WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 26. November 2015

171) Sommerkälte

Titel: Sommerkälte (2.Teil)
Autorin. Rebecca Wild
Seitenanzahl: 242 Seiten
Verlag: Carlsen  Impress -> Link
ISBN: 978-3-646-60141-1
Preis: 3,99 €
Alter: Ab 14 Jahren
ET: 11/15

Copyright des Covers liegt beim Verlag: Carlsen!!!






Meine Meinung zum Buch: Sommerkälte

Aufmerksamkeit und Erwartung:

Dieses Buch baut auf das Buch: Winteraugen auf - nachdem mir das erste Buch zu der Winterserie so gut gefallen hat und ich von dem ersten Buch noch offene Fragen hatte, war ich gespannt, ob die Autorin mir Antworten liefert und ob ich wieder mit North und Rae ein Abenteuer erlebe, dass mich fesselt.

Inhalt in meinen Worten:
Rae ist auf der Hochzeit von Juni, bis auf einmal das grausamste geschieht, dass man nur erwarten konnte. Daraufhin befindet sie sich mit ihrem Bruder und North auf der Flucht. Doch werden die drei es schaffen das Unmögliche zu schaffen und den Frieden zwischen Sommer und Winter zu bringen?

Wie ich das Buch empfand:
Ich bin begeistert. Denn Rebekka schaffte auch hier wieder ein Buch, das mich erwärmt, obwohl ich mitten in Winter mich befinde, bzw eigentlich im Sommer jedoch schneit und friert es im Sommer.
Sie schickt ihre beiden größten Helden auf die Reise und lässt mich mitfiebern und mitfühlen. Dabei schafft sie es auch wieder, bei mir offene Fragen zu hinterlassen jedoch hat sie mir auch die vorherigen Fragen beantwort. Ich hoffe dass sie noch ein drittes Buch schreibt, so dass ich weiß wie es mit Oktober und vor allem mit Rae und North weiter geht.

Ich finde es auch interessant, was für Vergleiche im Buch zu finden sind.
Einer davon ist  z.B. ein Eiskalter Entzug. Natürlich im Buch getarnt, dennoch kam mir das so vor, und dieses Thema ist wirklich hart. Wenn auch gut, wenn alles gut klappt. Ich kenne selbst Menschen, die ihren Freunden halfen, kalte Entzüge zu schaffen, und allein was diese berichteten hat mich stets bewegt.

Aber auch das nicht alles was anfänglich "böse" erscheint, auch wirklich "böse" ist, schafft Rebecca mir in diesem Buch bewusst zu machen.
Auch dass es sinnvoll ist hinter die Fassaden zu schauen, nicht darauf mich zu verlassen, was vor meinen Augen ist.

Charaktere:

Die Charaktere hat Rebecca wieder mit ganz viel Leben gefüllt. Ich fand es auch gut, wie tief ich mich mit den Figuren vertraut machen durfte und konnte.

Spannung:

War an der ein oder anderen Stelle unterbrochen, dafür fand ich aber wunderschöne Dialoge, und auch Handlungen.

Fazit:
Ich bin froh, dass ich dieses nächste Buch von Rebecca lesen konnte, was übrigens eigentlich schon ihr 7 Buch ist. Ich bin gespannt, was ihr nächstes Buch werden wird, und hoffe dass ich irgendwann wieder mit North und Rae in eine wunderschöne Welt abtauchen darf.

Bambis:
Ich vergebe 5.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole