Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Mittwoch, 25. Oktober 2017

158/2017) Nalia Tochter der Elemente Der Jadedolch

Titel: Nalia Tochter der Elemente Der Jadedolch
Autorin: Heather Demetrios
Übersetzung: Gabriele Burkhardt
Seitenanzahl: 473 Seiten
ISBN: 978-3-423-71747-2 
Verlag: dtv -> Link
Preis: 10,95 €
Alter: Ab 14 Jahren
ET: 13.10.2017

Copyright des Covers: dtv Verlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Meine Meinung zum Jugendbuch:
Nalia
Tochter der Elemente
Der Jadedolch

Aufmerksamkeit:
Dieses Buch ist mir irgendwie in der Bloggerwelt unter die Augen gekommen, deswegen fragte ich dieses Buch an. Außerdem war ich sehr gespannt nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen habe, wie es mit Nalia wohl von statten gehen wird, und ob mich dieses Buch mehr begeistern kann als "ein Kuss aus Sternenstaub". Wie mich letztlich das Buch erreichen konnte, ob ich es empfehlen kann und was mir gut oder auch nicht so gut gefallen hat, versuche ich in den nächsten Zeilen euch näher zu bringen.

Inhalt in meinen Worten:
Nalia ist eine sehr hohe Dschinn nur ist sie leider an ihren Sklavenhändler gefesselt und kann nicht einfach abhauen. Doch da kommt Raif, auch ein Dschinn der aber zur Rebellion gehört und seine Schwester um den Ring von Salomon zu erhalten. Währenddessen muss Nalia mit ihren Fesseln und Aufträgen die ihr Meister hat umgehen. Dabei sind Wünsche dabei die alles andere als erträglich sind und weil Nalia nun einmal das ganze so satt hat, manipuliert sie diese Wünsche so, dass immer irgendwas passieren wird.
Bis auf einmal ein mächtiger Ghul vor ihr steht. Der sie sucht und einen Auftrag wegen ihr hat. Währenddessen machen sich ihr Meister und auch Raif extreme Sorgen um sie.
Wie das Abenteuer für Nalia endet, das soll und muss euch das Buch weiter geben.

Wie ich das gelesene empfand:
Für mich war Nalia ein sehr widerspenstiges Wesen, anfangs konnte ich mit ihrer Art und Weise noch nicht viel anfangen, doch nach und nach schlich sie sich in mein Herz und ich wollte unbedingt wissen wie es mit ihr enden wird. Dabei gibt es immer wieder Wendungen, Aktionen und auch Gedanken mit denen ich nicht gerechnet hätte.
Leider endet das Buch mit einigen fiesen Aktionen, so das ich es nicht erwarten kann, von Nalia mehr zu bekommen. Eine neue Reihe bei dtv wo mir der Auftakt wirklich gut gefällt.


Schreibstil und Gedanken der Autorin: 
Geschrieben ist das Buch sehr leicht, nur die vielen verschiedenen Namen, Orte, und auch Begebenheiten musste ich anfangs irgendwie sortieren. Gut gefallen hat mir, wie die Autorin mit der Sprache gespielt hat und dabei immer wieder intensive Gefühlsmomente auslösen konnte, zugleich aber auch immer wieder Dinge in der Liebe ansprach, und das man eben Liebe nicht immer nur auf eine angenehme Art und Weise empfangen kann, sondern das es manchmal auch verdammt schmerzhaft sein kann und das manche Frauen Sklaven sind. Wenn man das was im Buch zu finden ist in das reale Leben überträgt, und was die Autorin auch im Schlusswort anspricht, nämlich den Menschenhandel, dann finde ich es im Nachhinein genial wie vorsichtig und doch ernsthaft die Autorin an dieses Thema heran gegangen ist und gleichzeitig klar macht, wenn ihr die ihr im modernen Sklavenhandel steckt, da raus wollt, dann werdet ihr es schaffen mit Hilfe. Gleichzeitig empfand ich die Worte auch als Warnung und als Ermahnung darauf zu achten, auf wen man sich einlässt und das hat die Autorin in eine wirklich tolle Geschichte eingefügt, die lohnenswert ist gelesen zu werden. Übrigens die Sprache im Buch ist wirklich sehr einfach zu lesen und es ist deswegen auch nicht verwunderlich, das ich recht schnell im Buch vorangekommen bin.

Zitat aus dem Buch:
Deswegen gefällt mir auch ein Zitat direkt auf Seite 13 sehr gut: "Aber so funktioniert das nicht. Wünsche erfüllen war eine Wissenschaft für sich, eine Kunst der Genauigkeit. Die Erde war eine Glaskugel, die auf einer Nadelspitze balancierte, und ein einziger fehlgeleitete Wunsch genügt, um den Planeten gegen die kalte Härte des Universums zu schmettern."

Spannung:
Die Idee 1001 in eine Welt zu übertragen, in der ich als Leserin heute lebe, mit allen Vorteilen (Handy, Auto, Reichtum, ...) aber auch mit allen Schwächen der Technik fand ich wahnsinnig spannend und auch genial umgesetzt,  ich hatte das Gefühl das die Spannung dadurch realistisch und nicht künstlich aufgebaut war, und das mag ich an Geschichten. Was mich jedoch am Anfang und während dem Lesen immer wieder gekommen ist, wohin steuert Nalia hin und auf was möchte die Autorin hinaus, eigentlich entdeckte ich das sogar erst im Nachwort der Autorin. Dennoch fand ich die Geschichte spannend, und ich konnte mitfühlen und hatte die Handlung gut vor Augen.

Empfehlung:
Wenn ihr es mögt Geschichten zu lesen, die euch im Hier und Jetzt begegnen können gleichzeitig aber auch von vergangen Tagen erzählen und sie am Ende noch einige Hilfreiche Gedanken an euch weiter geben, dann empfehle ich euch das Buch. Wenn ihr einfach unterhalten werdet möchtet und in die Welt von 1001 tauchen möchtet, dann empfehle ich euch, euch festzuschnallen und in das rasante Leben von Nalia abzutauchen, wenn ihr aber auch nur mitfühlen und mitfiebern möchtet, dann rate ich euch, lest das Buch. Obwohl ich jetzt ziemlich viel Lob dem Buch und der Geschichte entgegen bringe, so gab es dennoch am Anfang dank der vielen fremden Worte ein bisschen Lesestop ich musste mich wirklich erst einfinden im Buch, in der Mitte gab es auch eine kleinere Durststrecke, aber am Ende hat das Buch einen wunderbaren Feuerwerkeffekt abgeschossen. Rundherum kann ich euch also das Buch empfehlen und kann euch sagen, ich will wissen wie es mit Nalia weiter geht.

Bewertung:
Nachdem ich von den Grundgedanken der Autorin erfahren habe, die Welt um Nalia berührend empfand und mich richtig gut unterhalten gefühlt habe, möchte ich auch fünf Sterne vergeben.

_____________________________________
Diese Rezension erscheint auch noch:

Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 29.10.2017
*Amazon
*Thalia unter Nicole
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Weltbild
*Was liest du unter Seelensplitterchen
__________________________________________________________

Das Buch haben übrigens auch andere Blogger besprochen und nachdem ich euch nicht alle verlinken kann(möchte) gibt es eine kleine Auswahl.
  1. Prettytiger gibt dem Buch viereinhalb Sterne und geht noch ein bisschen auf das Cover des Buches ein, toll ist das sie nicht nur das deutsche Cover zeigt. -> Link
  2. auch mal nicht so gute Stimmen zu diesem Buch gab es geben deswegen verlinke ich euch die Rezension von worldofbooks hierher > Link
  3. Prowling of Books findet das Buch genauso dufte wie ich -> Link
  4. Hörnchen gab dem Buch vier Sterne. -> Link






Kommentare:

  1. Hallo liebe Nicole :)

    Vielen lieben Dank für die Verlinkung 😊 Ich fand den Mix aus 1001 Nacht und den modernen technischen Elementen auch ziemlich spannend. Bisher ist mir dieser Mix noch in keinem anderen Buch begegnet, zudem hat mich die Autorin mit ihrer Idee wirklich gefesselt und ich freue mich schon auf den zweiten Band!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern hab ich dich verlinkt :).
      Zurzeit gibt es so einige Dschinn Bücher.Allein von Natalie Luca vor zwei Jahren, und nun auch ein Kuss aus Sternenstaub und nun dieses :).
      Vielleicht magst du ja mal gucken?
      Gruß Nicole

      Löschen
  2. Huhu Nicole,

    auch hier noch mal lieben Dank fürs verlinken. :-)
    Ich fand es auch richtig super, dass die Geschichte im Hier und Jetzt gespielt hat, aber trotzdem das Flair aus 1001 Nacht gut rübergekommen ist. Ich hoffe, wir erfahren mehr über die Welt der Dschinns in Band 2.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      Ich bin auch schon sehr auf den zweiten Teil gespannt.
      Grüße Nicole

      Löschen
  3. Ich liebe dieses Cover und das gab es sogar auch bei Vorablesen.de zu gewinnen. Hatte aber nicht teilgenommen, da ich noch genug Bücher hier habe. Du hast mich nun wieder an dieses Buch erinnert, danke. Werde mir das nochmal auf meine Merkliste packen. Vielleicht habe ich es ja noch vor Band 2.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne hab ich dich wieder an das Buch erinnert, ein Blick ist es auf jeden Fall wert.

      Löschen
  4. Hallo liebe Nicole,

    ganz herzlichen Dank für deine Verlinkung.

    Ich fand es jetzt auch sehr interessant, mal eine ganz andere Meinung zur Geschichte zu lesen. Ich kann auch verstehen, dass diese Geschichte seine Liebhaber hat - allein das Cover ist richtig toll. Bei mir liegt es auch im Moment einfach ein bisschen an der Lesestimmung. ;)

    Ich freu mich, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat.

    Liebe Grüße und hab einen schönen Sonntag Abend,
    Silke

    AntwortenLöschen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole