Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Mittwoch, 25. Juli 2018

114/2018) Der Pupsprinz Miniausgabe

Titel: Der Pupsprinz 
Autorin: Nina Dulleck
Seitenanzahl: 32 Seiten
ISBN: 978-3-7373-5617-6
Verlag: Sauerländer -> Link
Preis: 6,99 €
Alter: ab 4 Jahren
ET: 25.07.2018

Copyright des Covers: Sauerländer Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::





Meine Meinung zum Kinderbilderbuch:
Der Pupsprinz

Aufmerksamkeit:
Kennt ihr das, ihr habt Freunde, die kennt ihr schon ewig und drei Tage (selbst wenn ihr euch fast zwei Jahrzehnte nicht gesehen habt) und ihr freut euch mit ihnen mit, wenn ihr mitbekommt, was sie auf die Beine stellen?
So geht es mir mit Ingmar Wendland und Nina Dulleck. Ich weiß noch wie Nina mit Ingmar zusammen gekommen ist und mir immer eine unschöne Kopfnuss gegeben hat (diese tat jedes mal weh und hat auch jedes mal schön nachgebrannt ;) ) und schon seit jeher kenne ich den Kalender von ihr, den Mut-Mach-Kalender (ich stelle euch auch bald den nächsten vor ;) ).
Umso schöner, wenn man eine liebe Nachricht von Ingmar bekommt und er fragt, ob man mal wieder ein paar Bücher gerne besprechen und lesen möchte, und ja klar, von guten Kontakten mach ich das gerne. Lustig finde ich derzeit, das der Studienkollege von Ingmar nun mein Pastor geworden ist :).
Letztlich ist das Leben manchmal kurios und lustig.
Und auch wenn ich diese Bücher von guten Menschen bekommen habe, die mir in meinem Jugendalter wirklich Mut machten, so schaue ich mir diese Bücher gründlich an und gebe ehrliches Feedback und es ist somit nicht gekauft! Aber nachdem ich im Punkt Aufmerksamkeit euch ja schon ehrlich sage, warum ich wie an welches Buch kam, musste ich einfach das auch erwähnen.
Ich hoffe einfach eines Tages Nina und Ingmar mal wieder real zu treffen und vielleicht ist dann auch Henning dabei :).

Inhalt in meinen Worten:
Der Pups Prinz ist ein Geburtstagskind und nachdem er am Morgen so richtig kompliziertes Kram gefuttert hat, pupst er und stört damit erst mal jeden, doch eigentlich ist es gut, dass der Prinz pupst, denn dadurch kommt sein ganz  persönliches Geburtstagsgeschenk schneller zu ihm. Was das ist?
Nun ein Drache, der einen jungen Prinzen sucht, der mutig und liebenswert ist, und auch wenn der Prinz stinkt, so ist er liebenswert und einfach knuddelig.
Lasst ihr euch auf den kleinen Prinzen ein und lernt ihr ihn kennen?

Wie ich das Buch empfand:
Zuerst einmal musste ich mich auf den kleinen Prinzen wirklich einlassen, und eigentlich hätte ich wohl eher weniger zu diesem Buch gegriffen, weil ich eigentlich schon zu alt für diesen kleinen Prinzen bin, letztlich bin ich aber froh das ich ihn kennenlernen durfte.
Ich muss aber gestehen, mich hat anfangs etwas die Seitengestaltung die etwas speziell ist, irritiert, doch schnell fand ich heraus wie es funktioniert und ich konnte mich gut auf den kleinen einlassen.

Mal ehrlich, wer kennt es nicht, das er einfach pupsen muss, und wie schnell kann da einfach mal ein bisschen ein doofer Geruch dabei sein, und genau das erlebt der kleine Prinz.
Als er nach und nach seine Geschenke erhält, sei es ein spezieller Pulli, der mit feinsten Fäden der kubanoischen Giftmorchelschleimspinne gestrickt ist oder aber auch andere Kuriositäten bekommt der kleine Prinz geschenkt, merkt man aber recht schnell was er sich eigentlich wünscht, nämlich ein Haustier. Und ob und in wieweit er diesen Wunsch erfüllt bekommt, darum geht es, denn manchmal werden Wünsche schneller wahr als man denkt, aber dann auch gerne mal verrückter, als man ahnen kann.

Sprachgebrauch:
Das Buch ist wirklich lustig gestaltet. So finden sich auch recht spezielle und lustige Worte in diesem Buch, die mir erst einmal einen kleinen Zungenbrecher bescherten, man merkt einfach die Art und Weise der Autorin, nicht nur oder gerade durch die Zeichnungen sondern auch durch die Sprache, so wie sie eben ist. Liebenswert, und kreativ, einfallsreich und auf gar keinen Fall langweilig. Wer sich jedoch mit Zungenbrecher schwer tut, dem sei gesagt, man kann das Buch auch ohne lesen ;).

Spannung:
Ich fand dieses kleine Kinderbuch spannend, weil ich bis zum Ende nicht wusste, wohin dieses Buch steuert und was es mir mitteilen möchte. Die Illustrationen sind einfach großartig und auch die Sprache und das drumherum macht das Buch spannend und aufregend, einfach genial.

Empfehlung:
Ich möchte dieses Buch nicht nur Kindern empfehlen, ich finde dieses Buch ist ein Kinderbuch für Erwachsene, denn immer wieder musste ich mich ertappt fühlen, bei der ein oder anderen Anekdote worauf die Autorin anspielte, herrlich skurril und für die Lachmuskeln ist wunderbar gesorgt.

Bewertung:
Für die anfänglichen Schwierigkeiten, kam ich dann doch recht schnell mit und fand es einfach herrlich das ich dieses Buch entdecken durfte, die Lachmuskeln wurden gefördert und auch die ein oder Anspielung tat mir gut zu entdecken, deswegen gebe ich fünf Sterne und kann nur sagen, lernt Nina Dulleck mit ihrer kreativen und besonderen Art kennen.

_______________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ 
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 28.07.2018
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Weltbild
*Thalia
*Was liest du unter Seelensplitterchen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole