Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Mittwoch, 1. Mai 2019

DVD - Besprechung: Tief verwurzelt

Titel: tief verwurzelt Ein Wunder größer als Hoffnung
Darsteller:  Frank Rautenbach, Grant McLachlan, Jeanne Neilson und Regardt van den Bergh
DVD: ca 157 Minuten
Verlag: SCM -> Link
Preis: 12,00 €
Alter: ab 12 Jahren
ET: 21.01.2019
Copyright des Covers: SCM Verlag!!!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Meine Meinung zur DVD:
tief verwurzelt

Aufmerksamkeit:
Ich mag es, zwischendrin einfach mal, einen christlichen Film mir anzusehen, denn da wird mein Herz oft berührt, nicht immer und auch nicht jeder Film gefällt mir gut, deswegen war ich auf diesen Film, von dem ich schon oft etwas hören durfte, gespannt, ob und in wie weit er mich wohl berühren und auch stärken wird.
Ob der Film das schaffte, mich zu berühren? Das erfahrt ihr wenn ihr weiter lest.

Inhalt in meinen Worten:
Da gibt es einen weißen Farmer, mitten unter Farbigen Menschen. Dieser Farmer verliert zu erst einmal alles, und fängt völlig neu an. Mit seiner Familie im Friedensland. Was wird kommen, und wie wird es der Familie ergehen?
Dank dem das sein Herz trotz all den Schmerzen das es erleiden musste, offen für andere Menschen ist, passieren nach und nach Wunder.
Ein Farmer, der sich auch nach dem Glauben ausstreckt und nach Jesus Christus und mit ihm das Unmögliche erleben darf.
Auch einen bitterbösen Schmerz erleben muss, und feststellen muss, nicht auf alles gibt es eine Antwort.
Lässt du dich auf diese Lebensgeschichte, verfilmt als eine spannende Geschichte ein?

Wie ich das Gesehene empfinde:
Diese Geschichte hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen, ich hab den Film zwar etwas länger liegen lassen, weswegen ich auch nicht wusste um was es geht, denn die Inhaltsangabe las ich mir nicht noch einmal durch, somit wurde ich überrascht und war zugleich erstaunt, das es um einen Farmer geht, der unmögliches erleben darf und die großen Wunder die er erlebte auch wirklich aufzeigte.
Denn diese Geschichte die in diesem Film geschah, basiert auf wahre Begebenheiten, und dass das manchmal nicht nur alles einfach und leicht ist, kommt sehr gut in dieser Geschichte vor.

Geschichte:
Für mich ist eine Botschaft in diesem Film sehr in mein Herz gefallen. Eine Frau sagte im Film, wenn du doch so viele Wunder erlebst mit deinem Jesus, warum hat er dann gerade das zugelassen, dass das was geschah geschehen ist? Du musst doch nur beten und schon steht er wieder auf. Ja so einfach ist das aber nicht. Denn ein Mensch – auch wenn er betet – hat nicht die Macht über Tod und Leben. Das hat nur einer, und dem muss man vertrauen, und auch wenn man gerade den Sinn hinter all dem traurigen nicht sehen kann, heißt es festhalten und vertrauen und den Weg weiter zu gehen. Manche würden, wie es der Farmer in diesem Film tat, resignieren, vielleicht sogar aufgeben, doch nicht er. Er macht weiter, und wagt einen Schritt auf das Wasser hinaus.
Eigentlich baut er Mais an, gibt weniger Geld, ist aber sicher, auch wenn es mal weniger oder gar nicht regnet, doch am Ende des Filmes baut er Kartoffeln an, es regnet nicht und die Bedingungen für die Kartoffeln stehen nicht gut, doch er vertraut und vergleicht die Kartoffel mit dem Glaubensleben, das man einen Glauben, sehen, anfassen und riechen muss, nur dann ist er echt.
Was aber passiert mit den Kartoffeln?
Das  muss euch der Film selbst erzählen.

Charaktere:
Ich finde das die Charaktere sehr gut harmonisieren und sehr gut auf den Punkt bringen, was da geschah, das Wunder, nicht nur eines sondern mehrere. Für mich war gerade am Anfang der Farmer hart, verbittert und irgendwie schwer greifbar, seine Familie tat mir leid, doch dann kam eine drastische Veränderung in sein Leben, als sie in eine Gemeinde eingeladen wurden, und er und seine Familie auch dahin gegangen sind, und er Jesus Christus traf. Was daraus folgte war vom Hoffnungslosen hin zu einem der die Hoffnung lebte. Für mich ein wahres Wunder, denn nur Gott kann einen Menschen vollkommen verändern.

Spannung:
Bis zum Ende hin, passierten immer wieder Dinge im Film, die meine Aufmerksamkeit neu weckten oder einfach auch einfach halfen leicht am Film dran zu bleiben. Es ist spannend gewesen zu sehen, welche Veränderungen von statten gingen und wie viel der Farmer mit Gott erleben durfte, irgendwie machte es mich sogar etwas neidisch, das er so viel mit Gott erlebte, doch genau das steht jedem Gotteskind zu, das er Gott erfahren darf.

Empfehlung:
Ein Film der den Abend wirklich angenehm füllen kann, und so viele Facetten aufzeichnet. Rassismus ist nicht nur weiß gegen schwarz, es geht auch anders herum, Schmerz erleidet jeder Mensch auf seine Art und Weise, auch seinen Weg mit Gott muss jeder für sich gehen, doch Zeugnisse, wie es dieser Film ist, helfen wieder mehr mit Jesus zu reden, sich selbst wieder auf den Weg zu geben. Ohne das er fromm machen möchte oder gar missionieren, sondern er erzählt einfach und lediglich eine Lebensgeschichte, die gekennzeichnet ist, mit Schmerz und mit Wut und doch zum Frieden und zur Versöhnung führt. Egal ob ihr diesem Film alleine, oder in Gemeinschaft seht, er hat, so denke ich, wirklich etwas zu sagen.

Besonderheit:
In dieser DVD Box ist sogar noch die CD zum Soundtrack enthalten, so kann man sich auch einfach mit der Musik des Filmes gut unterhalten lassen.

Bewertung:
Mich berührte dieser Film sehr – er kam auch gerade zur rechten Zeit – er schenkte mir Mut und Hoffnung berührte mich durch die vielen vertrauensvollen Momenten die der Farmer mit seinem Glauben durchgestanden hat und zugleich war es ein Film mit dem ich mir einfach ein paar gute Momente schenkte. Deswegen gibt es fünf Sterne.

__________________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Und hier der Blogbeitrag

In voraussichtlich 48 Stunden spätestens jedoch am 05.05.2019
*Amazon
*Weltbild
*Thalia 
*Verlagsseite
Leider jeweils unter einer anderen DVD-Ausgabe zu diesem Film



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole