Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Montag, 19. Februar 2018

21/2018) Was macht mir Angst

Titel: Was macht mir Angst
Autoren: Heidi & Daniel Howarth
Seitenanzahl: 36 Seiten
ISBN: 978-3-86400-006-5
Verlag: D&D Medien -> Link
Preis: 9,90 €
Alter: ab vier Jahren
ET: 02.10.2012

Copyright des Covers: d&d Medien!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::






Meine Meinung zum Kinderbuch:
Was macht mir Angst

Aufmerksamkeit:
Der Verlag war so lieb und hat mir dieses Kinderbuch, zu diesem Kinderbuch gehören noch drei andere, zum lesen geschickt. Ich finde ja das Angst ein Thema ist, das irgendwie jeder in seinem Leben schon einmal erlebt hat, es gibt Ängste die sind gerechtfertigt und es gibt Ängste die irrational sind, die Sache ist, das Angst niemals überhand nehmen oder gar das Leben negativ beeinflussen darf. Ich hab selbst eine Angststörung und musste damit leben lernen und dennoch ist diese Angst jeden Tag da, deswegen ist für mich dieses Kinderbuch ein ganz besonderer Schatz.

Inhalt in meinen Worten:
Ein kleiner Leopardenjunge zeigt mir seine Welt. Er ist noch nicht so schnell wie sein großer Bruder und auch noch nicht so stark und hat Angst. Sein Bruder zieht ihn deswegen ziemlich auf, als er abends bei seiner Mutter kuscheln darf, merkt sie das irgendwas nicht stimmt, doch er möchte nicht mit der Sprache heraus rücken.
Doch irgendwann nimmt er all seinen Mut zusammen und erzählt von seiner Angst. Wie seine Mutter darauf reagiert und warum Angst jeder hat, das möchte das Kinderbuch euch selbst erzählen.

Wie ich das gelesene empfand:
Ich finde es toll, dass dieses Buch auf dem Markt ist, einfach weil es ein Thema anspricht, das nicht so oft angesprochen wird. Einerseits ist es eine herzliche Geschichte, die von einem kleinen Tierbaby erzählt wird, andererseits ist es ein Leitfaden wie man mit Angst umgehen kann, warum Angst existiert, was gut an der Angst ist und was gerne blockiert wenn man Angst hat.

Die Illustrationen:
Wenn ich eines richtig richtig toll finde, dann sind es die Zeichnungen im Buch, obwohl die Figuren kindgerecht und vermenschlicht werden, sind es dennoch Tiere und die Tierwelt wo das kleine Leopardenjunge groß wird ist wirklich toll dargestellt, und auch alle Stärken und Schwächen sind toll dargestellt.
Für mich sind die Bilder einfach wunderschön und ich glaub das Kinder die Figuren lieben werden.

Angst:
Was macht Angst? Warum gibt es Angst? Welche Angst ist rational und welche irrational? Am Ende des Buches wird dazu  noch einmal Stellung bezogen und wie man mit den Kindern über Angst sprechen kann. Das finde ich gut, denn so ist es zwar ein reines Kinderbuch und gleichzeitig dennoch ein Buch, das hilft mit Angst umzugehen.

Christliches Buch?
An sich kann jeder dieses Buch lesen, denn in diesem Buch wird Gott nur ganz am Ende erwähnt, nämlich durch eine Bibelstelle, die passend zum Thema Angst zitiert wird.
Obwohl in dem Buch und in der Kindergeschichte selbst kein Bezug zu Gott gezogen wird, ist das Buch dennoch für Kindergärten, Vorschulen und Kindergottesdiensten wunderbar geeignet. Gerade auch für Menschen die mit Kindern arbeiten wo traumatisches passiert ist, kann das Buch eine wirkliche Hilfestellung sein, und ich weiß das eine befreundete Psychologin schon jetzt Interesse bekundet hat, diese Bücher für ihre Klienten auszuprobieren.

Empfehlung:
Der Punkt ist eigentlich schon unter christliches Buch angesprochen worden, doch ich möchte euch wirklich daraufhin weisen, das ihr das Buch entdeckt, ich glaube jedem Elternteil und auch jeder Einrichtung die mit Kindern zwischen 3 und 10 arbeiten, kann das Buch eine echte Hilfestellung sein.

Bewertung:
Dem kleinen Leopardenjungen muss ich einfach fünf Sterne geben, weil es so schön ist mit im durch die Angst durchzugehen und gleichzeitig gestärkt hervor zu gehen.

_____________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 25.02.2018
*Lovelybooks unter Seelensplitter 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole