WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 14. August 2014

Natalie Luca - Unter venetischer Sonne - 5 Sterne

Titel: Unter venetischer Sonne (4ter Band von der Reihe)
Autorin: Natalie Luca
Seiten: 340 Seiten
ISBN: 978-3-646-60068-1
Verlag: Carlsen / Impress
ET: 08/14
Sterne: 5 Sterne




Inhaltsangabe laut Impress:

Fünf Monate sind seit Victorias Entführung und ihrer dramatischen Rettung vergangen, bei der sich Nathaniel und der Dämon Lazarus endlich Auge in Auge gegenüberstanden. Jetzt hätten sie und ihr Schutzengel einen romantischen Erholungsurlaub gut gebrauchen können, aber trotz einer Einladung nach Italien verspricht ihre Reise keineswegs ruhig zu werden. Der scheinbar harmlose Auftrag entpuppt sich nämlich sehr bald als höllisch gefährlich, und es dauert nicht lange, da fliegen den beiden mehr als nur echte Kugeln um die Ohren… Dies ist der vierte Band der Geschichte über Nathaniel und Victoria.

Meine Meinung zu diesem Buch:

Cover: Das Cover zeigt das von dem Engel immer weniger vorhanden ist und das Licht wird immer heller. Auch sieht man Victoria immer mehr im Vordergrund. Die Farben sind gelb und rötlich. und so ungefähr könnte ich mir Italien und Venedig vorstellen :)

Das Buch in meinen Worten:
Victoria und Nathaniel haben Osterferien, diese verbringen sie aber nicht Wien sondern in Venedig. Denn ein Auftrag von Marcello´s muss ausgeführt werden. Dort ist Nathaniel erst einmal in Bedrängnis des Höllenfluches. Somit muss Victoria erst einmal einen Weg finden um ihren geliebten zu befreien, dabei treffen sie auf eine Erdengängerin die ihnen helfen kann. Das ganze nimmt aber ziemlich tramatische Formen an. Gleichzeitig müssen sie den Auftrag erfüllen, den man Nathaniel übergeben hat.

Wie finde ich das, was ich gelesen habe:
Wahnsinnig spannend, und vor allem konnte ich es wieder nicht aus der Hand legen, Ereignis über Ereignis ereignet sich und zum Schluss musste ich ziemlich mit Nathaniel und Viktoria bangen. Es hatte irgendwie einen leichten Thriller Anhauch, was ich aber richtig klasse gefunden habe. Auch konnte ich es nicht fassen wie die Erzengel schon wieder abhausten. Armer Nathaniel.

Natalie Luca schafft es einfach mit ihrem Buch mich zu begeistern. Die ganze Serie ist für mich spannend und ich finde es aufregend wie sie schreibt. Also irgendwie ist es so ein kleines Jahreshighlight, denn ich finde in jedem Buch ist sie überzeugend als Schriftstellerin. Was ich selten in Reihen finde, das alle Bücher gut sind.
Es ist die vierte Geschichte in der Reihe und ich freue mich schon richtig darauf das nächste Buch von ihr zu lesen.

Ganz klare 5 Sterne.

Achja: Der fünfte Band erscheint am 2. Oktober 2014.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole