Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Montag, 26. Februar 2018

Hörbuchbesprechung 12/2018: Wie die Sonne in der Nacht

Titel: Wie die Sonne in der Nacht
Autorin: Antje Babendererde
Sprecher: Jodie Ahlborn, Aleksandar Radenkovic
CD: 5 CDs ca 7 Stunden
ISBN: 978-3-8337-3857-9
Verlag: Goya Libre -> Link
Preis: 20,00 €
Alter: Ab 12 Jahren
ET: 02.02.2018

Copyright des Covers: Goya libre bzw Jumbo Verlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Meine Meinung zum Jugendbuch:
Wie die Sonne in der Nacht

Aufmerksamkeit:
Dieses Hörbuch hat meine Aufmerksamkeit aufgrund seines Covers erhalten, aber auch weil ich es interessant fand, das tatsächlich zwei Hörbuchsprecher dieses Hörbuch sprechen, das fand ich mal eine originelle Idee und musste einfach hinein hören. Einerseits hat mich das Buch aber auch aus einem anderen Verlag vom Cover her erinnert und zeitgleich musste ich dauernd an eine andere Autorin denken.
Dies ist das erste Buch was ich von der Autorin kennenlernen durfte und dementsprechend bin ich auch vorsichtig an das Hörbuch herangegangen.

Inhalt in meinen Worten:
Für ein Austauschjahr ist Mara nach New Mexico gereist. Dort trifft sie einen Jungen, der ihr vor das Auto gelaufen ist und sie sorgt dafür das er Hilfe erhält. Dabei stellt sich heraus das er Schusswunden hat, als der Arzt jedoch droht, das er das melden muss, haut er ab und ist erst einmal Spurlos verschwunden. Währenddessen ist Mara in ihr zuhause gefahren, und denkt ständig an diesen Jungen. Dabei merkt sie, das eingebrochen wurde, und als er vor ihr steht, passieren viele Dinge auf einmal,  nur nicht, das Mara durchdreht und Angst bekommt.
Wie es mit Mara und Kayemo weitergeht? Das müsst ihr euch selbst anhören oder lesen!

Wie ich das Hörbuch empfand:
Ich war irgendwie zwiegespalten. Die ersten beiden CDs fand ich genial, doch dann ging es auf einmal in eine Richtung die ich nicht ganz vertreten kann, Mara denkt nur noch an das eine und zwingt dann förmlich ihn dazu das sie miteinander schlafen, dabei ist er noch Jungfrau und in seinem Clan (er ist Indianer) ist das nicht gerne gesehen. Doch für Mara (die er nicht einmal eine Woche kennt) tut er das natürlich. Ich frage mich, müssen Jugendliche wirklich schon mit fünfzehn Jahren Sex gehabt haben? Und das auf so unschöne Weise?
Dafür wenn ich das Thema Sexualität aus dem Spiel lasse, ist das ganze ein sehr interessanter Roman. Einerseits weil ich etwas von einer Glaubenswelt vermittelt bekomme, die mir wirklich fremd ist, zum anderen weil ich die Charaktere interessant fand.
Die Autorin stellt dann aber in einem Satz fest, das man ja keine Pubertät haben könnte, wenn man nicht mit anderen Jugendlichen richtig zusammenhängt, Drogen genommen hat und Alkohol getrunken hat. Ja da stellten sich mir meine Fußnägel hoch. Ich bin auch erwachsen geworden, ohne all diese Punkte.
Natürlich hätte ich das gekonnt, mit Alkohol Erfahrungen sammeln und andere Dinge tun können, aber warum sollte ich, es gibt wirklich besseres als Drogen und Alkohol. Hier war ich dann wirklich sauer auf die Autorin, und fragte mich, was soll das denn nun.
Was mich dann störte war der Abspann der Geschichte, als würde etwas fehlen, als wäre da noch etwas. Gerade weil Mara in Deutschland nur hin und wieder eine Email von ihm bekommt und da meist nicht drin stand, du Mara ich vermisse dich, sondern meist nur so alltägliche Dinge, fast als wäre Kayemo Autist in irgendeiner Form. Hier fand ich das dann schade, das Mara wirklich zurück gegangen ist zu ihm, da hätte es in meinen Augen noch mehr gebraucht um irgendwie das logisch nachvollziehen können.

Obwohl ich hier ziemlich meckere, fand ich das Hörbuch nicht schlecht, und den ersten zwei CDs hab ich mit Spannung gelauscht und hab nicht mal etwas nebenbei gemacht, sondern nur gelauscht, als dann aber der Sex dazugekommen ist, war ich irgendwann nicht mehr ganz dabei, denn ich mag es einfach nicht wenn sexuelle Handlungen in Jugendbüchern so extrem Raum einnehmen.
Dafür hat mir aber die Autorin eine wunderschöne Landschaft und Welt aufgezeigt die wirklich etwas kann. Ich bin gespannt, ob ich noch einmal ein Werk der Autorin entdecken darf, denn ich bin nicht abgeneigt davon, auch und gerade wegen meiner Kritik.
Sprecher im Hörbuch:
Ich finde es total klasse, das in diesem Buch zwei Sprecher zum Zug gekommen sind. So wurde die Geschichte noch etwas lebendiger und spannender, denn jeder Charakter hatte seine eigene Stimme und ich konnte dadurch in die Welt und in die Denkweise der Figur tauchen, das hat mir wirklich gut gefallen. Dabei hat mir auch gefallen, das es keine Langweilige Stellen im Hörbuch gab, sondern ich am Stück dieses Hörbuch gerne gelauscht habe, ok es gab ein paar Dinge die mir nicht gefallen haben aber darüber kann ich bei den Sprechern fast hinweg sehen, nur bitte nehmt auch die Kritikpunkte ernst, denn das war wirklich das, was es nicht ganz so leicht machte. Jedoch die Art und Weise der Sprecher half mir wirklich und das muss ich öfters entdecken. Gerade die beiden haben im Einklang wunderbar funktioniert und ich bin gespannt wann ich wieder ein Hörbuch mit Jodie Ahlborn und Aleksander Radenkovic hören darf.

Empfehlung:
Dieses Buch hat trotz der lausig kalten Temperaturen die draußen zu finden sind, mir wärme um das Herz geschenkt, gerade die ersten zwei CDs von den fünf CDs schafften es mich richtig abzulenken und einfach mal abzuschalten und zu lauschen. Ich kann das Hörbuch Erwachsenen die auch gerne Jugendliteratur und Indianergeschichten lauschen empfehlen, für Jugendliche sehe ich das Hörbuch kritisch aufgrund gewisser Botschaften die vermittelt werden, dennoch hoffe ich auf ein neues Abenteuer der Autorin zu stoßen.
Dennoch fände ich es schön, wenn die Kritik wahr genommen wird und man einfach nicht eine Welt aufzeichnet die so nicht sein muss. Danke

Bewertung:
Dieses Hörbuch bekommt von mir drei Sterne. Warum drei? Ich finde manche Botschaft einfach zu kritisch im Buch und einfach auch nicht schön, dafür gibt es nur zwei Sterne, weil ich einfach doof finde, wenn manche Sachen jugendliche Hörer zu hören bekommen und denken sie müssen das direkt auch so ausprobieren (nein müsst ihr nicht). Jedoch fünf Sterne für eine wunderschöne Welt, die ich so noch nicht oft höre oder lese und weil ich auch die Informationen zu dem Clan von Kayemo sehr interessant fand, denn das kann die Autorin gut, die Leser/Hörer mit einer fremden Kultur vertraut machen, ohne das es seltsam wirkte. Deswegen gibt es eben gesamt drei Sterne.

_________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 04.03.2018
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Weltbild
*Thalia
*Was liest du unter Seelensplitterchen


Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    ich empfinde das Hörbuch ähnlich. Wenn Du Lust hast zu lesen, was die Autorin zu einigen der Punkte zu sagen hat, kannst Du mal hier vorbeischauen:

    https://www.lovelybooks.de/autor/Antje-Babendererde/Wie-die-Sonne-in-der-Nacht-1508405184-w/leserunde/1529673566/

    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit
      Vielen Dank für den hinwrHi, das ist echt gut zu wissen.
      Liebe Grüße Nicole

      Löschen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole