WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Samstag, 21. März 2015

43) Momo von Michael Ende

Titel: Momo
Autor: Michael Ende
Seitenanzahl: 269 Seiten:
Verlag: Thienemann Verlag -> Link
ISBN: 9783522201889
Preis: 9,99 € (zumindest meine Ausgabe die etwa anders aussieht)
ET: 1973 Mein Buch ist die Ausgabe von 2013
Copyright liegt beim Verlag!



Inhaltsangabe laut Verlag:

Momo lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann

Meine Meinung zum  Buch: Momo

Inhalt in meinen Worten:
Eines Tages kommt ein Mädchen Namens Momo in einem alten Amphitheaters an. Dort trifft sie auf tolle Freunde. Doch ihre Freunde sind in Gefahr. Wird Momo es schaffen, ihre Freunde zu befreien und gleichzeitig den Kampf gegen die Zeitdiebe auf sich nehmen?


Wie fand ich die Geschichte?
Anfangs fand ich nicht wirklich in das Buch hinein und tat mir eher schwer, als das ich es toll gefunden habe. Doch nach und nach entpuppte sich diese bekannte Geschichte zu einer tollen Sprach und Philosophie Lehrstunde. Denn was ist Zeit? Sie ist immer da und doch kann keiner sie fassen und fangen.

Warum ich mir mit der Geschichte am Anfang so schwer getan habe, weiß ich nicht. Jedoch hat mir geholfen am Ball zu bleiben, weil ich ja die Serie und den Kinofilm von früher noch kenne.

Und ich wirklich wissen wollte, wann die Schildkröte auftaucht die ich so toll finde!

Charaktere:
Ich finde Michael Ende hat seinen Figuren im Buch sehr viel Leben geschenkt. Sie sind weder Farblos noch langweilig, außer sie müssen es sein. Die grauen Herrschaften sind natürlich so wie sie sein sollen! Zeitdiebe.

Mein absoluter Liebling im Buch ist jedoch die Schildkröte! So eine tolle! Die müsste jeder haben!

Spannung:
Zur Spannung kann ich gar nicht soviel sagen, weil ich das meiste ja dank den Filmen und Serien einfach schon kannte, und somit nur auf die Schildkröte überraschendes auf mich zu gekommen ist.

Fazit:
Dieses Buch ist schon mehr als 40 Jahre alt und doch verliert sie nicht an Bedeutung, Das finde ich genial

Bambis:
Gibt es für diese Geschichte natürlich 5.


Kommentare:

  1. Das Buch kenne ich auch überhaupt nicht.
    So, wie du den Inhalt beschreibst, klingt es jetzt nicht unbedingt nach etwas, was ich lesen würde. Es freut mich aber zu lesen, dass es bei dir gut ankam und das es von dir 5 Bambis bekommen hat.

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch kommt mir irgendwie bekannt vor, finde es sehr schön wie du es vorgestellt hast. :)

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole