Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Mittwoch, 7. November 2018

172/2018) IGIKAI Dein Grund, morgens aufzustehen

Titel: IKIGAI Dein Grund, morgens aufzustehen
Autor: Frank Bonkowski 
Seitenanzahl: 112 Seiten
ISBN: 978-3-96140-040-9
Verlag: Brendow-Verlag -> Link
Preis: 12,00 €
Art: christliches Sachbuch
ET: 22.08.2018

Copyright des Covers: Brendow Verlag!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine Meinung zum christlichen Sachbuch:
IKIGAI
Dein Grund, morgens aufzustehen
Wie du rausfindest, warum du da bist

Aufmerksamkeit:
Ich habe Phasen, das würde ich morgens lieber in meinem Bett bleiben, und am besten wäre ich erst gar nicht aufgewacht, kennt sicherlich jeder mal. Deswegen war ich auf dieses Buch sehr gespannt.
Ich hab mir im Vorfeld keine Gedanken zum Autor gemacht, wollte das Buch einfach auf mich zukommen lassen, es entdecken und vielleicht für mich selbst Punkte finden, die mir dank dem Buch helfen wieder auf neue Gedanken zu kommen.
Als ich gelesen hatte das der Autor in der Bethel-Church war, war ich erst einmal mehr als skeptisch, denn aus der Bethel-Church hab ich nicht nur Gutes gehört.
Deswegen bin ich vorsichtig an das Buch heran getreten, und ob meine Vorsicht angebracht war, das lest ihr, wenn ihr weiter lest.

Inhalt in meinen Worten:
Weißt du warum du auf dieser Welt bist? Weißt du was deine Aufgabe ist, die dich ausfüllt und damit meine ich nicht unbedingt einen Broterwerb sondern wirklich den Grund, warum es sich lohnt aufzustehen und sich auf den Tag zu freuen.
Nein? Dann könntest du anhand des Buches vielleicht deinen einen Grund finden.
Oder ihn neu vertiefen, du musst dich natürlich darauf einlassen.

Wie ich das Gelesene empfand:
Ich war skeptisch gegenüber diesem Buch, als ich heraus fand, in welcher Gemeinde der Autor so unterwegs war, doch als ich mich auf das Gelesene einließ und mich selbst hinterfragte, musste ich feststellen, dass das Buch ein Einstiegsbuch in das Thema IKIGAI ist. Warum existiere ich, und was ist der Sinn meines Lebens, was macht mich besonders und was brauche ich, um mich zu entfalten, das ist nicht einfach zu beantworten und braucht definitiv Zeit, weswegen das Buch mit knapp 120 Seiten auch wirklich nur ein Einstieg in das Thema ist. Doch der Einstieg ist bunt gestaltet. So erzählt der Autor einerseits von der Bibel und wie er anhand derer an sein IGIKAI herangekommen ist, andererseits aber auch von seinem Leben, wie Freunde von ihm, das IGIKAI gefunden haben und was ihn ausmacht.
Bei manchen Punkten kann ich nicht so recht mitgehen, z.B. ist es dem Autor (so kam es zumindest herüber) egal, ob sein Leser nun an Gott, Allah oder sonst wen glaubt, selbst wenn es einfach nur die Höhere Macht ist, andererseits ist der für die Ehe für Alle und andere Punkte wo ich skeptisch bin, und was ich so nicht von einem christlichen Pastor erwarten würde. Doch letztlich ist es eben sein Leben und er muss damit zurecht kommen und sich zurechtfinden.
Er selbst bringt mir aber nahe, mich mit meinem Leben auseinander zu setzen, nicht dem anderen die Schuld zu geben, weil mein Leben so oder so verläuft, sondern das Beste aus dem Jetzt-Zustand zu machen. Gar nicht so einfach, und hier fehlten mir dann tatsächlich ein paar mehr Ratschläge und Ideen.

Schreibstil:
Das Buch ist in der DU-Form gehalten und auf Augenhöhe, weswegen das Buch einfach zu lesen ist und auch gut weg zu lesen ist. Wer sich Zeit mit den einzelnen Kapiteln lässt entdeckt auch manches Spiel, das der Autor anbringt, keine Angst er verunglimpft damit nichts sondern will herausfordern und ein bisschen den Leser durchkitzeln, an sich also keine schlechte Idee.

Empfehlung:
Dieses Buch ist ein Einstieg in das Thema IGIKAI. Zitat auf Seite 110: „Siehst du dein Leben als etwas, für das du verantwortlich bist, das du kreierst? Oder ist dein Leben etwas, das dir passiert? In dem du ein Spielball anderer bist?“
Wer sich ehrlich auf diese Frage einlassen kann, und selbst neu das Träumen beginnen möchte, ist in diesem Buch nicht verkehrt. Wer jedoch mehr will, muss sich ein anderes Buch zu diesem Thema noch dazu holen, denn der Autor greift viele Punkte und Themen auf, aber er kratzt für mich etwas zu sehr noch an der Oberfläche, wo ich mir mehr Tiefgang gewünscht hätte.
Aber als Einstieg finde ich das Buch wertvoll und es gibt so manch neue Idee auf den Weg.

Bewertung:
Ich möchte dem Buch IGIKAI gerne vier Sterne geben. Es hat mich herausgefordert, hinterfragt und zeitgleich aber auch schlucken lassen und nicht mit allem konnte ich bei diesem Autor mitgehen, aber im Ganzen betrachtet, empfinde ich dieses Buch als wertvollen Einstieg zu einem Thema wo man niemals zu jung oder als ist, um sich genau mit diesem Thema zu beschäftigen.

______________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ 
*Und hier der Blogbeitrag


In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 10.11.2018
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Weltbild
*Thalia
*Was liest du

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole