WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Dienstag, 3. November 2015

155) Angst Verstehen Entmachten Verwandeln

Titel: 
Angst Verstehen Entmachten Verwandeln
Autorin: Cornelia Mack
Seitenanzahl: 202 Seiten
Verlag: SCM -> Link
ISBN: 9783775156585
Preis: 14,95 €
Art: 
Sachbuch zum Thema Angst
ET: 08/15

Copyright des Covers liegt bei SCM!!!


Meine Meinung zum Buch: 
ANGST VERSTEHEN ENTMACHTEN VERWANDELN

Aufmerksamkeit:

Der Titel sprang mir in das Auge. Seit einigen Jahre leide ich leider selbst an einer extremen Angststörung. Bzw an einer Zwangshandlung, die sich in Hände regelmäßig desinfizieren und nach Möglichkeit niemanden die Hand geben äußert.
So war für mich klar, wenn es ein christliches Buch genau zu dieser Thematik gibt, dann möchte ich es gerne lesen, denn meine Hoffnung ist stets bei solchen Büchern, dass sie mir neue Anregungen und Gedanken liefern, um mit meiner Situation besser umzugehen.

Erwartungen:

Nachdem Cornelia Mack Seelsorgerin ist, war meine Erwartung darin gesetzt, dass ich hoffte dass sie neue Ansätze und auch Gedanken liefert, sie mich überrascht und ich das Gefühl habe, mit dem Thema etwas besser umzugehen.

Inhalt in meinen Worten:

Dieses Buch ist ein Buch, in dem die Angst das Hauptthema ist, aber nur insoweit, dass sie angeschaut wird, Strategien und Lösungswege aufgezeigt werden, wie man mit der Angst umgehen kann, oder es zumindest lernen kann.
Es ist ein reines Sachbuch.

Wirkung des Buches auf mich?

Ich bin ehrlich, ich hab mir mehr erwartet. Meine Hoffnung war, neue Wege zu finden, doch diese fand ich nicht in diesem Buch, denn das meiste kannte ich schon.
Nur eine Geschichte die Sie im Buch erwähnte, die von den Gebrüder Grimm stammt, kannte ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht. Und fand ich sehr nachdenklich, denn gerade im Bezug zu Krankheiten oder auch Verhaltensmuster mag ich Märchen sehr.
Auch wirft mir die Autorin zu sehr mit "Klischees" und "Denkmustern" um sich. So z.B. teilt sie Menschen in 4 verschiedene Grundtypen auf. Hier muss ich einfach widersprechen, es gibt so viele Mischformen, so viele Ansätze, dass ein kurzer Blick auf Typen des Menschen einfach nicht ausreichend ist.
Auch am Ende die Imaginationsaufgaben, fand ich nicht hilfreich. Ich selbst lehne diese größtenteils ab, weil ich damit nicht viel oder besser gar nichts anfangen kann, schon seit jeher nicht. Warum ich auch davon vor 10 Jahren in der Klinik frei gelassen wurde, weil die Ärzte merkten, dass macht keinen Sinn.

Was fand ich gut im Buch:

Altbewährtes noch einmal zu lesen und noch einmal kurz darüber nachzudenken. Passen meine Strategien noch? Und ich bin zu meinem Fazit gekommen mit einem klaren JA!
Kurze und Prägnante Sätze die haften bleiben, und lohnenswert sind, von sich selbst noch einmal beleuchten zu lassen, um abzuwägen, was passt in meine Situation, was nicht.
Das Cornelia mit der Bibel heran geht, und auch zeigt: Wer in der Bibel hatte Angst, und warum hatte er Angst und wie löste er die Angst auf?

Fazit:
Ein Buch, dass für mich nicht viel neues Wissen hatte, aber ermutigt noch einmal genauer hinzusehen.
Mit christlichen und biblischen Gedanken gespickt.

Bambis:
Ich gebe dem Buch nur drei. Weil es einfach nichts neues und aufschlussreiches für mich gab.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole