WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Samstag, 7. März 2015

34) Gefährliche Wünsche von Natalie Luca

Titel: Gefährliche Wünsche Buch 1
Autorin: Natalie Luca
Seitenanzahl: 309 Seiten
Verlag: Impress -> Link
ISBN: 978-3-646-60103-9
Preis: 3,99 €
ET: 03/15
Copyright beim Verlag: Carlsen/ Impress!






Inhaltsangabe laut Verlag:

Schuld ist nur diese dumme Wette: Weil die siebzehnjährige Lori zu schüchtern ist, um Jungs anzusprechen, muss sie die hässlichste Lampe auf dem Markt kaufen. Als kurz darauf ein leibhaftiger (und auch noch gutaussehender!) Dschinn vor ihr auftaucht, traut sie ihren Augen nicht. Sie soll sich etwas wünschen. Aber was? Während Lori noch grübelt, bringt der Lampengeist sie in eine peinliche Situation nach der anderen. Als dann noch ein fremder Junge an ihrer Schule auftaucht und beginnt Fragen zu stellen, weiß Lori nicht mehr, wie sie aus der Affäre wieder herauskommen soll.

Meine Meinung zum Buch: Gefährliche Wünsche

Inhaltsangabe in meinen Worten:
Lori erhält eine besondere Lampe. Diese beherbergt einen echten Dschinn, das dieser Geist am Anfang das Leben der lieben Lori komplett auf den Kopf stellt, ist erst mal Nebensache, denn auf einmal sind da seltsame Menschen hinter ihr her. Nebenbei muss Lori auch noch aus dem Mauerblümchen sein fallen und ihre eigene Frau stehen, wird ihr das aber alles gelingen?

Spannungsbogen:
Wie immer schreibt Natalie Luca absolut gut. Sie baut die Spannung nach und nach auf und fesselt ihren Leser an ihr Buch. Sie hält den Spannungsbogen gerade deswegen so gut, weil sie immer neue Aspekte in ihre Geschichte hinein baut.

Humor:
Ich habe viele Momente in dieser Geschichte gehabt wo ich einfach nur da saß und lachen musste. Sei es weil der Dschinn irgendwelchen Blödsinn anstellte, oder weil Natalie einfach so süß geschrieben hat.

Liebe:
Was ich gut finde, das Natalie ihrer Protagonisten nach und nach verhalf, dass das Mauerblümchen sein ein Ende hat. Denn Lori wächst Stück für Stück über sich selbst hinaus, bis es zum krönenden Abschluss kommt, der mich wirklich stolz auf Lori machte. Dadurch lernt sie verschiedene männliche Wesen in ihrem Leben kennen, sei es der Dschinn oder der Beschützer oder der Junge aus ihrer Klasse. Für wen ihr Herz wirklich schlägt, findet sie erst viel später heraus. Jedoch finde ich es hier klasse das ihr Beschützer sie so erobert und dabei so trollig hinter ihr steht das er so gar ein Tüllkleid für Lori anzieht.

Charakter:
Fand ich relativ gut herausgearbeitet. Bis auf die Mutter, die war mir irgendwie noch zu blass und es machte irgendwie keinen Unterschied ob sie nun mit im Buch ist oder nicht.
Lori begeistert mich, weil sie sich so schön entwickelt.
Der Dschinn war mir am Anfang sehr deutlich vor den Augen was leider in der Mitte des Buches verschwunden ist.
Der Beschützer hat sich langsam aber sich in mein Herz gestohlen.
Die Klassensituation war realistisch und Lebensnah überzeugend geschrieben.
Somit würde ich sagen: Eigentlich sind die Charakter sehr gut hervor gekommen bis auf ein bis zwei Schwächen.

Geschichte:
Ich habe schon erwartet in eine Geschichte wie es bei Nataniel und Viktoria war, zu kommen, doch war es hier eine völlig andere Welt, die ich richtig schön gefunden hat, interessante Ideen und gute Umsetzung!

Hervorsehbar?
Es gab eigentlich nur einen einzigen Punkt, den ich als Leserin erahnte und der mich dann doch nicht so überraschte, wie es vielleicht gewollt war.

Fazit:
Ein hervorragendes Buch! Ich liebe es, und kann euch nur empfehlen, schnappt es euch und lest es euch durch!

Bambis:
4 wundervolle Bambis die sich nicht verstecken müssen.


1 Kommentar:

  1. Hallo,
    schöne Rezi ;) ich habe das Buch auch schon gelesen, aber bei mir gab es dann leider nur drei Sterne. Ich fand es schade, dass der Dschinn ab ca. 50 % des Buches so fast gar nicht mehr auftauchte und ich mag es mehr freche Charaktere im Buch zu finden, Lori ist mir dann schon zu schüchtern gewesen und hatte schon fast eine Opferrolle eingenommen… :D Trotzdem freu ich mich schon unglaublich auf die Fortsetzung denn wie du sagst mag ich Natalie Lucas Schreibstil auch sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole