WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 30. April 2015

63) Magic und Platina


Titel: Magic & Platina Elemente der Schattenwelt / Band 3
Autorin: Laura Kneidl
Seitenanzahl: 440 Seiten
Preis: 3,99 €
Verlag: Carlsen im.press -> Link
ISBN: 978-3-646-60056-8
ET: 04/15
Copyright liegt beim Verlag im.press!!!



Inhaltsangabe laut Verlag: 

Feen, Elfen und Hexen – so betörend wie grausam – können viele täuschen, aber nicht die Magic Hunter wie Harper eine ist. Doch seit ihr Bruder aufgrund der Schlacht zwischen den Kreaturen der Nacht und den Huntern im Rollstuhl sitzt, jagt sie kaum mehr was anderes als Vampire und ihr heilendes Blut. Einen davon ganz besonders, auch wenn sie jenen nicht zu finden vermag. Den Vampirkönig Jules, der einst selbst zu den Kreisen der Hunter gehörte und sie besser kennt als irgendwer sonst. Als er schließlich den Spieß umdreht und sie findet, scheint Harpers letzte Stunde geschlagen zu haben. Doch Jules ist nicht irgendein Vampir und Harper nicht irgendeine Jägerin. Schon bald offenbart er ihr ein Geheimnis, das die Schattenwelt zugrunde richten kann…

Meine Meinung zum Buch: Magic und Platina

Ich fand dieses mal nicht so leicht in die Geschichte wie in den beiden Vorbänden.
Erst richtig am Ende fand ich dann doch in die Geschichte hinein.

Jules und Harper nehmen in diesem Buch eine sehr wichtige Rolle ein, denn es geht um diese beiden. Dabei muss ich als Leserin merken, das Jules als Vampirkönig nicht geeignet ist, und das ein Verräter den ich nicht auf den Schirm hatte, vorhanden war.

Vorhersehbar?

Eigentlich war das Buch nur an einer Stelle für mich richtig hervorsehrbar. Und das war eigentlich auch das Ende des Buches.

Spannung:

Das Buch war nicht so spannend wie die letzten beiden Bücher, das kann daran liegen, das ich dieses mal nicht richtig in das Buch hineingefunden habe. Auch waren die Kampfszenen sehr wenige und die wo es gab, waren mir zu schnell leider auch wieder vorbei.

Charaktere:

Diese hat die Autorin sehr gut herausgearbeitet, so das ich mich eigentlich relativ schnell mit jedem einzelnen vertraut gemacht habe. Am meisten war ich jedoch über James überrascht und das die Autorin bis zum Ende ihre Trumpfkarte im Ärmel verstecken konnte.

Fazit:

Dieser Band schließt die Geschichte um die Hunters ab und einerseits empfinde ich es als gut, andererseits wüsste ich gerne wie welche einzelne Geschichte gut voran gehen wird. Und ob der Zwillingsbruder wieder das laufen erlernen kann.
Wer gerne wissen möchte wie es mit den Huntern weiter gehen soll und wie Laura diese Reihe beendet sollte es auf jeden Fall lesen. Leser die neu in dieses Buch steigen sollten, sollen auf jeden Fall Band 1 und Band 2 lesen, sonst ist zu vieles nicht klar.

Bambis:
Ich vergebe dem abschließenden Band nur 3.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole