Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Mittwoch, 29. Mai 2019

81/19) Ihr mich auch

Titel: Ihr mich auch
Autorin: Pia Herzog
Seitenanzahl: 196 Seiten
ISBN: 978-3-943086-93-5
Verlag: Südpol Verlag -> Link
Preis: 14,90 €
Alter: ab 12 Jahren
ET: 18.02.2019

Copyright des Covers: Südpol Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::





Meine Meinung zum Jugendbuch:
Ihr mich auch

Aufmerksamkeit:
Der Titel ist einfach genial. Er ist mir zumindest sofort in das Auge gesprungen und dazu ahnte ich, welche Geschichte mich wohl erwartet, aber ob es auch diese Geschichte war? Na am besten lest ihr weiter.

Inhalt in meinen Worten:
Meine Mutter ist gerade eine Studentin an der psychologischen Uni. Das heißt sie lernt gerade Psychologin, aber eigentlich klappt zu Hause gar nichts. Meinen Vater gibt es nicht, und Freunde, die hab ich auch nicht. Aber Boxen das kann ich, sogar ziemlich gut.
Auf einmal hat meine Mutter eine echt schräge Jobeinladung. Sie soll auf ein Mädchen aufpassen, diese ist aber gar nicht so einfach zu hüten. Innerhalb weniger Wochen haben mehrere Frauen aufgeben sie zu hüten und ausgerechnet meine Mutter soll das machen, tja ob das klappen wird?
Übrigens ich hab doch Freunde, aber eigentlich nur einen und das ist Rhy. Rhy ist jedoch für die meisten unsichtbar. Er verbringt irre viel Zeit mit mir, oder ich mit ihm, naja mich gibt es nicht ohne ihn, bis zu einem gewissen Tag, doch das erzähle ich euch am besten nach der Reihe in meinem Buch. Habt ihr Lust auf eine etwas andere Geschichte? Dann lest am besten sofort los.

Wie ich das Gelesene empfand:
Der Einstieg und der Verlauf des Buches waren leicht, wenn auch nicht so das ich sagen kann, das es langweilig ist, im Gegenteil. Lu ist es mit der ich durch die Brille ihre Welt sehe und dabei feststelle, wie einsam sie ist und irgendwie ziemlich alleine herum hängt. Sie ist halt dauernd genervt, warum, na das hat seine Gründe.
Als ihre Mutter noch einen Babysitterjob von einem gleichaltrigen Mädchen wie Lu es ist, wobei so gleichaltrig verhält sie sich gar nicht, das hat aber einen guten Grund, annimmt, ist erst einmal alles durcheinander und dieses Mädchen führt sich nicht gerade freundlich auf.
Irgendwann platzt ihr der nicht vorhandene Hemdkragensknopf und sie gibt Kontra, und genau dieses Kontra bringt sie in den Urlaub und dort ist es nicht gerade idyllisch denn das Mädchen Viola ist eine echte Zimtzicke. Doch Lu weiß sich zu behaupten, weswegen das hier auch der Anfang der Geschichte sein könnte.
Was weiter passiert, am besten lest ihr das Buch.

Spannung:
Für mich war es jedes Mal spannend zu entdecken was wohl als nächstes Folgen wird. Welche Streiche sich die Mädchen ausdenken und wie es mit Rhy weiter geht, dem unsichtbaren Freund. Den es ja eigentlich nur gibt, weil Lu einsam ist. Doch wird Lu auch am Ende der Geschichte einsam sein, oder wird sie Freunde finden, das ist schon eine spannende Sache, denn mit Lu konnte ich mich wirklich gut verstehen. Ihren Mut Viola kontra zu geben fand ich am genialsten, wenn auch hin und wieder manche Waghalsige Abenteuer dabei waren, wo ich am liebsten die Augen vor verschlossen hätte, weswegen das Buch dann auch wirklich immer wieder neu den Spannungsfaden aufgenommen hat.

Schreibstil: 
Ich finde die Autorin hat einen echt coolen Schreibstil. Frisch und frech und frei von der Leber und doch so, das ich als Leserin sofort mitgehen kann und selbst Lust habe, so einen Sommer wie Lu ihn erlebte zu erleben.

Ähnlichkeiten:
Ich war ein wenig an das Doppelte Lottchen erinnert worden und dachte mir, wann kommt der Vater von Viola mit der Mutter von Lu zusammen, ich hoffe ja irgendwie von den beiden Mädels noch einmal etwas lesen zu dürfen, zudem dachte ich seltsamerweise ganz oft an die Geschichte von Ziemlich beste Freunde. Wo auch zwei völlig unterschiedliche Charaktere auf einander treffen und doch zum Schluss total coole Freunde wurden, so ist es auch in diesem Buch ein wenig, ne eher noch viel intensiver und schöner. Aber auch wenn ich an diese zwei Werke erinnert war, so war diese Geschichte eigenständig und genial gestaltet.

Charaktere:
Lu am Anfang angenervt entwickelte sich zu einer echt tollen Jugendlichen, die man gerne als Freundin hat, Viola dagegen erkennt, das man mit Trotz und Wut nicht wirklich weiter kommen kann, denn damit hat sie sich vielleicht selbst manchen Weg versperrt, wie gut das sie an Lu geraten ist, die kein Mitleid hat, sondern sie selbst bleibt, gerade dann als sie angespuckt wird und Viola eine knallt. Dadurch entwickelt sich etwas ganz besonderes.
Beide Mädchen wachsen aneinander und miteinander und zeigen, wie Freundschaft trotz Barriere gut laufen kann und wie vielleicht gerade auch manche Sonderheit dazu beiträgt das etwas Einzigartig wird.

Empfehlung:
Steht ihr auf Mädchen die frech und doch liebenswert sind? Mögt ihr Geschichten die nicht gerade verlaufen, sondern auch mal Kurven und Wendungen nehmen? Habt ihr Lust einen Sommer zu erleben, in dem ihr lernt mehr auf euch und auf andere zu achten? Dann greift ihr doch am besten gleich zum Buch. Wenn ihr jedoch auf Langeweile und einen doofen Sommer steht, dann nicht ;).
Ein Buch für Mädchen und Jungs die Mädchen gerne verstehen wollen.

Bewertung:
Ich gebe der Geschichte von Lu und Viola volle fünf Sterne und muss sagen, bitte mehr von den Beiden, die sind einfach toll! Oder am besten noch von Rhy.

______________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Und hier der Blogbeitrag


In voraussichtlich 48 Stunden spätestens jedoch am 02.06.2019
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter
*Weltbild
*Thalia 
*Was liest du


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole