, und die eine Stunde war einfach zu kurz, gerne hätte es länger gehen dürfen und letztlich fand ich es genial, das Bücher vorgestellt werden, die man vielleicht nicht sofort auf dem Schirm hat.
Mein Wunschzettel ist mal wieder Emens gewachsen.

Wie ihr euch so einen Abend vorstellen dürft?
Ihr kommt bitte pünktlich an, sucht euch einen Sitzplatz und lasst euch überraschen, was wohl kommen wird, was ich richtig berührend finde, wie das Thalia Team sich um seine Gäste kümmert. Sie bieten Wasser an, machen leckere Smoothies (dieses mal wohl einen mit Beeren) und sind hinterher für Fragen offen, man merkt einfach wie engagiert sie sind und das sie sich selbst mit den Büchern auseinander gesetzt haben. Und die eine Stunde die es braucht um so viele tolle Bücher vorzustellen vergeht ratzfatz, toll ist auch, dass die Bücher die euch ansprechen werden, sofort auf einem Tisch neben der Aktion zu finden sind und ihr somit nur zugreifen, zur Kasse gehen und nach Hause auf dem Sessel oder Bett gehen müsst, und einfach lesen könnt. Genialer und spannender kann also so ein Abend gar nicht werden.
Falls ihr euch fragt ob das Eintritt kostet, Nein! Ihr dürft einfach kommen und gehen, auch ohne das ihr etwas kauft. Wer bietet das an? Na die Thalia in Nürnberg und vor allem die Azubis, die mit Herzblut ihre Lieblingsbücher vorstellen.

So und damit ihr einen Einblick in die Bücher die heute Abend vorgestellt worden sind, habt, kommen hier die Cover und ein paar Gedankenfetzen, viel Spaß beim entdecken.


Danke an die vier die uns diese tollen Bücher vorgestellt haben.
Danke das ihr die Kritik umgesetzt habt.
Danke das ihr mir neue Bücher gezeigt habt.
Danke für die besonderen Bücher und danke das ihr sogar ein bisschen den Feierabend verschoben habt. 



Welche Bücher wurden vorgestellt:

Julian Baetz sagt folgendes über das Buch:
1) Agenten Geschichte
2) Charakter fühlt sich alleine in der Welt, weil er Onkel und Eltern verloren hat
3) er möchte das Projekt vom Onkel weiterführen
4) Es hat ihm gefallen, weil Actionreich, für Jungs, es hat auch irre viel Spaß in sich weil kindlicher Charakter.
5) Der Autor ist der Autor von James Bond (zumindest einer davon)
6) ACHTUNG Verlag brachte die ersten vier Bücher heraus und ist jetzt bei Band 11 aber dazwischen fehlen leider Teile.



Philipp Röstel sagt folgendes:
1) Oberstufenschülerin - alte englische Schule
2) Außenseiterin - weil Stipendium
3) Auf einem Jagdausflug erfährt die Charakterin etwas schlimmes denn die Jagd findet nicht nur auf Tiere statt.
4) Tipp: Auf englisch lesen.

Julian Baetz sagt folgendes:
1) Angststörung unbekannt woher, aber gerade das ist das spannende am Buch
2) Weil die Tabletten leer sind will die Mutter bei Schneesturm die Tabletten holen, verschwindet aber.
3) Charakter hat eine Zwillingsschwester die aber ein Imaginärer Charakter ist weil sie nicht lange leben konnte. 
4) Das Buch ist überraschend, spannend ohne Blutbad und ein Thriller

Julian Baetz sagt: 
1) Flüchtlingsmädchen dadurch ein Prozess bei der Aufnahme
2) Starke Schülerin und wird besonders gefördert in der Schule
3) Zu hause nicht einfach, weil Vater nicht seine Rolle einnehmen kann
4) Man erfährt zwei Jahre ihres Lebens
5) Herz erwärmend weil realistisch und nahbar

Lisa Teichmann sagt:
1) Wollte Lesestabel beenden deswegen griff sie zur englischen Ausgabe
2) nicht vom Untertitel abschrecken lassen
3) düster - Mittelalter - Lebenszeit ist die Währung
4) Das Buch weckte Erinnerung an den Film In Time
5) Alchemie spielt eine wichtige Rolle

Philipp Röstel sagt zum Buch:
1) Göttergeschichte
2) aus zwei Perspektiven
3) Götter schicken Kinder auf Insel, damit man sich an sie erinnert
4) Gladiatorenkämpfe
5) Wenn man denkt, ohje viel zu viel Kitsch, kommt eine neue Perspektive was super stark ist.

Anja Hofmann sagt zum Buch:
1) Blind geboren bekommt aber eine Chance das erste mal im Leben zu sehen
2) muss erkennen wer es ernst meint
3) erst war er im Internat für Blinde nun ist er in der Highschool für "normale" Menschen
4) Es geht vor allem um Vertrauen im Buch.

Anja Hoffmann sagt zum Buch:
1) erst ab 15 Jahren
2) Es scheint ein Suizid passiert zu sein,was aber nicht stimmt sondern anders ist deswegen wird ermittelt 
3) Mehr Sex, Crime und Drugs, deswegen wirklich erst ab 15 Jahren

Lisa Teichmann sagt zum Buch:
Hier hab ich leider geschlafen und vergessen aufzuschreiben was gesagt wurde :(.

Hier sagen alle:
Lest es - einfach TOLL 
Das sag ich auch und ich freue mich das am 15.03. um 17:00 der Autor in der Thalia Nürnberg ist :D

Hier sagt Philipp Röstel:
1) Neuauflage die sich aber definitiv lohnt
2) Zeitreise
3) Spielt in einer Alternativen Welt
4) Charakter weicht Problemen aus, muss sich aber stellen
5) Vergangenheit und Gegenwart
6) mehr für Jungs - sehr Abenteuerreich - und erwachsener

Philipp Röstel sagt zu diesem Buch:
1) 12 Jahre altes Mädchen 
2) Alternative Welt
3) Will Entdeckerin werden, steht aber nur Männern zu
4) Expedition zum kältesten Ort auf der Welt
5) Gruppe verliert sich leider
6) Erwachsen werden
7) Freundschaft
8) Märchenhaft gschrieben
9) Leider bisher nur auf Englisch zu haben.

Anja Hofmann sagt zum Buch:
1) 15/16 Jahre altes Mädel
2) Probleme - Schlafstörungen
3) Schleicht sich nachts in einen Club und darf auflegen, aber weil sie zu jung ist muss sie die Wahrheit sagen und klar machen warum sie genau das machen möchte ohne zu Quengeln 
4) Gaben ausleben
5) Weckt Träume!

Anja Hofmann sagt zum Buch:
1) Es geht um Lieber aber um KEINE Liebesgeschichte
2) Henry 17 Jahre alt verliebt sich in ein Mädchen, das ein kaputtes Bein hat und sich auch irgendwie merkwürdig verhält
3) Mit Grace zusammen zu sein, ist wie mit einer zerbrochenen Glasflasche zu laufen -> man weiß nie worauf es hinausläuft
4) Das Cover irritiert weil es einfach nicht passt, passender ist hier das englische Cover!
5) Bewegend und berührend.

Julian Baetz sagt zum Buch:
1) Amoklauf
2) 10 Aufgaben für Klasse
3) geht mehr in die Psychoszene als in das brutale!
4) geht in die Tiefe und berührt und rüttelt auf, weil es einen selbst zum nachdenken bringt, ob man wirklich jemanden kennt.

Dieses Buch lese ich ja gerade selbst und komme kaum noch davon los ;).
Lisa sagte folgendes über das Buch:
1) Überwindung von Schwächen, 
2) es ist die Vorgeschichte von der richtigen Wonder Woman
3) es kommen noch drei weitere Teile
4) es steckt eine starke Botschaft im Buch!


Die Coverbilder hab ich mir von den Verlagsseiten geholt und hoffe das ist in Ordnung! Deswegen Copyright ALLER Cover liegt bei den jeweiligen Verlagen!

Das waren die Bücher. 
Eine ganze Menge und doch kunterbunt gemischt.
Schade finde ich, dass eher die großen Verlage zu Wort kommen anstatt auch mal wie Coppenrath, Ueberreuther oder andere tolle Verlage, aber man kann auch schlecht alle guten Bücher innerhalb eines Abends besprechen.

Mich sprechen folgende Bücher sehr an:
1) Wonder Woman - steht ja schon hier und lese ich aktuell :)
2) Liebe auf den ersten Blick
3) Bloody Weekend - Klingt für mich wirklich irre genial, dank der Vorstellung!
4) One of is lying - klingt einfach wirklich spannend
5) Born Scared - ich hab selbst eine Angststörung und bin deswegen irre auf den Charakter im Buch gespannt. 
6) Polar Bear hier hoffe ich, dass das Buch auf Deutsch sehr bald erscheint, denn ich kann einfach kein Englisch.
7) Was wir dachten, was wir taten
8) Scythe

Wenn ich nur drei dieser Bücher mir aussuchen dürfte, wären das folgende:
1) Wonder Woman - ist einfach ein irre irre irre gutes Buch!
2) Polar Bear Explorer´s Club (oder ich lerne einfach mal Englisch ;) )
3) Born Scare
Aber ehrlich gesagt scythe muss sein. 

Das tolle an der Veranstaltung ist, dass die Thalia schon sagte, das es in diesem Jahr noch zwei Jugendbücher Vorstellungsabende geben wird. Einmal vor den Sommerferien (Bayern) und einmal zu Weihnachten. Ich freue mich darauf und hoffe sehr ich bekomme das mit, denn ich habe wirklich das Gefühl noch einmal selbst neue Bücher zu entdecken. 

Danke für diesen WUNDERSCHÖNEN Abend.

Kommentare:

  1. Hey,
    ein wirklich toller Beitrag, hört sich nach einer interessanten Veranstaltungen an.

    Besuchst du öfter solche Veranstaltungen?
    Ich selber war leider noch auf keiner.

    Liebe Grüße
    Lara von Lissianna-schreibt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara
      naja so oft ist das nun auch nicht.
      Die Veranstaltung ist wirklich schön und gerade weil es kurzweilig und doch nachhaltend ist.
      Nein ich besuche nicht so oft solche Veranstaltungen, leider, aber es war jetzt die zweite Veranstaltung, die ich besuchte.
      es grüßt
      Nicole

      Löschen
  2. Hey,
    Das klingt nach einer richtig guten Veranstaltung. Mir kommt eine Stunde allerdings etwas kurz vor bei so vielen Büchern.
    Auf jeden Fall habe ich wieder viel zu viel Anregung für weitere Bücher bekommen ;-)

    AntwortenLöschen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole