Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 23. Mai 2019

77/19) Traumspringer

Titel: Traumspringer
Autor: Alex Rühle
Seitenanzahl: 249 Seiten
ISBN: 978-3-423-76246-5
Verlag: dtv junior -> Link
Preis: 14,95 €
Alter: ab 10 Jahren
ET: 28.02.2019

Copyright des Covers: dtv Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine Meinung zum Kinderbuch:
Traumspringer

Aufmerksamkeit:
Wieder einmal ist es eine Coverentscheidung gewesen, weswegen ich zu diesem Buch griff, das Blau-Schwarz-Gold ist einfach so eine coole Farbkombination, das ich einfach das Buch kennenlernen wollte, zudem träume ich hin und wieder auch ziemlich verrücktes Zeugs, weswegen ich gestehe, ich musste unbedingt wissen um was es geht. Ob und inwieweit mir dieses Buch gefallen hat, das erfahrt ihr, wenn ihr weiter lest.

Inhalt in meinen Worten:
Leon ist auserwählt. Er kann etwas, was nur ganz wenige können, er träumt lebendig und lebhaft. Ja wirklich lebendig, denn er bewegt sich in seiner Traumwelt. Als dann auffällt, das ein Handyspiel seine Freunde lahmlegt und irgendetwas seltsames vor sich geht und der neue Mitschüler nicht viel spricht aber das da etwas im Busch ist macht das Buch zu einer bunten Facette an Ereignissen, die Frage ist, lässt du dich auf das Buch ein und lässt dich mitnehmen in das Abenteuer vom Traumland?

Wie ich das Gelesene empfinde:
Anfangs wusste ich nicht so recht, wohin das Buch mich mitnehmen möchte, schnell wurde das aber klar und ich war gefesselt. Die Idee eine Traumwelt in die Wirklichkeit zu holen und dabei klar zu machen, jeder Mensch und jedes Tier muss schlafen und träumen, damit es am anderen Tag wieder fit ist, kommt hier gut zur Geltung, doch nicht nur das, Freundschaft und der Drang nach Abenteuern hilft Leon das Abenteuer das ihm bevorsteht zu meistern – vielleicht nicht ganz so, wie er es sich wünscht.

Charaktere:
Hier wird es kniffelig. Es gibt einmal mythologische Traumgestalten. Wie Morpheus und andere, dazu gibt es noch einen Flüchtling der nach Deutschland kommt aber Illegal ist und seine Schwester, die irgendwie die Hauptrolle in sich trägt, denn es geht letztlich darum an sie heran zu kommen, nur irgendwie spielt sie selbst nur für kurze Sequenzen mit. Dann gibt es ein Handyspiel, das alle in seinen Bann zieht, und dann auch nicht mehr loslässt und zu guter Letzt spielen Fledermäuse eine ziemlich abgefahrene Rolle.
Die Charaktere klingen gerade Alptraumhaft, doch keine bange, das sind sie eigentlich nicht. Doch einige sind es, aber Leon ist ein Junge der dem ganzen Chaos ein Ende setzen möchte und entdeckt dabei das er eine ganz besondere Gabe besitzt.
Dann gibt es auch noch den Traum und das Traumland, an sich keine Charaktere, aber nachdem wie sie den Raum einnehmen in diesem Buch sind es irgendwie doch Charaktere, denen ich so nicht unbedingt begegnen mag, wie es im Buch der Fall ist. Jetzt weiß ich zumindest woher die Alpträume kommen ;).

Spannung:
Dieses Buch baut langsam seine Spannung auf und reißt mich dann förmlich in seinen Bann. Es ist faszinierend zu sehen, welche Ideen und philosophische Gedanken der Autor vermengt und dabei so einen spannungsreichen Strang zaubert. Die Frage ist, träumt man gerade oder ist man wach, bleibt nach diesem Buch noch einmal eindringlich haften.

Thema:
Ein zentrales Thema ist in diesem Buch die Handysucht. Wie schnell gerät man in eine Sucht, ohne das man es mitbekommt, so muss Leon merken, wie seine Leute um ihn, auch in diesen Wahn verfallen und dabei ganz vergessen auf was es ankommt, so bekommt der Vater gewisse Dinge nicht mit um seinem Sohn zu helfen und dieser ist dann letztlich ganz alleine auf sich gestellt. Wie weit darf ein PC, Handy, oder sonstiges Spiel einen so in den Bann ziehen, wo sind die Grenzen?
Ein weiteres Thema das auch sehr zentriert auf den Punkt gebracht wird ist das Thema Illegal. Kann ein Mensch Illegal sein und wenn ja warum? Was bedeutet es eigentlich ein Illegaler zu sein, diese Frage greift der Autor in diesem Buch deutlich auf, was ich einerseits langsam schwer finde, weil ich in fast jedem Buch gerade diese Thematik finde, andererseits gerade hier wird ein anderes Aspekt aufgegriffen, der eher selten zu Wort kommt. Nämlich tatsächlich das Thema Illegal. Sonst sind es nur die Flüchtlinge. Hier ist es noch einmal spezifischer.

Empfehlung:
Wenn ihr auf Abenteuer steht, dabei keine Scheu von fiesen Fieslingen habt und zugleich hin und wieder selbst Träumer seid, dann greift zum Buch und lasst euch von Leon in seine Traumwelt mitreißen, aber seid gewarnt, Leon lässt euch so schnell dann nicht mehr los.
Das Buch ist für Jungs genauso toll wie es für Mädchen sein könnte, jedoch sind die Jungs die Hauptrolle und ein bisschen ist es schon sehr aufregend. Aber ich glaube als Mädchen hätte ich das Buch verschlungen.

Bewertung:
Ich gebe dem Buch Traumspringer fünf Sterne. Es riss mich mit, hat mich wirklich unterhalten und ein bisschen war es einfach crazy. Bitte bald die Fortsetzung von Leon und seinen Träumen.

_________________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Und hier der Blogbeitrag

In voraussichtlich 48 Stunden spätestens jedoch am 26.05.2019
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter
*Weltbild
*Thalia 
*Was liest du


1 Kommentar:

  1. Hallöchen Nicole,

    das hört sich nach einem richtig tollen Buch an. Ich werde se direkt mal auf meine Wunschliste packen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole