Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 29. August 2019

127/19) Meja Meergrün rettet den kleinen Eisbären

Titel: Meja Meergrün rettet den kleinen Eisbären Teil 5
Autor: Erik O. Lindström
Illustrationen: Wiebke Rauers
Seitenanzahl: 125 Seiten
ISBN: 978-3-649-62942-9
Verlag: Coppenrath Verlag -> Link
Preis: 13,00 €
Alter: ab 6 Jahren

ET: 07.06.2019

Copyright des Covers: Coppenrath Verlag!!!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Meine Meinung zum Kinderbuch:
Meja Meergrün
rettet den kleinen Eisbären

Aufmerksamkeit:
Nachdem ich schon die ersten vier Bände gelesen habe, wollte ich doch erfahren wie es mit Meja weiter geht und deswegen griff ich auch zu dieser Geschichte. Wie ich dieses mal Meja empfand und ob ich sie euch an das Herz legen kann, das erfahrt ihr, wenn ihr weiter lest.

Inhalt in meinen Worten:
Dieses Mal geht es mit Mejas Eltern in das Eismeer. Dort wollen ihre Eltern und Meja herausfinden warum sich das Meer so erwärmt und was man tun kann, um der Erhitzung des Meeres Einhalt zu gebieten. Doch letztlich muss Meja einen Eisbären retten, der durch blöde Umstände in das Meer abdriftet sich aber nicht traut zu schwimmen.
Wird Meja es schaffen?
Das erfahrt ihr, wenn ihr mit ihr zusammen diese Reise antretet.

Wie ich das Gelesene empfinde:
Dieses Mal ist es ein reines Umweltbuch das aufmerksam darauf macht, das selbst das Eismeer sich überhitzt und deswegen auch das Eis immer mehr schmilzt. Wie kann man dem Einhalt gebieten? Was braucht es, um das Meer und die Tiere zu retten? Diese Frage geht Meja nach und stellt fest, manchmal braucht es einfach auch Freundschaft. Freundschaft zur Natur und zu den Tieren. Das schafft Meja ganz gut, denn Meja hat ein Herz für jeden und versucht herauszufinden wie sie helfen kann. Hier auf eine ganz praktische Art und Weise und zum Glück hat sie auch ihre Freunde, die ihr helfen. Schade das es so einfach nicht ist, das Meer und das Eis zu retten, wie es im Buch dargestellt wird.

Geschichte:
Ich finde dieses Mal ist die Geschichte losgekoppelt von den anderen Geschichten von Meja, wer sie also vorher noch nicht gelesen hat, kann sie ohne Vorwissen lesen, denn was wichtig ist, wird nochmals erwähnt. Zudem finde ich toll das dieses Mal die Eltern von Meja mitspielen und ich sie dadurch noch etwas mehr kennenlernen darf.
Die Freundschaft die Meja in den letzten Bänden zu den verschiedenen Wesen aufbaute, ist auch hier deutlich von Nutzen und wichtig, denn nur gemeinsam können sie die Probleme lösen.

Charaktere:
Dieses Buch wimmelt voller Charaktere die aber auch alle voller Leben und Ideen stecken. Gut finde ich, das einerseits die altbekannten und auch neue dazu kommen. Was ich etwas kritisch empfinde ist das schwarz weiß von Gut und Böse. Aber das ist eben auch wirklich ein Kinderbuch.

Illustrationen: 
Ich finde es toll wie Meja illustriert und gestaltet ist, auch wie die Figuren gezeichnet sind. Ein bisschen naiv und doch irre süß. Am süßesten finde ich dieses Mal den Eisbären, weil ich Angst auch kenne und somit mich mit ihm gut verbinden konnte.

Empfehlung: 
Solltet ihr die ersten Teile aus der Meja Reihe nicht kennen, nicht schlimm ihr könnt das Buch auch ohne Vorwissen lesen und verstehen. Wenn ihr mit euren Kindern zusammen über das Thema Umwelt reden wollt, so könnt ihr das Buch perfekt zu Rate ziehen und es lebendig darstellen und erklären was die Erderwärmung bedeutet.

Bewertung: 
Ich möchte dem Buch vier Sterne geben und bin schon irre gespannt welches Abenteuer als nächstes folgen wird.

____________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Und hier der Blogbeitrag

In voraussichtlich 48 Stunden spätestens jedoch am 01.09.2019
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter
*Weltbild
*Thalia 
*Hugendubel
*Was liest du
______________________________________________
Andere Blogger sagen:
Leider keine weitere Bloggerstimme entdeckt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole