Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 15. November 2018

179/2018) Frohe Weihnachten Philipp


Titel: Frohe Weihnachten Philipp
Autorin: Hanne Türk
Illustrationen: Norbert Landa
Seitenanzahl: 32 Seiten
ISBN: 9783963040160
Verlag: ObersteBrink Verlag -> Link
Preis: 12,95 €
Alter: ab drei Jahren
ET: 27.08.2018

Copyright des Covers: ObersteBrink Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine Meinung zum Kinderbuch:
Frohe Weihnachten Philipp

Aufmerksamkeit:
Philipp kenne ich als Kinderserie, umso überraschter war ich, als ich auf der Buchmesse auf ihn traf und das in Buchform. Gut eigentlich gibt es ja fast alles als Buch aber über Philipp freute ich mich wirklich.
Umso mehr freute es mich, das ich dieses Buch mit nach Nürnberg nehmen durfte und heute das Buch gelesen habe.
Wie ich das Buch finde, das erfahrt ihr, wenn ihr weiter lest.

Inhalt in meinen Worten:
Eigentlich möchte Philipp nur mit Tiger nach Hause um Weihnachten zu feiern. Somit macht er sich ganz schnell auf den Weg, doch als er zu Hause ankam war Tiger weg, und Philipp fing das bitterliche Weinen an. Da kommt die Eule und sagt, weine nicht, du findest ihn wieder und richtig er findet ihn wieder, aber nicht nur das, da sind auch ganz viele Weihnachtsgeschenke, die haben auch alle Zettelchen, wo welches Buch hingehört. So muss er zum Bär, zu den Hasen und zu anderen Tieren, am Ende fragt er sich nur noch, als er mit Tiger zu Hause war, ob auch er ein Geschenk bekommt. Ob das der Fall ist, das erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest.

Wie ich das Gelesene empfinde:
Philipp ist einfach toll. Eine Maus mit ganz viel Herz und ganz viel Liebe. Er hat einen treuen Begleiter nämlich Tiger und mit diesem erlebt er auch so einiges. Dieses mal geht es auf Weihnachten zu, und wir wissen alle, Weihnachten ist eigentlich etwas ganz besonderes und muss besonders gestaltet werden, am besten mit Freunden und Familie. Doch ausgerechnet da verliert er Tiger. Doch keine Angst, weit ist er nicht.
Letztlich darf dann Philipp die Weihnachtsmaus spielen, und beschenkt jeden, wo er ein Geschenk hat.
Einfach lieblich.

Illustrationen:
Ich mag es, wie Philipp gestaltet ist, einfach nostalgisch schön und doch aktuell. So ist das Cover allein schon ein Blick wert. Nicht nur das, man kann das Cover total cool fühlen. Die Seiten im Buch selbst sind nicht so glitzerig aber auch genauso toll gestaltet.
Man merkt das Philipp einfach in seiner Welt zu Hause ist, die unserer Welt gar nicht so unähnlich ist, aber eben doch Mäuserich und Tierreich.
Philipp ist nämlich nie allein.

Geschichte:
Ich finde die Idee mit den Geschenken die Philipp findet und die er verteilen kann und darf total cool. Weil es zwar nicht üblich ist, das es so abläuft, aber andererseits eben schon. Am meisten berührte mich aber, das Tiger verloren ging, und dann wieder auftauchte, denn einen Freund zu verlieren, das tut weh, ihn aber nicht mehr zu finden und für immer verloren zu haben, ist grausam und natürlich kann man sich daran gewöhnen doch jeder Verlust hinterlässt auch eine Lücke, umso schöner das Philipp merkt, was er an seinem Freund hat und sofort auf die Suche nach Tiger geht, aber umso schöner, das sie sich wieder finden.
So finde ich das auch passend zur Weihnachtsgeschichte. Denn der Sinn hinter Weihnachten wird dadurch eben doch eingefangen. Weihnachten kommt durch den christlichen Glauben.

Empfehlung:
Dieses Buch kann man eigentlich super überall da anwenden, wo Kinder sind, die neugierig und wissbegierig sind, sei es im Kindergarten, zu Hause oder aber auch in der Krippe. Jeder kann sich von Philipp etwas abholen und mit ihm etwas lernen.

Bewertung:
Philipp und Tiger bekommen fünf Sterne. Einerseits finde ich , das Weihnachten total schön eingefangen wurde, ohne das die christliche Botschaft offiziell vorkommt. Es ist handelt von Freundschaft und Liebe. Vom Verlieren und Finden. Jedoch auf eine so liebliche Art das es einfach Freude macht mit Philipp durch den Schnee zu stapfen.

______________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ 
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 17.11.2018
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Weltbild
*Thalia
*Verlagswebsite
*Was liest du

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole