Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Samstag, 7. Juli 2018

106/2018) Cecilia Wenn die Sterne Schleier tragen

Titel: Cecilia Wenn die Sterne Schleier tragen
Autorin: Anna Nigra
Seitenanzahl: 393 Seiten
ISBN: 978-3-947357-06-2 
Verlag: A Tree & A Valley -> Link
Preis: 13,99 €
ET: 05.07.2018

Copyright des Covers: A Tree and A Valley Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::





Meine Meinung zum Auftakt der Reihe:
Cecilia
Wenn die Sterne Schleier tragen

Aufmerksamkeit:
Dank Literaturtest wurde mir dieses Buch zur Verfügung gestellt, ich war neugierig, wie das Buch sein wird, denn mir war von vornherein klar, es wird ähnlich wie Selection sein, doch wollte ich wissen, was anders sein wird, und ob mich die Autorin mitreißen kann, ob und in wie weit ihr das gelungen ist, das erfahrt ihr in den nächsten Zeilen.

Inhalt in meinen Worten:
Cecilias Vater machte ein Versprechen, Cecilia sollte den Prinzen von Europa heiraten, um dem Land zu dienen, doch kennen tun sich die beiden noch nicht, und wenn da nicht noch der jüngere Bruder des Prinzen wäre, dann wäre klar, das wird keine Herzkuddelmuddelgeschichte, doch es gibt ihn, und es gibt noch Menschen die Europa angreifen, das Land und Königreich.
Cecilia muss erst langsam verstehen, was um sich geht und dabei erkennen, es gibt mehr als das sie ahnte.
Wird sie es schaffen einen Prinzen von sich zu überzeugen und zeitgleich der mysteriösen Umstände zu trotzen?

Wie ich das gelesene empfand:
Dieses Buch hat viele Ähnlichkeiten zu Selection und doch ist es ganz anders. Die fantastischen Elemente fehlen, dafür ist mehr Glimmer und mehr Herz mit dabei, wobei ich sagen muss, man kann Selection und Cecilia nicht wirklich vergleichen, es sind zwei völlig andere paar Stiefel.

Was mir jedoch am Anfang schwer gefallen ist, das ich das Gefühl hatte, die Autorin denkt, ich checke nicht wo wer wie wann miteinander spricht und so kam gerade am Anfang in jedem zweiten Satz der Name, und das störte mich, und brachte mich fast dazu das Buch auf die Seite zu legen, doch irgendwas hielt mich davon ab und umso tiefer und weiter ich in die Geschichte gekommen bin, umso mehr war ich begeistert. Jedoch das Ende, die Spannung im Ende, und auch das was passierte, hätte gerne weiter vorne passieren dürfen, und dafür manche Längen entnommen werden dürfen. Denn das störte mich leider irgendwann, das es für mich künstliche Längen gegeben hatte.

Übrigens das Buch ist zwar vorhersehbar wie es verlaufen wird, und dennoch ist es toll zu entdecken, was die Autorin mit dieser Geschichte geleistet hat und ich hoffe das ich sehr bald den zweiten Teil der Reihe entdecken darf und was mit Cecilia wirklich los ist. Denn das blieb mir am Ende offen.

Spannung:
Die Spannung wurde durch die künstlichen Längen für mich etwas unspannend, und erst am Ende konnte mich das Buch so fesseln, das ich die letzten 100 Seiten an einem Stück gelesen habe.

Charaktere:
Cecilia ist eine große Schwester, die manchmal trotz ihrem Alter etwas jünger wirkt und manchmal auch recht schnell eifersüchtig und unsinnig reagierte, aber dafür ein echtes Herz auch und gerade für die Bediensteten hatte und somit auf dem Boden geblieben ist, nicht so wie manch einer der Prinzen oder gar die Exfreundin des Prinzen.
Die kleine Schwester stellt eine Nebendarstellerin her, die ich gerne noch etwas näher kennengelernt hätte.
Insgesamt fand ich die Charaktere in der Geschichte jedoch passend und liebenswert in sich.
Nur ein Charaktere und da dachte ich mir, muss das sein? Dieser eine Charakter ist natürlich Homosexuell, ich frage mich, was das für die Geschichte ausgemacht hat, denn es wird einfach nur erwähnt und deswegen empfand ich das doch sehr unpassend. Nur um einmal das zu erwähnen und nichts daraus zu machen, finde ich einfach nicht schön, hier hätte ich dann eher erwartet das noch mehr dazu zu Sprache komme, oder eben nicht.

Schreibstil:
Die Autorin hat die Geschichte in einer ICH Perspektive geschrieben, erwähnte mir gerade am Anfang viel zu oft die Namen gewisser Protagonisten, so das ich dachte, das sie denkt das ich als Leserin nicht am Ball bleiben kann, das fand ich etwas schade, aber ansonsten ist es flüssig und schön geschrieben und schenkt einem dadurch angenehme Lesemomente.

Bewertung:
Die Geschichte ist im ähnlichen Kostüm wie Selection geschrieben, hat mir zu viele Längen die sich nicht echt angefühlt haben und das Ende war ein ganz gemeiner Cliffhanger. Dennoch überzeugte mich die Geschichte und schaffte es, mir angenehme Lesemomente zu schenken, ich fand auch, obwohl Ähnlichkeiten zu Selection vorhanden sind, das es dennoch und gerade ein eigenständiges Werk ist, mit Ideen und Gedanken, die einladen die Geschichte in seinem Kopf wie ein Kopfkino ablaufen zu lassen, deswegen vergebe ich vier Sterne.

_________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ 
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 08.07.2018
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Weltbild
*Thalia
*Was liest du unter Seelensplitterchen




1 Kommentar:

  1. Hallo Nicole,

    das Buch lese ich gerade und irgendwie finde ich nicht ganz in die Geschichte rein. Ich bin schon ca. bei der Hälfte, aber leider komme ich mit der Hauptprotagonistin nicht klar. Auch bei der Dreiecksbeziehung bin ich noch skeptisch. Das Cover ist einfach nur ein Traum und auf das Ende bin ich noch sehr gespannt. Falls es dir nichts ausmacht, würde ich deinen Beitrag gerne in meiner Rezension verlinken.
    Deinen Blog habe ich gerade entdeckt und nun bleibe ich gerne als fleißige Leserin hier :)
    LG Emily von Mein Schreibtagebuch

    AntwortenLöschen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole