WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Mittwoch, 25. März 2015

46) Öffne mir die Augen, Herr Wie wir mit Gott und seinen Engeln zusammenarbeiten können

Titel: Öffne mir die Augen, Herr (Wie wir mit Gott und seinen Engeln zusammenarbeiten können)
Autor: Gary Oates 
Seitenanzahl: 118 Seiten
Verlag: Gloryworld Verlag -> Link
Preis: 8,00 €
ISBN: 9783936322552
ET:  08/12
Copyright liegt beim Verlag Gloryworld!




Inhaltsangabe laut Verlag:

Sind sie [die Engel] nicht alle dienende Geister, ausgesandt zum Dienst um derer willen, die das Heil erben werden? (Hebr 1,14)

Das Leben des heutigen "Normalchristen" ist nur wenig vom Übernatürlichen geprägt, schon gar nicht von der Zusammenarbeit mit Engeln. Unsere geistlichen Sinne sind häufig verschlossen für diese Dimensionen, obwohl wir ihnen im Neuen Testament fast auf jeder Seite begegnen.

Bei Gary Oates war das bis zum Jahr 2002 nicht anders. Dann jedoch führte ein großer geistlicher Hunger dazu, dass er einige einschneidende Erlebnisse mit Gott hatte. Er wurde auf dramatische Weise im Geist in die Gegenwart Gottes versetzt und es wurden ihm die Augen für den Dienst der Engel geöffnet. Seine Frau erlebte Ähnliches.

Dieses Buch geht nicht nur auf diese Erlebnisse ein, sondern ist eine praktische Anleitung dafür, wie wir in eine solche Vertrautheit mit Gott hineinfinden können, dass auch unsere geistlichen Sinne für diese himmlischen Dimensionen geöffnet werden.

Man kann dieses Buch nicht lesen, ohne das Verlangen zu bekommen, Gott immer tiefer und intimer zu erleben. Ich selbst habe eine heilige Eifersucht in Bezug auf die Vertrautheit mit Gott, die ich im Leben von Gary sehe. Ich gebe mich nicht länger damit zufrieden, die Gegenwart von Engeln zu spüren, wenn sie in meine Nähe kommen. Ich möchte sie sehen.

Aus dem Vorwort von Randy Clark

Meine Meinung zum Buch: Öffne mir die Augen, Herr

Inhalt in meinen Worten:
Gary erklärt wie es dazu gekommen ist, das er die Gabe geschenkt bekam, Engel zu sehen, und auch den Himmel zu berühren. Dank so manchem Zeugnis aber auch mancher Bibelstelle macht er deutlich um was es ihm geht.

Wie wirkt das gelesene auf mich?
Anfangs dachte ich das ich ein etwas anderes Buch vor mir habe, doch als ich es gelesen habe, wurde mir klar das es vor allem ein Ermutigendes und Bekennendes Buch zur geistlichen Sichtweise ist. Die untermauert wird durch viele Zeugnisse von dem Autor selbst und wie seine Frau das ganze wahr genommen hat. Natürlich muss ich sagen, dadurch das ich in meinem Bekanntenkreis mit manchen Phänomenen schon in Kontakt getreten bin, war es nicht unbedingt neu, dennoch berührend - dennoch stehe ich dem ganzen ziemlich skeptisch gegenüber. Und das Buch ist eher für "charismatische" Gläubige als jetzt für die frommen Kirchengänger. Denn vieles klingt in bestimmen Ohren doch etwas arg verrückt.
Dennoch habe ich sehr profitiert das Buch zu lesen, den es zeigt mir eine Weltsicht bzw Glaubenssicht, die viele meiner Freunde haben, wo ich aber selbst das Gefühl habe, am Rande der Dinge zu stehen. Und lieber mehr als vorsichtig bin.

Schreibweise des Autors:
Ist frisch und wach machend, nicht starr und langweilig, wie man es oft von Fachbüchern kennt.
Es ist klar und strukturiert und ein Buch das man immer wieder zur Hand nehmen kann, wenn man etwas noch mal verstehen möchte.

Fazit:
Dieses Buch beschäftigt sich mit dem geistlichen Glauben aufgrund des Themas Engel. Und es ist überzeugend und klar geschrieben. Deswegen kann ich es jedem der mit dieser Thematik sich näher beschäftigen möchte und profitieren möchte, gut an das Herz legen.
Ein kleiner Tipp dazu: Steht auch in der Bibel der Vers (weis gerade nur nicht wo) Prüft alles, aber das gute behaltet.

Bambis:
Ich gebe dem Buch 4 Bambis. Für klare Ansichten, für interessante Gedanken und das mir die Weltsicht von Gary Oates näher gebracht wird.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole