WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 28. Mai 2015

78) Der Sommer mit Kate

Titel: Der Sommer mit Kate
Autorin: Kylie Kaden
Seitenanzahl: 478
ISBN: 9783548286631
Verlag: Ullstein -> Link
Preis: 9,99 €
ET: 05/15
Copyright liegt beim Verlag Ullstein!!!!








Inhaltsangabe laut Verlag:

Kate war ihre beste Freundin — neu in der Schule, wild, extrovertiert, strahlend schön. Fray verzieh Kate sogar, dass sie mit Jack zusammenkam, obwohl sie selbst ihn liebte. Kate und Fray waren unzertrennlich. Bis zu jener Nacht am Strand, als Kate spurlos verschwand. Bis heute lebt Fray mit der Schuld. Und mit der Frage: Was geschah wirklich in jener Nacht? Gerade als sie beschlossen hat, nach vorn zu sehen, taucht Jack wieder auf. Er ist ihr neuer Nachbar, und er ist nicht allein: Er hat einen kleinen Sohn. Fray versucht, die Distanz zu wahren, zu viel ist zwischen Jack und ihr passiert. Doch die Vergangenheit lässt sich nicht so einfach verdrängen — und die alten Gefühle auch nicht ...

Meine Meinung zum Buch: Der Sommer mit Kate

Inhalt in meinen Worten:
Kate ist ein Mensch der viele Geheimnisse birgt und letztlich sogar Freundschaften auseinander reist. Doch ist das noch nicht alles. Den es ist bis zum Ende nicht klar, was mit ihr passiert ist.
Jahre später treffen sich die zwei Hauptakteure wieder und müssen dabei auf schmerzhafte Art erfahren, was mit ihnen in den vergangenen Jahren geschehen ist und wer letztlich der letzte war, der Kate gesehen hat.

Wie fand ich das Buch?
Am Anfang war ich sehr neugierig auf das Buch und mir ist es leicht gefallen, die ersten 200 Seiten zu lesen. Doch irgendwann zog sich das Buch für mich leider sehr in die Länge. Und auch das Ende konnte mich nicht völlig überzeugen.
Denn ich habe mir etwas anderes unter diesem Buch versprochen, was ich dann letztlich zu lesen bekam. Ich dachte es wird wie ein Thriller werden, letztlich ist ein trotz allem sehr schöner Liebesroman. Mit viel Emotionen, besonderen Sprachwitzen und das es anregt darüber nach zu denken, das niemals nie alles zu spät ist.

Besonderheit am Buch?
Ich lese im größten Teil des Buches von zwei Zeiten. Einerseits 2000 und andererseits im hier und jetzt. Die Rückblenden kamen regelmäßig im Wechsel.

Das Cover vom Buch:
Finde ich total schön, denn die Blüten auf dem Cover heben sich ab und so hat man etwas besonderes zum fühlen.

Was fand ich nun nicht so gut am Buch?
Wie schon weiter oben erwähnt, hat sich das Buch sehr in die Länge gezogen, und gewisse Worte wurden nicht komplett in das deutsche übertragen, wie zum Beispiel: diet coke. Das heißt bei uns ja anders. Und das war nicht das einzigste Wort wo ich mich wunderte.

Fazit:
Wer einen schönen Roman im Sommer lesen möchte, und dabei einfach abtauchen möchte in eine heile Welt, wie in Nicholas Sparks dürfte hier richtig sein. Denn die Autorin schafft es dennoch sehr viel Gefühl mit in das Buch hinein zu bringen.

Bambis:
Ich vergebe vier denn mir fehlte wie schon erwähnt leider immer wieder die Spannung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole