WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Montag, 7. August 2017

114/2017) Herzenssache und Gottesmut

Titel: Herzenssache und Gottesmut Martin Luther und das Lebensgefühl des Glaubens
Autor: Michael Kuch
Seitenanzahl: 221 Seiten
ISBN: 978-3-579-08536-4
Preis: 19,99 €
Verlag: Gütersloher Verlagshaus -> Link
Art: Sachbuch über den Glauben
ET: 27.02.2017

Copyright des Covers: Gütersloher Verlagshaus!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Meine Meinung zum Buch:
Herzenssache und Gottesmut
Martin Luther und das Lebensgefühl des Glaubens

Aufmerksamkeit:
Ich kann euch gar nicht mehr sagen, wie ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin. Jedoch war für mich der Titel sehr vielversprechend.
Gerade weil ja auch das Martin Luther Jahr ist, war ich neugierig, was Herr Kuch in diesem Buch zu sagen hat, gerade weil er auf Luther aufbaut.
Ob mir das Buch gefallen hat, ob ich mich damit zurecht fand, und was ich zu diesem Buch zu sagen habe?
Das versuche ich euch in den nächsten Zeilen näher zu bringen.

Inhalt in meinen Worten:
Welche Fragen hätte Martin Luther heute, wenn er in unserer Zeit leben würde?
Was würde er mit Jesus und unserer heutigen Welt anfangen?
Wie fand Martin Luther in sein Vertrauen in Gott, wie hat er erkannt, das Jesus nur unser Herz und nicht unsere Werke will, und das ohne Werke dennoch der Glaube tot ist?
Diese Frage wird aufgegriffen und dem Leser an das Herz getragen.
Lässt du dich auf das Buch und die Lebensfragen ein?

Wie ich das Buch empfand:
Ich muss gestehen, ich fand nicht so sehr gut in das Buch.
Mir sind sehr viele Fremdworte entgegen gesprungen und die Sätze waren eher für Hochbegabte als für einfache gestrickte Menschen.
Dennoch lohnte es sich durch die Seiten durchzugehen, und selbst wenn man durchblätterte, wie ich es letztlich getan habe und dort hängen bleibt, wo gerade mich etwas ansprang.
Dennoch kam ich nicht völlig an das Ende des Buches, dazu tat ich mir letztlich leider zu schwer.

Warum ich denke, dass das Buch dennoch hilfreich ist:
Ich empfehle das Buch definitiv Religionspädagogen, oder Menschen die in der ev. Kirche gerade irgendwas mit Religion studieren, es kann nämlich hilfreich sein, noch andere Gedanken zu Martin Luther zuzulassen, als das man vielleicht nur in der Universität lernt.
Es kann auch ein Schlüssel für Menschen sein, die sich an der schweren Sprache des Buches nicht stoßen und vielleicht trotzdem und gerade viele Lebensfragen haben aber dazu gerne ein Buch zur Hand nehmen, das hilft und unterstützt den Glauben nicht aus den Augen zu verlieren, sondern gerade den Glauben neu hilft zu formulieren.

Bewertung:
Auch wenn ich mir mit diesem Buch leider verdammt schwer getan habe, finde ich das dieses Buch dennoch ganz viele Antworten und Gedanken an den Leser bringt, die wichtig sind, das man darüber nachdenkt, auch wenn es schwer ist.
Deswegen möchte ich diesem Buch drei Sterne geben.

________________________________
Diese Rezension erscheint auch noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*Und hier der Blogbeitrag

In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 13.07.2017
*Amazon
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter 
*Was liest du



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole