Samstag, 5. September 2015

128) Phoenicrus Rache der schwarzen Engel

Titel: Phoenicrus Rache der Schwarzen Engel (letzter Teil)
Autorin: Mirjam H. Hüberli
Seitenanzahl: 267 Seiten
Verlag: Carlsen Impress -> Link
ISBN: 978-3-646-60140-4
Preis: 3,99 €

ET: 09/15

Copyright des Covers liegt beim Verlag: Carlsen







Meine Meinung zum Buch: 
Phoenicrus Rache der Schwarzen Engel

Wie kam ich auf das Buch?
Ich bin neugierig, was dieses Buch mir zeigen wird, wie Mirjam nun alle drei Bücher in das eine fassen wird und beenden wird. Meine Erwartung ist jedoch nicht so hoch, weil mir der zweite Titel ja nicht so gut gefallen hat, dennoch bin ich sehr gespannt.
Titel:
1) Phoenicrus Stadt der Verborgenen -> Link
2) Phoenicrus Akademie der Verbrannten -> Link

Inhaltsangabe in meinen Worten:
Der Finale Band, wie wird es mit Zara, und all den anderen vertrauten weiter gehen? Wird es weiter gehen? Werden sich die Schwestern wieder erkennen, und wird die Liebe auch über den Tod bestand haben? Fragen über Fragen....

Charaktere:
Dieses mal bin ich so begeistert von diesem Buch! Mirjam hat alles was zusammen gehört in einen so schönen bunten und guten Faden gewebt, so das es ein wunderbares Farbenspiel wird.
Sei es Ben, über den ich wirklich Dinge erfahre mit denen ich nicht rechnete.
Milo der erkennt, das Familie etwas ganz besonderes ist.
Die Geschwister Zara und Yosi
Der coole Opa und all die anderen Figuren finden sich hier zu einem Klangspiel zusammen, dass nicht besser hätte sein können.

Geschichte:
Dieses mal werde ich von einer Gänsehaut zur nächsten gejagt. Von Trauer und Hoffnung gebeutelt, von Mitgefühl und blankem entsetzen gehetzt. Sehr gutes Spiel mit den Gefühlen.
Ich darf mit Zara mitfühlen, mit Yasi mitdenken, mit Ben um mich schlagen, und mit dem Opa mitleiden und fühlen, und doch fand Mirjam hier in diesem Buch zu einem Feuerwerk, mit dem ich niemals so gerechnet hätte. Authentisch und Lebensnah und vor allem bejahend zum anders sein, zum mitdenken und fühlen, zum mit erleben und mit trauern und doch gibt es so ein geniales Ende in diesem Buch, das ich richtig stolz auf Mirjam bin.

In diesem Teil verwebt Mirjam alle Teile zusammen, auf so eine interessante Art und Weise, das ich es genial finde. Auch wie sie die Beziehungen untereinander wachsen und auch zerbrechen lässt. Kurzweilig war ich in einem Thriller gelandet, der einfach genial war, dann aber wieder einer Komödie, in einer Fantasy Geschichte. Mirjam wusste kluge Schachzüge zu setzen.

Spannungsbogen:
War teilweise ziemlich scharf an der Grenze, so dass ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte noch konnte. Jedoch war der Spannungsbogen zwischen drin wenn er etwas entspannter war, gleich wieder etwas kühl, bis dann der nächste kluge Zug gekommen ist.

Humor:
Mit gewissen und diversen Sprüchen im Buch hat mich Mirjam wirklich zum lachen gebracht. Aber auch zum staunen.

Zitate im Buch:
S. 172 (Zumindest laut Tolino): Wenn du beginnt, dich zu vergleichen, zerbricht jedes Glücksgefühl in tausend Scherben! Was für ein toller Satz!
S.139 (Zumindest laut Tolino): Manchmal, aber nur manchmal können sich Menschen eben doch verändern. Zum Beispiel, wenn sie das gefunden haben, was ihnen die ganze Zeit über so bitterlich gefehlt hat. 

Fazit:
Konnten mich die beiden Vorbände nicht wirklich auf volle Punktzahl pushen so kann es dieses Buch. So ein grandioses Ende, so eine finale Spannung, und so ein Gefühl mit den Gefühlen habe ich nun nicht mehr erwartet! Absolut Genial!

Bambis:
Nun für diesen Band muss ich 5 geben.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole