Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 17. Mai 2018

Abbruch Buch 2/2018: Mitra Magisches Erbe


Copyright des Covers:
Björn Beermann
Verlag tredition




Abbruch Buch:
Mitra
Magisches Erbe

Aufmerksamkeit:
Dank Literaturtest durfte ich dieses Buch als RezEx empfangen und was mir sofort imponierte, wie der Autor auf seine Leser agierte, sich sogar entschuldigte, als das Buch erst viel später als geplant geschickt wurde, ich hab das Buch dann weil ich es zwar eingeplant hatte, aber zu dem Zeitraum als es kam nicht mehr mit rechnete und auch irgendwie andere Bücher Vorrang hatten, auf die Seite gestellt, ich wollte dem Buch seine Chance geben, wie ich es bei jedem Buch mache und mich auf das Buch einlassen, das gelang mir aber bei Mitra nicht.
Ich hab auch lange mit mir gehadert weil ich den Autor nicht verletzen wollte, ich es euch schon zweimal zeigen durfte, bei der Lesewelt und auch weil ich die Art und Weise des Autors irgendwie schätze, aber es bringt nichts, wenn ich mit Widerwillen dieses Buch lese, weswegen ich mich jetzt durch rang das Buch offiziell abzubrechen, und wie ihr wisst, wenn ich ein Buch abbreche erkläre ich auch gerne warum das so ist, so ist es auch dieses mal bei diesem Buch, vielleicht hilft es dem Autor auch etwas, wen er meine Meinung liest, ich versuche zumindest gemäß „wenn richten, dann aufrichten“ vorzugehen, aber das ist natürlich schwer, weil ich weiß das jede negative Stimme auch Schmerzen verursachen kann und ich möchte mich jetzt schon einmal beim Autor entschuldigen. Bitte nimm es nicht als Person, nur als Autor persönlich und ich wünsche dir, dass du erkennst, auch negative Stimmen können ein Gewinn sein, denn ich sah sehr wohl dein Potenzial ;).
Wie stets wird diese Abbruch Rezension auch nur auf diesem Blog geteilt.

Warum ich das Buch letztlich abbrach:
1) Ich tat mir mit Mitra als Person sehr schwer, sie war irgendwie ziemlich selbstabwertend und zugleich so von sich selbst überzeugt, das sie mich störte, und ich das Gefühl hatte sie trägt eine Maske und ist doch ganz anders, als sie sich gibt nur das hab ich von ihr nicht kennen lernen dürfen, weil ich dann schon zu genervt war.
2) Ich fand es seltsam das in jedem Satz der Name Mitra gefallen ist, vor allem auf Seite 97 (soweit kam ich letztlich auch) ist es mir extrem aufgefallen, ich denke mir da, hat der Autor das Gefühl, ich bin als Leserin doof, und kann mir den Namen nicht merken? Das fand ich echt irritierend.
3) Der Schreibstil war anstrengend für mich, jede einzelne Handlung wurde beschrieben, selbst wenn sie gerade gar nicht passte, oder ich es mir als Leserin eh dachte, so hatte ich das Gefühl, das es Doppelungen gab, oder auch das es sich anfühlte wie Aufzählungen und nicht wie eine flüssige Geschichte.
4) Die Idee hinter dem Buch ist jedoch klasse, aber für mich haperte es etwas an der Umsetzung, hier hätte ich mir so sehr gewünscht, das noch einmal mehr Testleser und auch ehrliche (die Kritik nicht scheuen) Leser darüber geschaut hätten, so dass es vielleicht etwas besser gewesen wäre. Übrigens, hier im Buch ist auch der Zeilenumbruch etwas seltsam. Die Schrift ist normal, jedoch die Zeilenabstände und auch die vielen, vielen Umbrüche sind riesig, das Buch könnte man gut auf ca die Hälfte reduzieren, das fand ich dann echt nicht angenehm. Das ist aber an sich kein Fehler des Autors, sondern desjenigen der das Buch gesetzt hat.
5) Mir ging die Handlung zu abrupt in die Magie über und das auf nicht ganz so schöne Art und Weise, das war mir dann leider auch zu unrealistisch und vielleicht verlor ich deswegen auch den Faden zu Mitra.

Stärken des Buches:
1) ich bin eigentlich wegen dem Cover auf dieses Buch aufmerksam geworden, es ist wunderschön und verspricht ein Märchenhaftes Abenteuer und das war auch der Grund, weswegen ich mein Ja zum Buch gab, das ich es besprechen würde.
2) Die Idee Umweltschutz und Aufmerksamkeit auf die Umwelt zu geben anhand der Geschichte von Mitra fand ich eine tolle Idee. Leider konnte mich diese nicht ganz überzeugen, und hier vermute ich, das es einfach besser gewesen wäre, wenn manche Doppelungen nicht vorhanden gewesen wären, wenn manches realistischer gewesen wäre und auch die Charaktere nicht so krumm auf mich gewirkt hätten, sondern wenn einfach etwas Entspannung vorhanden gewesen wäre. 
3) Der Autor hat Potenzial, auch und gerade wenn ich das Buch abbrach, aber man merkt die Liebe zum Schreiben, ich hatte nur das Gefühl, das sein Talent etwas mehr gefördert gehört und er vielleicht ein paar Testleser gebraucht hätte. 
Das sind also meine Gründe warum ich leider dieses Buch abbrach, ich machte es mir nicht zu einfach, ich hab dem Buch seine Chance geben wollen, aber leider hat mich das Buch nicht überzeugen können.

Danke an den Autor der mir dieses Buch überlassen hatte, und vor allem für seine Überraschungspost möchte ich mich bedanken, wo ein Handgeschriebener Brief enthalten war und einer dicken Entschuldigung das es so lange dauert bis ich das Buch in der Hand halten darf, und die Lesezeichen sind einfach total schön, danke :). Ich wünsche dem Autor von Herzen das er sein Publikum findet, wo er so wie er mit seiner Sprache und seiner Ideen wunderbar ankommt. Ich werde ihn definitiv im Auge behalten und bin auf seine nächsten Werke gespannt und hoffentlich werde ich noch einmal ein Buch von ihm zu lesen bekommen, auch wenn ich sein erstes Buch nicht so gelungen empfinde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole