Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Samstag, 12. Mai 2018

074/2018) Eden Park Der neunte Würfel

Titel: Eden Park Der neunte Würfel
Autor: Tobias Elsässer
Seitenanzahl: 269 Seiten
ISBN: 978-3-7373-5462-2
Verlag. Sauerländer -> Link
Preis: 14,99 €
Alter: ab 10 Jahren
ET: 22.02.2018

Copyright des Covers: S. Fischer Verlage!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::






Meine Meinung zum Kinderbuch:
Eden Park
Der neunte Würfel

Aufmerksamkeit:
Ich finde es immer wieder spannend, wo man Würfel einsetzen kann, sei es in der Geometrie, in Spielen, in meiner Lesewelt oder sonst wo.
Deswegen war ich auch scharf auf dieses Buch, denn einerseits klang das was da beschrieben wurde, interessant, andererseits mag ich Würfel, fragt bitte nicht nach einer „Lieblingszahl“, oder gar nach Form und Farbe, ich mag Würfel einfach allgemein sehr gerne.
Was ein Würfel mit einem Buch gemeinsam hat, außer das meine Würfel mir sagen, welches Buch als nächstes dran ist mit dem Leseabschnitt, konnte ich mir nicht erklären und deswegen erfragte ich dieses Buch an.
Wie ich zu dieser Geschichte stehe, ob und wie sie mir gefallen hat, das versuche ich euch in den nächsten Zeilen näher zu bringen.

Inhalt in meinen Worten:
Eine Welt, die in naher Zukunft schon vertraut sein dürfte, spielt in dieser Geschichte eine wichtige Rolle. Allerdings mit einer Ausnahme, Vincent ist allergisch gegen Computer und Technik, jedes mal wenn er sich mehr als eine halbe Stunde damit beschäftigt, geht es ihm mies, aber ausgerechnet er lebt in einer Welt, wo alles nur noch technisch ist, und teilweise Lehrer nur noch via Hologramm den Unterricht gestalten, somit ist es nicht leicht für ihn.

Was sein schrulliger und doch liebevoller Onkel damit zu tun hat, was ein Bote der ein geheimnisvolles Paket an Vincent ausliefert und zwei besondere ehrgeizige Mitschüler damit zu tun haben, dafür müsst ihr dieses Buch lesen. Aber Achtung, hin und wieder hinterfragt das Buch euch, wie viel Zeit verbringt ihr denn mit der Technik?

Wie ich das Buch empfand:
Ehrlich gesagt, am Anfang tat ich mir ziemlich schwer mit diesem Buch. Es ist ziemlich ironisch am Anfang und ich fühlte mich am Anfang leicht veräppelt, aber ich wollte Vincent seine Chance geben und ab Seite 60 war ich mit ihm vertraut und freute mich, durch seine Geschichte mit ihm zu gehen. Immer wieder gab es Momente, die eigentlich bitter ernst waren, und doch einfach nur für lauthalse Lacher gesorgt haben, so das ich irgendwann Muskelkater verspürte weil ich so oft lachen und schmunzeln durfte, aber wie gesagt darauf musste ich mich erst einmal einlassen.
Gefühlt hat dieses Buch mehrere Schichten, die erste ist die das ich mich wunderte und der Humor nicht immer sofort bei mir ankam, dann kam die humorvolle Seite zum Zuge, doch hinter dem Humor steckt auch eine wirklich wichtige Botschaft, und diese zu erkennen war nicht leicht, lohnte sich aber, entdeckt zu werden.

Die Botschaft im Buch:
Träume und Wünsche hat jeder, egal in welcher Welt, Zeitepoche, oder Kultur. Keiner kann sagen, ich wünsche mir nichts, selbst wenn es ein klitzekleiner Wunsch ist, so ist er da.
Und genau darum dreht sich das Buch. Jeder Charaktere hat seinen eigenen Wunsch, manchmal eigensüchtig, manchmal für alle bedacht, doch manchmal auch einfach nur deswegen, weil man nicht loslassen kann, oder loslassen will, weil man etwas vertrautes viel zu lieb hat. Deswegen hat der Onkel von Vincent auch ein Problem, denn dank seinem Wunsch ist etwas schreckliches passiert, aber was das ist, das darf euch das Buch schon selbst verraten.
Es gibt aber noch zwei Kinder neben Vincent, die ich sehr zu schätzen wusste, einmal den Tierliebhaber und einmal eine übereifrige die einfach ihren besten Platz nicht verlieren will, doch geht das vor Freundschaft? Somit erlebt jeder Charaktere auch eine extrem wichtige Wandlung und darf erkennen, was für ihn der Sinn des Lebens ist, leider endet das Buch an einem wirklich tragischen Punkt und ich will sofort wissen, wie es mit diesen Figuren im Buch weitergeht. Weil sie mir einerseits an das Herz gewachsen sind, andererseits weil ich erfahren will, wie jeder sich noch entwickeln wird, und was aus dieser besonderen Stadt wird, die Vincent dank einem Gewinnspiel betreten darf, und vor allem frage ich mich, bekommt der Onkel das zurück was ihm fehlt und weswegen er schon seit Jahren leidet?

Charaktere:
Für mich sind die Charaktere, vor allem am Anfang blass erschienen, doch sie entwickelten sich und dadurch bekamen sie Farbe und besondere Merkmale, und das fand ich richtig toll gestaltet. Gerade wenn ich dachte, ah so tickt xy im Buch tickte xy doch wieder ganz anders, so etwas mag ich, wenn es nicht vorhersehbar ist.
Am meisten berührte mich der Onkel von Vincent, seine Sehnsucht, sein Schmerz, seine schrullige Art und Weise, dicht gefolgt von Vincent der auch wirklich eine tolle Rolle, außer das er die Hauptfigur im Buch ist, einnimmt und mir wirklich ans Herz gewachsen ist.
Daneben mochte ich aber auch den Hund von Vincent, so wie die Klassenkameraden. Solche Freunde wünscht sich irgendwie jeder. Dann gibt es noch eine Rolle, die klein und unscheinbar ist, und doch eine megastarke Rolle einnimmt, der Bote, was es mit ihm auf sich hat, lest bitte selbst nach, sonst verrate ich euch zu viel und ich finde, ihr solltet den Charakteren ruhig ihre Chance lassen und sie kennenlernen.

Spannung:
Ehrlich gesagt ist diese trotz der vielen Lachanfälle die ich dank dem Buch hatte, extrem hoch, und endet auch in einem riesigen Höhepunkt. Genau das fand ich doof, weil ich so nicht weiß wie es mit Vincent weiter geht und ich das doch unbedingt wissen möchte.

Zitat aus dem Buch:
Seite 257: "Haben Sie nicht selbst in einem Ihrer Bücher geschrieben, dass die Physik der kleinsten Teilchen dem Glauben manchmal näher ist als der Wissenschaft?"

Empfehlung:
Wenn ihr auf Geschichte steht, wo ihr etwas graben müsst, um an den Kern zu kommen, empfehle ich euch dieses Buch sehr, es hat so vieles in sich, was man auf den ersten Blick gar nicht erkennen kann und vielleicht sogar will, aber umso mehr man in diese Geschichte eintaucht umso mehr merkt man die Botschaft, die Details und das rundherum Paket.
Es spielt nicht in unserer jetzigen Welt, sondern in einer Welt, wo man durch die Luft fliegen darf, Lehrer via Hologramme unterrichten, man einkaufen ganz anders erlebt als heute und wo die Welt einfach kunterbunt und voller Technik ist, einfach so wie es vielleicht einmal aussehen kann.
SciFi wird angekratzt und doch noch mehr als angekratzt und dennoch könnte Vincent auch im hier und jetzt existieren und sein Abenteuer erleben, denn die Themen, die angesprochen werden, sind einfach auch heute wichtig. Einfach toll.

Bewertung:
Am Anfang tat ich mir schwer (das erste fünftel des Buches) danach wurde es immer cooler und die letzten 150 Seiten rutschte ich jetzt am Stück durch das Buch durch und ärgerte mich, wie das Ende ausgefallen ist, nämlich mit einem echt ganz gemeinen und fiesen Cliffhanger (so etwas ist doof). Vincent und seine neuen Freunde, der Onkel und so vieles mehr ist mir an das Herz gewachsen, aber dennoch langte es nicht ganz für fünf Sterne, dafür tat ich mir am Anfang doch zu schwer. Rundherum ist es aber ein tolles Buch, das vier Sterne mit Bravour geschafft hat.

___________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 13.05.2018
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Weltbild
*Thalia





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole