Samstag, 14. März 2015

37) Nein sagen ohne Schuldgefühle von Dr. Henry Cloud und Dr. John Townsend

Titel: Nein sagen ohne Schuldgefühle - Gesunde Grenzen setzen
Autoren: Henry Cloud und John Townsend
Seitenanzahl: 337 Seiten
Verlag: SCM Hänssler -> Link
ISBN: 978-3-7751-5616-5
Preis: 15,95 €
7. Auflage 2002
Copyright liegt beim Verlag: Hänssler!


Inhaltsangabe laut Verlag:

Werden Sie von anderen ausgenutzt? Fällt es Ihnen schwer, Nein zu sagen? Klare Grenzen sind wichtig, um ein ausgewogenes Leben zu führen. Die Unfähigkeit, angemessene Grenzen zu ziehen, ist eines der ernsthaftesten Probleme von Christen heute. Diese Buch hat Tausenden geholfen!

Meine Meinung zum Buch: Nein sagen ohne Schuldgefühle

Inhalt in meinen Worten

In diesem Ratgeber geht es um das Thema Grenzen setzen. Doch wo setzt man überall Grenzen? Wie setzt man Grenzen gesund? Hat man eigentlich von jeher Grenzen? Wie kann man Grenzen setzen lernen, wenn diese nicht vorhanden sind? All diese Fragen werden mehr oder weniger im Buch beantwortet. Aber es geht noch tiefer, die Autoren erklären klar ihre Sichtweise, aber eben nicht nur starr sondern eben auch dadurch das sie die Bibel zur Rate ziehen
Denn auch in der Bibel werden Grenzen aufgezeigt.

Was sollte man dabei haben, wenn man dieses Buch liest?
Die Bibel! Denn nicht jede Bibelstelle wird auch klar wieder gegeben oder wenn dann in einer Übersetzung die mir schwer gefallen ist. Und Zeit. denn dieses Buch kann man nicht einfach so runter lesen. Dazu ist zu viel Input vorhanden! Vielleicht auch einen Blog, um die eigenen Gedanken festzuhalten.

Wie ist das Buch aufgebaut?

Es ist in drei Teile geteilt:

1) Was sind Grenzen
2) Konflikte mit Grenzen -> hier gehen sie auf alle möglichen Gebiete des Lebens ein!
3) Gesunde Grenzen entwickeln -> das kürzeste Kapitel aber für mich das wertvollste!

Wie fühlte ich mich als ich das Buch gelesen habe?
Teilweise leicht überfordert, denn es sind zu viele Punkte auf die hier eingegangen wird, so das man dieses Buch immer wieder zur Hand nehmen sollte um wirklich alles zu fassen, was vorhanden ist.

Fand ich das Buch wertvoll?
Sicherlich, manche Punkte wurden mir auch klarer: Auch wie ich mit anderen Menschen umgehen kann und sollte. Eben Grenzen wahr nehmen, sie aber auch zu setzen! Weil ich damit aber sowieso etwas zu kämpfen habe, wird es wohl ein längerer Weg mit diesem Buch werden.

Was mir auch half, den Inhalt besser zu fassen, waren die vielen Fall Beispiele die die Autoren angebracht haben, um mich als Leserin besser in ihre Gedankengängen mit zu nehmen.

Was hat mir nicht gefallen im Buch?
Das die Bibelstellen nicht alle ausgeschrieben waren und wenn das sie in einem seltsamen alten Deutsch verfasst waren.
Das es mir etwas zu viele Rechtschreibfehler gab, und das es einen Sinnfehler an manchen Stellen hatte. Ich muss dazu aber auch sagen, das ich nicht die total neue Fassung genommen habe, sondern eine etwas ältere Ausgabe zur Hand genommen habe.

Fazit:
Wer sich mit Grenzen, sei es die eigenen oder der von anderen auseinander setzen möchte, sollte zu diesem Buch greifen. Denn es zeigt wirklich gut die Grenzen auf.

Bambis:
Ich vergebe 4 Bambis für dieses Buch. Punkteabzug gab es weil ich mich leider doch etwas überflutet fühlte, dazu waren es mir dann leider auch zu viele Rechtschreibfehler. Jedoch ist der Inhalt sehr wertvoll!

1 Kommentar:

  1. Klingt ja ganz interessant, von so einem Buch in der Art habe ich wirklich noch nie gehört. Würde mir sicher nicht schaden, da auch mal reinzuschauen. Ich tue mir manchmal schon sehr hart, einfach ganz ausdrücklich nein zu sagen und Grenzen zu setzen. Zu oft lasse ich mich dann doch umstimmen, obwohl ich wirklich keine Lust dazu habe.

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole