WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 16. Juli 2015

102) Elmarsrog The Beginning


Titel: Elmarsrog The Beginning
Autorin: Loreley Hampton
Seitenanzahl: 288 Seiten
ISBN: 9783734735660
Preis: 11,99 € -> Kaufen?
ET: 11/14 

Copyright des Covers liegt bei der Autorin
Inhaltsangabe von LB kopiert.






Inhaltsangabe von Lovelybooks:


Fluchtartig verließ Beth Cartland vor 35 Jahren mit ihrer Tochter Elmarsrog und verlor nie wieder ein Wort darüber. Doch das Erbe ihrer Schwester zwingt beide zurück auf die Insel. Als Alda Elmarsrog betritt, ist es Liebe auf den ersten Blick. Sie spürt die Chance auf einen Neuanfang Doch schnell überschatten Zweifel und mysteriöse Zwischenfälle dieses Gefühl. Was für Geheimnisse hat diese Insel und ihre Bewohner? Alda wird hineingezogen in einen Jahrhunderte alten erbitterten Kampf geheimnisvoller Wesen und mystischer Kreaturen. Als wäre das noch nicht genug steht sie plötzlich auch noch ihrer Vergangenheit gegenüber. Lauf! schreit alles in ihr. Doch für Alda gibt es kein Entkommen mehr… Elmarsrog – The Beginning ist der Auftakt einer einzigartigen Mystery Fantasy Reihe.

Meine Meinung zum Buch: Elmarsrog

Aufmerksam wurde ich auf das Buch, dank dem wunderschönen Cover. Und auch weil ich durch andere Blogger so vieles schon von diesem Buch mitbekommen hatte, nachdem ich dachte es sei ein Jugendbuch, wollte ich es auch unbedingt lesen.

Inhalt in meinen Worten:
Alda, kommt auf die Insel Elmarsrog, denn ihre Tante ist verstorben und sie soll ein Erbe antreten, doch dieses Erbe ist nicht so ganz das, was sie eigentlich erdachte. Denn es birgt ein Geheimnis, das sich erst nach und nach entdecken lässt.
Dabei lernt sie so manch bezaubernde Figur im Buch kennen, und auch gewisse Herren, machen ihr den Hof.
Doch wird es gut gehen? Wird sie los lassen und sich öffnen können?

Was fand ich gut am Buch?
Ich finde die Autorin hat einen ganz eigenen Stil zu schreiben. Und ich muss sagen, das ich das Buch innerhalb von 24 Stunden gelesen habe, denn die Spannung war von der ersten Seite gegeben. Alda ist eine ganz besondere Person in diesem Buch, die dann auch noch von anderen Charakteren unterstützt wird.

Was fand ich jetzt weniger gut am Buch?
Das es kein Jugendbuch war, so wie ich es angenommen habe, das ist aber nicht die Schuld des Buches, sondern meine schlichtweg schlechte Recherche zu diesem Buch.
Auch hat mich dann doch irgendwann gestört das die Autorin mehrere Tabus, die ich persönlich habe, gebrochen hat. Sei es eine bestimme Befriedigungsszene oder auch das zu schnelle mit einem Mann schlafen, ohne ihn richtig zu kennen. Auch andere Tabus brach die Autorin, das mir jedoch nicht bewusst war, erst als ich an den betreffenden Stellen war.
Das was mich aber leider am meisten störte, waren die vielen Fehler im Buch.
1) Rechtschreibfehler
2) Worte wurden entweder komplett weggelassen, die eigentlich an der Stelle gesetzt hätten werden müssen
3) Worte wurden komplett falsch gesetzt, so das ich erst mal überlegen musste, das brachte mich dann natürlich vom Lesefluss weg.

Grundstimmung:
Ich empfinde das Buch teilweise sehr leicht und auch sehr lebendig, doch aufgrund dessen, das ich als Leserin schon eher weiß was Alda nicht weiß, hatte ich irgendwann nur noch Mitleid mit Alda und dachte mir, wann wird die arme erlöst.

Charaktere im Buch:
Waren interessant gestaltet, am meisten war jedoch Alda herausgeformt. Nach und nach wurden die anderen Figuren lebendig, jedoch nicht alle. Vielleicht geschieht das im zweiten Teil des Buches?

Fazit:
Ich sollte mich das nächste mal erkundigen in welcher Sparte die Geschichte angelegt ist. Das ist aber wie gesagt mein Problem ;) Ansonsten fand ich die Geschichte sehr interessant, wie schon mehrfach erwähnt und ich finde es toll, mal etwas völlig leichtes zu lesen und etwas was wirklich von Anfang an nicht los lässt, jedoch hatte ich eben auch an der ein oder anderen Stelle meine Augenroll Momente.

Bambis:
Ich vergebe 3 und bin dennoch gespannt, wie der zweite Teil sein wird.


1 Kommentar:

  1. Hallöchen,
    ich hab genauso wie du gedacht, dass es ein Jugendbuch ist! Mich hat es dann aber positiv überrascht, dass das nicht der Fall war!
    Der erste Teil schien eher eine Einleitung zu sein und ich erhoffe mir jetzt sehr viel von den weiteren Teilen, die ich kaum abwarten kann :)

    Liebe Grüße
    Lisa ♥

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole