WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Montag, 8. Juni 2015

84) Gewitterherzen


Titel: Gewitterherzen
Autorin: Felicitas Brandt
Seitenanzahl: 477 Seiten
Verlag: Carlsen - Impress -> Link
Preis: 3,99 €
ET: 06/15


Copyright des Covers sowie der Inhaltsangabe laut Verlag, liegt beim Verlag Im.press!!!




Inhaltsangabe laut Verlag im.press:

**Ein wunderbar romantisch-verträumter Sommerroman**

Ein Zusammenstoß in den Straßen Berlins verknüpft das Leben der zurückhaltenden Eve mit dem des draufgängerischen Musikers Nate. Bei ihm findet Eve ein Zuhause – etwas, das sie schon vergessen glaubte. Und obwohl Nate nahezu nichts über sie weiß, ist Eve seit langem die Erste, die sein Herz berührt. Doch beide umgibt eine Mauer aus Geheimnissen und Schweigen. Schnell erkennt Eve, dass in Nates Herzen zwei Seelen wohnen, die eine unbeschwert und fröhlich, die andere verschlossen und kalt. Immer wieder ist sie kurz davor, ihm das Geheimnis um ihre Vergangenheit anzuvertrauen, doch das könnte alles zerstören.

//Textauszug:
Tränen glitten aus meinen Augenwinkeln und rannen über meine Wangen. Furcht glomm in seinen Augen auf. »Eve, rede mit mir«, bat er. »Du machst mir Angst.«
»Ich kann nicht.«
»Doch, du kannst. Du kannst mir alles sagen, Eve. Ganz egal, was es ist.«
Worte, so gut, so ehrlich und doch so unhaltbar. Aber es war zu spät.//

Meine Meinung zum Buch: Gewitter Herzen

Zu aller erst,  möchte ich Felicitas für ihren Mut danken, das sie sich outet Christin zu sein und auch in ein "Weltliches" Buch tatsächlich Bibelstellen und Bezüge zu Gott herstellt! Danke!

Inhalt in meinen Worten:

Stell dir vor, du wachst auf, und du hast keine Erinnerung, mit bangem Herzen versuchst du deinen Weg in der Welt zu finden. Wer bist du? Und was ist passiert? Du suchst nach Antworten und findest Antworten, die zu Fragen werden. Stell dir vor: Auf einmal ist dein komplettes Leben auf den Kopf gestellt. Dann weißt du: Nur die Liebe kann stärker sein, als all das vergessen in deinem Leben.

Wie fand ich die Geschichte?

Ich bin ohne Vorwissen in die Geschichte, neugierig wurde ich nur darauf, weil die Autorin selbst mich auf ihr Buch aufmerksam machte, denn sie ist wie oben schon erwähnt Christin und ich war sehr gespannt wie sie die Geschichte wohl umgesetzt hat. Und wurde nicht enttäuscht.
Mich hat die Geschichte berührt und ich muss sagen, ich brauchte wirklich an der ein oder anderen Stelle ein Taschentuch, denn mich hat die Geschichte sehr berührt.

Charakter:

Felicitas hat sehr ausdrucksstarke und liebenswerte Charakter geschaffen, sei es Donut, in meiner Vorstellung das Moppelchen voller Tollpatschigkeit aber voller Lebensenergie oder Nate, der aufgrund eines schlimmen Vorfalles in seiner Vergangenheit zu Dingen hingerissen wurde, die er so nicht wirklich einschätzen konnte. Sei es Eve. Ja, diese ganz besondere Persönlichkeit, voller Lebensmut, voller Liebe für die Dinge und Menschen um sich herum und sei es Japhet der geniale Hund! Ich liebe den Hund und wünschte ich könnte mir ihn aus dem Buch wünschen und mit ihm durch mein Leben streifen. Er war der beste Hund der mir bisher jemals in einer Geschichte begegnet ist.
Letztlich war jeder Charakter besonders. und einfach sehr schön herausgeformt.

Was fand ich so besonders an dieser Geschichte?

Zu aller erst einmal, den Mut der Autorin. dass sie es wirklich schaffte in einem Verlag, wo ich es niemals geahnt hätte, ein Buch heraus zu bringen, mit Bibelstellen und Hinweisen auf Gott. Denn auch ich glaube an ihn.
Sei es durch die besonderen Charakter, dem fesselnden Schriebstil aber vor allem durch den Flair in diesem Buch. Das wirklich zart und voller stürmischen Gewittergefühlen vorbei kommt, und mich in seine Geschichte entführt. Mitfühlen, Mitfiebern lässt, und dabei staunen lässt.

Was fand ich weniger gut an dieser Geschichte?

Das Ende, es kann doch nicht einfach in einer spannenden Szene einfach dir und mir nichts aufhören!!! Ich hoffe Felicitas entführt mich noch einmal in die Welt von Nate und Eve!

Wie war der Schreibstil?
Einfach, aber persönlich, voller Gefühl und emotionaler Stärke.
Und das beste, ich darf die Geschichte in zwei Betrachtungsweisen lesen. Einmal aus Nate´s Augen und einmal aus Eve´s Augen. Das machte diese Geschichte auch so liebenswert.

Fazit:

Ein Roman, der es in sich hat, der mit Gefühl und Spannung, mich begeistern konnte.
Wie Erdbeereis und Schlagsahne, wie Nutella und Erdnussbutter!

Bambis:

5, wie sollte es auch anders sein bei einer solch tollen Geschichte?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole