Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Freitag, 21. Dezember 2018

195/2018) Stories for Boys Who Dare to be Different Vom Mut, anders zu sein

Titel: Stories for Boys who dare to be Different Vom Mut, anders zu sein
Autor: Ben Brooks
Übersetzung: Ulrich Thiele, Anja Seelow, Bea Reiter, Heinrich Koop, Franca Fritz
Seitenanzahl: 207 Seiten
ISBN: 978-3-7432-0259-7
Verlag: Loewe Verlag -> Link
Preis: 19,95 €
Alter: ab 5 Jahren
ET: 09.10.2018

Copyright des Covers: Loewe Verlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Meine Meinung zum Buch:
Stories für Boys who dare to be different
Vom Mut, anders zu sein

Aufmerksamkeit:
Dank dem Literaturtest bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden, doch ich musste erst einmal das Buch „auslüften“ lassen bevor ich es wirklich ohne Kopfschmerzen lesen konnte, denn der Duft des Buches, die Farbe die verwendet wird, riecht wirklich extrem. Es gibt aber auch noch andere Punkte warum es mir nicht leicht fiel dieses Buch von Anfang bis Ende zu lesen und zu entdecken und das versuche ich euch in den nächsten Zeilen näher zu bringen. Aber trotzdem möchte ich vorab sagen, dieses Buch kann gerade Kindern in der Schule helfen, die gemobbt oder einfach nicht auf der Sonnenseite stehen, denn es ermutigt nicht aufzugeben.

Inhalt in meinen Worten:
Es geht um Jungs. Jungs die die Welt besser gemacht haben, die aufgefallen sind, für etwas besonders was sie schufen, es geht aber auch noch um Mut, Kraft, Ausdauer und Verstand und darum aus der Schwäche die vorhanden ist, eine Stärke zu machen und sich zu trauen, auch wenn das nicht einfach ist.
Bekannte darunter sind: Dalai Lama, Barack Obama, Bill Gates, Hans Scholl, Lois Armstrong, und viele andere.

Wie ich das Gelesene empfand:
Das erste was mir bei diesem Buch aufgefallen war, war der Geruch, der leider auch immer wieder für Kopfweh sorgte, das nächste war die Seitengestaltung, es gab Schriften auf farbige Seiten die schwer zu lesen waren, zumindest für mich mit einem kleinen Augenhandicap das störte mich dann leider doch etwas um wirklich richtig im Buch anzukommen.
Doch nach und nach stieg ich durch die Seiten und durch die vielen Boys in dieser Geschichte, und genau da ist mein nächster Meckermoment gewesen, denn zu oft werden mir Homosexuelle in diesem Buch beschrieben, als gäbe es nichts anderes, das fand ich schade und irgendwie auch nicht sinnvoll.
Dennoch stachen die ein oder anderen Männer und Jungs im Buch hervor, deren Geschichte ich gerne wahr nahm. Sei es vom Erschaffer von Wonder Woman (eine wirklich tolle Geschichte).

Haptik:
Hier muss ich sagen war es für mich leider keine Liebe auf den ersten Blick. Der Geruch als ich das Buch aus der Folie nahm war extrem, selbst anderen, denen ich das Buch zeigte, ist es sogar aufgefallen, so das ich sagen muss, da hätte ich lieber weniger Farbe im Buch gehabt, dafür weniger den Duft.
Das Buch liegt schwer in der Hand und ist damit auch sehr stabil, so das Jungen das Buch auch perfekt mit nach außen nehmen können und sich untereinander austauschen können. Mir war es manchmal etwas zu schwer.
Deswegen ist mir das Buch hier leider durchgefallen.

Geschichten:
Die Geschichten sind spannend und toll erzählt. Ich fand zwar nicht alle Boys Geschichten in dem Buch gut (der Grund steht weiter oben) aber manche haben mich berührt. Gerade die Geschichten die mich auch selbst schon berührten. Sei es die Glühlampe, sei es Schindlers-Liste, sei es aber auch Wonder Woman. Jede Geschichte ermutigt das jeder etwas aus sich machen kann, egal wie widrig die Umstände sind, deswegen finde ich das Buch gerade für Jungs, die es vielleicht in der Schule nicht so einfach haben, als ein Mutmachbuch perfekt geeignet.
Wer jetzt nicht so auf Jungs steht, der kann auch nach Mädchen-Geschichten Ausschau halten, die es auch noch gibt. Das Buch ist wirklich ein Buch für Jungs, aber auch Mädchen können staunen.

Empfehlung: 
Gerade Kindern die es in der Schule nicht einfach fällt, die vielleicht nicht wissen wer sie sind, sollten dieses Buch in die Hand bekommen, denn es ermutigt, weckt vielleicht sogar Neugier um selbst etwas zu erfinden, zu erdenken oder sich einfach selbst so anzunehmen wie man ist. Das gelingt dem Buch ganz gut.
Wer auf stark riechende Dinge mit Kopfweh reagiert, sollte das Buch erst einmal „auslüften“ lassen. Wer mit den Augen Probleme hat, sollte vielleicht sich darauf gefasst machen, das es Seiten im Buch gibt, die schwer lesbar sind, weil diese auf blaue Seite schwarze Schrift gedruckt sind, aber keine Angst die Seitenfarbe wechselt sich gerne durch und so kommt auch wirklich keine Langeweile beim Lesen auf, aber es war mir teilweise wirklich dezent zu anstrengend.

Bewertung:
Das Buch bekommt von mir drei Sterne. Ich finde zwar manche Geschichten richtig klasse, manche Geschichten auch echt tiefgehend, trotz der Kürze in der Würze, aber es war anstrengend zu lesen. Manche Geschichten nervten mich, weil sie zu sehr auf Dinge abzielten, die ich persönlich ablehne, aber am meisten störte mich der Geruch und auch die Lesbarkeit, die manchmal etwas anstrengend aufgrund der Seitengestaltung war.

_____________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ 
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 22.12.2018
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter
*Weltbild
*Thalia
*Was liest du

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole