WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Sonntag, 15. März 2015

39) Elfenblüte Himmelblau von Julia Kathrin Knoll



Titel: Elfenblüte Himmelblau 1
Autorin: Julia K. Knoll
Seitenanzahl: 212 Seiten
ISBN: 978-3-646-60111-4
Preis: 2,99 €
Verlag: Carlsen / Impress -> Link
ET: 03/15
Copyright liegt beim Verlag Impress!



Inhaltsangabe laut Impress:

Gute Luft, einzigartige Wanderwege, himmlische Wälder… Auch wenn die siebzehnjährige Lillian einer schönen Landschaft durchaus etwas abgewinnen kann, kostet sie der Umzug von Hamburg aufs bayerische Land so einige Mühe. In ihrem neuen Wohnort kennt jeder jeden und sie niemanden. Nur eine Person scheint sich dort noch verlorener zu fühlen. Alahrian, der Junge mit den himmelblauen Augen und dem makellosen Aussehen. Dabei lebt er schon seit Jahrhunderten auf der Erde…

Meine Meinung zum Buch: Himmelblau

Inhaltsangabe in meinen Worten:
Ich lerne Lillian, genannt Lilly im Buch kennen, und Alahrian, der sich auch noch in Lilly verliebt hat. Was Lilly nicht weiß, Alahrian ist so etwas wie eine Elfe. Dann wiederum jedoch auch nicht.
In der Geschichte geht es mehr oder weniger um das kennen lernen von den beiden.

Spannung:
Die Spannung ist ganz nett aber auch nicht mehr. Ehrlich gesagt habe ich mehr erwartet. Irgendetwas fehlte mir in diesem Buch. Vielleicht mehr Fantasy, vielleicht mehr Dramatik?
Denn eigentlich ist das Buch ein nur ein sanftes erzählen vom Schulalltag sowie das Lilly traurig ist, das ihre Mutter nicht da ist. Auch das sie Klavierspielen sehr gerne mag, und nur einmal ist wirklich Spannung aufgekommen, wo es doch so kurz gehalten wurde, das es leider zu kurz war.

Fantasy:
Bis auf das Alahrian so etwas wie eine Elfe ist, kommt nicht wirklich Fantasy vor. Das hat mir also leider komplett in diesem Buch gefehlt, vielleicht ist aber der zweite Band noch mit mehr Fantasy gespickt?

Charakter:
Ich finde, das die Charakter gut umgesetzt waren, vor allem eben Lilly und Alahrian. Andere waren mir leider zu blass erschienen oder ich hab nicht wirklich viel über die anderen erfahren.

Erstlingswerk:
Für das, dass das Buch ein Erstlingswerk ist, finde ich es gut geschrieben. Auch wenn mir leider doch einiges an Spannung und Fantasy gefehlt haben. Ich habe die leise Hoffnung das Band 2 dann dafür noch ein paar mehr Stärken aufweisen kann.

Fazit:
Ein sanfter und vorsichtiger Kontakt entsteht zwischen zwei Wesen. Einem Menschenkind sowie einem Elf. Wo ich auch gern erfahren möchte, wie es zwischen diesen beiden weiter geht, aber es war mir irgendwie zu seicht und mir hat irgendwie etwas gefehlt.

Bambis:
Ich gebe dem Buch leider nur drei Bambis. Eben weil mir etwas gefehlt hat.

Kommentare:

  1. Das wäre jetzt ein Buch für meine Große...wenn sie schon lesen könnte. Elfen findet sie klasse. Ich lebe ja auch in einem kleinen Ort in Bayern...schon alleine deswegen kann ich mich in Lilly rein versetzen. Ich kannte am Anfang hier auch keinen Menschen. Vielleicht sollte ich mir das Buch kaufen...alleine aus dieser Verbundenheit raus :D
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Das buch klingt ja genau nach meinen Geschmack. Auch wenn du jetzt nicht so viele Punkte vergeben hast, könnte ich mir vorstellen, dass es genau das richtige für mich ist. Ich habe jetzt Herr der Ringe angefangen ^^. (Vor 2 Tagen), da werde ich wohl Wochen daran sitzen *lach*

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole