Donnerstag, 25. Juni 2015

93) Nebelgrau


Titel: Elfenblüte Nebelgrau
Autorin: Julia K. Knoll
Seitenanzahl: 200 Seiten
Verlag: Impress -> Link
ISBN: 978-3-646-60114-5
Preis: 2,99 €
ET: 06/15

Copyright des Covers: Carlsen Impress
Copyright der Inhaltsangabe laut Verlag: Carlsen Impress




Inhaltsangabe laut Verlag:
Tiefe Blicke, zarte Küsse: Es könnte alles so schön sein zwischen Lillian und Alahrian. Doch nebelgraue Wolken am Liebeshimmel drücken die Stimmung. Und zwar nicht nur, weil das erste Treffen mit Lillys Mutter ganz anders verläuft als erhofft. Nein, das Unmögliche geschieht: Alahrian wird krank – und fühlt sich auf einmal so anders, so menschlich. Sofort strecken dunkle Mächte ihre Klauen nach ihm aus…

Meine Meinung zum Buch: Elfenblüte

Nachdem es das vierte Buch aus der Reihe ist und ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht, musste ich es lesen. Jedoch hat es dieses mal einen ganz fiesen Cliffhänger. Ich bin froh im Juli das fünfte Buch zu dieser Reihe lesen zu können.

Inhalt in meinen Worten:
Lilly erfährt etwas, das sie komplett aus dem Takt bringt, dass das aber noch nicht alles ist, wird schnell klar. Denn etwas böses geschieht, etwas was eine folgenschwere Entscheidung fordert. Doch wird Alahrian das schaffen?
Denn Liebe macht manchmal nicht nur blind, sondern erfordert alles, was man zu geben bereit ist, und alles was man denkt, geben zu können.

Spannung:
Dieses mal war die Spannung wirklich sehr hoch gehalten. Vor allem jetzt mit diesem fiesen Cliffhänger.
Auch die Umstände die Lilly begleiten ist nicht ohne. Denn was sie ein Lebenlang angenommen hat, ist nicht so wie es den Anschein hatte, hat sie jedoch die Kraft dieses Geheimnis weise anzupacken?

Warum ich dieses mal dieses Buch toll finde?
Ich fand es sehr reif wie die Autorin das Thema Sexualität hier in diesem Buch behandelt hat, was für den einen etwas prüde erscheinen mag, fand ich genau richtig. Denn Sex ist kein leichtfertiges Geschenk, das man verschenken kann. Sondern es gehört geschützt, in einen Rahmen wo vertrauen und liebe hoch gehalten wird.

Was hat mir weniger am Buch gefallen?
Das erst das letzte drittel des Buches so viel geschehen ist, und davor alles dahin getröpfelt ist und sich langsam aufgebaut hat.

Fazit:
Dieses Buch ist mit Abstand das schönste bisher aus dieser besonderen Reihe.
Wie Schokolade mit Zimt.

Bambis:
Dieses mal vergebe ich doch gleich mal 5.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole