WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Dienstag, 9. Juni 2015

85) Warum ich Relegion hasse. Und Jesus liebe

Titel: Warum ich Religion hasse. Und Jesus liebe.
Autor: Jefferson Bethke
Seitenanzahl: 215 Seiten
ISBN: 9783957340092
Preis: 14,99 €
Verlag: Gerth Medien -> Link
ET: 02/15
Copyright des Covers: Liegt bei Gerth Medien!!!
Copyright der Inhaltsangabe laut Verlag: Liegt bei Gerth Medien!!!




Inhaltsangabe laut Gerth Medien:

Religion ist der Mensch, der sich nach Gott ausstreckt – Christentum aber Gott, der sich nach dem Menschen ausstreckt. Jefferson Bethke räumt kräftig mit unseren Vorstellungen von Religion auf. Er zeigt, dass sie Feindbilder schafft, Jesus aber Freunde. Dass Religion unfrei macht und verletzt, Jesus aber befreit und heilt. Dass Religion nach Fehlern sucht, Jesus aber Unterschiede feiert. Und er geht der Frage nach, was in unseren Gemeinden passieren könnte, wenn wir Liebe, Gnade, Frieden und Hoffnung wirklich leben würden. Ein Buch für Denker, Suchende und Fragende.

"Wir haben den echten Jesus verloren – oder zumindest haben wir ihn gegen einen neueren, ungefährlicheren, keimfreien, unwirksameren eingetauscht. Wir haben eine christliche Subkultur geschaffen – mit ihren ganz eigenen Bräuchen, Regeln, Ritualen, Vorbildern und Produkten -, die nicht das Geringste mit dem wilden, revolutionären Glauben des biblischen Christseins zu tun hat. Der Jesus, den unsere Subkultur anbetet, wäre niemals gekreuzigt worden – dazu ist er viel zu nett."

Jefferson Bethke

Meine Meinung zum Buch: Warum ich Religion hasse. Und Jesus liebe.

Inhalt in meinen Worten:

10 Punkte beinhaltet das Buch, 10 Punkte die das Thema Jesus haben und falsche Religion aufdeckt.
Dabei schreibt der Autor nicht trocken wie Laub das schon lange von den Bäumen herunter gefallen ist, sondern wie frisches saftiges Gras.
Kontrovers, Herausfordernd, Poetisch und vor allem Radikal!

Was fand ich gut am Buch?

Ich finde es genial, wie der Autor Jefferson Bethke über sein Herzensthema schreibt, dabei ganz nah am Leser ist und dabei noch schafft, obwohl es doch irgendwie ein etwas trockenes Thema an sich ist, es lebendig und frisch herüber zu bringen.
Ich fand es gut, mal über meinen Tellerrand zu blicken und mich mit den verschiedenen Gedanken von Jefferson zu beschäftigen. Auch wenn ich das eigentlich schon eine ganze geraume Zeit tue. Denn ich will aus dem christlichen "frommen" Ghetto ausbrechen und stattdessen wirklich den "echten" Jesus finden. Denn Jesus war nicht nur der Ersatz für einen Wackeldackel Hund im Auto, sondern zu seiner Zeit der krasseste, der härteste, der liebevollste und interessantes Mensch und doch war er und ist er GOTT!

Was hat mir nicht so gut gefallen?

Hier muss ich sagen, das es nur einen einzigen Punkt gibt, den ich bemängel. Nämlich das ich kein Englisch kann. Ich würde zu gern dieses Buch auf Original Sprache lesen und die Videos die es dazu auf Youtube gibt sehen. Aber leider ist mein Englisch sehr sehr schlecht.

Warum empfehle ich euch, dieses Buch zu lesen?

Es ist eines der wenigen Bücher, die wirklich klar Jesus im Fokus haben, und zwar so das es nicht plastisch sondern eben frisch ist.
Auch hat es eine Sprache die leicht zu verstehen ist, denn der Autor kommt auf Augenhöhe, spricht die Sprache, die ich auch spreche, ist aber ganz klar auch kein Überflieger und gibt das sogar in seinem Buch immer wieder sehr deutlich wieder. ER weist auf JESUS.
Und ich glaube, das Menschen die wirklich mit JESUS sich beschäftigen möchten, ohne das Religion das Hauptmerkmal im Buch ist, ihn finden können, auch alte Hasen werden hier drin so einiges finden was aufrütteln wird.

Fazit:

Dieses Buch spricht eine ganz klare Sprache: JESUS!!!

Bambis:
5 vergebe ich.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole