WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Sonntag, 9. Oktober 2016

160) Tödliche Berührung

Titel: Goddess of Poison Tödliche Berührung
Autorin: Melinda Salisbury
Übersetzung: A. M. Grünewald
Seitenanzahl: 349 Seiten
ISBN: 978-3-8458-1513-8
Verlag: Bloomoon Verlag -> Link
Preis: 17,99 €
Alter: Ab 14 Jahren
ET: 09/16 

Copyright des Covers: ars Edition!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Meine Meinung zum Buch:
Goddess of Poison
Tödliche Berührung

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Dieses Buch ist mir aufgrund des Covers in die Hände gefallen, und weil ich dem Verlag dankbar bin, dass ich es lesen durfte.
Berührungen können unterschiedlich ausfallen, manche sind sogar gesund, anderer dagegen zerstören ein Leben, und aufgrund dessen das ich weiß was Berührungen auch auslösen können, war ich wirklich sehr gespannt, wie dieses Buch erzählt wird. Und wie es zu diesem Titel kommen konnte.

Inhalt in meinen Worten:
Auserwählt - du kannst bestimmen wer leben darf und wer sterben muss, doch was ist, wenn du selbst nur eine Marionette in der Hand der Königin bist, die es darauf abgesehen hat, ihre Macht auszuleben?
Und wenn du noch verlobt bist, aber eigentlich dein Herz einem anderen Mann gehört, wie gehst du damit um, wenn es gleichzeitig alles zerstören und retten kann, wie du dich entscheidest.
Ein Buch das wie ein Märchen aufgebaut ist und doch eines klar stellt, Märchen können noch grausamer sein, als es die Wirklichkeit je könnte.

Wie fand ich das Buch?
Anfangs war ich richtig begeistert von den Zeilen die ich lesen durfte, irgendwann lies die Spannung leider etwas nach, doch dann kam sie mit geballter Kraft zurück und es wollte mich nicht mehr los lassen.
Wenn man das Cover betrachtet und dann noch die Geschichte liest, kann ich nur so viel sagen, das Cover verrät einerseits eine ganze Menge und doch wiederum nichts.
Und das finde ich gut.

Geschichte:
Wenn man selbst eine Marionette der Königin ist und das nur weil man sich eine bessere Zukunft wünscht, als die dass man zu einer Sündenesserin wird, denkt man nicht viel darüber nach, dafür braucht es mehr, um wach gerüttelt zu werden. Und genau das passiert Twylla.
Als sie auch noch verliebt ist und flüchten möchte, sie kurz davor hinter die Fassade der Königin blicken darf und dann auch noch eine wichtige Entscheidung zu fällen ist, bin ich mit der Protagonistin durch ihre Höhen und Tiefen gegangen und habe mich sogar teilweise gewundert, warum sie so naiv ist - doch wenn ich weiter blicke kann ich das gut nachvollziehen und bin überrascht, welche Stärke sie letztlich doch noch an den Tag legt, das dabei ihr Herz in 1000 Stücke zu brechen droht und dann noch erfahren muss, das alles irgendwie nur eine Seifenblase war, die zerbricht, wünschte ich mir, sie wäre klüger gewesen.
Letztlich gibt aber genau dieser Umstand dem Buch die Würze.

Charaktere:
Twylla - naiv und doch stark!
Der schlafende Prinz - eine Geschichte in dieser Geschichte und was es damit auf sich hat, da rate ich euch, lest das Buch.
Der Königssohn - ihm wird richtig böse mitgespielt und dabei erkennt er was er wirklich will. Dadurch entwickelt sich eine Stärke, die unfassbar genial ist, denn bis zur letzten Seite konnte ich ihn nicht einschätzen.
Königin - jedes gute Märchen braucht eine böse Königin, und genau das zeigt sie hier, dabei zeigt sie eine bitterböse Miene, die gleichzeitig staunen lässt.
König - Marionette wie Twylla und dabei muss er zusehen, was die Königin tut und begreift es doch zu spät.
Wache - die bis zum Ende ihr wahres Gesicht nicht zeigt, und das lies mich stocken, auch wenn ich genau das richtig gut finde, dass nicht jeder Protagonist ein good boy sein muss, um eine Geschichte die richtige Würze zu schenken.

Die Mischung der Charaktere im Buch sind einzigartig und gut umgesetzt, jedoch fehlt es mir manchmal an echten Emotionen und an ein paar ungeraden Ecken, sie wirken zu glatt hin und wieder.

Spannung:
Wie schon erwähnt finde ich die Spannung wurde gut aufgebaut, danach ebbte sie kurz ab um noch mal kräftiger zuzuschlagen und mich nicht los lassen wollte. Gut gemacht, gerade für einen Debüt Roman!

Besonderheit des Buches:
Nachdem es so viele Facetten im Buch zu entdecken gibt und dazu noch viele neue Facetten eingebaut werden, finde ich es besonders. Einerseits wie ein modernes Märchen, andererseits werden Umstände die derzeit in der Welt aktiv sind, näher beleuchtet werden ohne die Dinge wirklich zu verurteilen, und zu beurteilen. Das finde ich angenehm.
Letztlich ist das Ende so offen gehalten, dass ich erwarte das es einen zweiten Teil geben wird. Und ich hoffe sehr, dass ich weiter mit Twyla in ihre Welt abtauchen darf und noch mehr Märchen im Buch entdecken darf.

Fazit:
Ein grandioser Debüt Roman der es in mein Herz schaffte. Starke Charaktere, interessante Handlungen und eine Menge mehr. Für mich einfach richtig toll.

Bambis:
Dem Buch gebe ich 5 Bambis.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Die Rezension erscheint auch noch hier:

Heute als Linkteilung:
*Facebook unter Goldseele (Meine Facebookseite) 
*Twitter unter SeelenGold
*Google+
*Natürlich dieser Blogbeitrag -> http://goldkindchen.blogspot.com/2016/10/160-todliche-beruhrung.html


In ca.48 Stunden als Textteilung:
*Lovelybooks unter Seelensplitter -> https://www.lovelybooks.de/autor/Melinda-Salisbury/Goddess-of-Poison-T%C3%B6dliche-Ber%C3%BChrung-1234445828-w/rezension/1352136466/
*Was liest du unter Seelensplitterchen -> http://wasliestdu.de/melinda-salisbury/goddess-of-poison-toedliche-beruehrung

Ab Sonntag den 16.10.2016 als Textteilung:
*Amazon unter Seelensplitter Nicole
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina


Kommentare:

  1. Hmmmm, bin immer noch unschlüssig, ob es auf meine WuLi wandern soll.
    Viele Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
  2. Huhu.

    ich finde es immer wieder interessant zu lesen, wie unterschiedlich die Meinungen zu Büchern sein können. Aber es freut mich, dass du Spaß daran hattest :)

    LG Diana

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole