WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Mittwoch, 22. April 2015

61) Elfenblüte Sonnengelb


Titel: Elfenblüte Sonnengelb 
Autorin: Julia K. Knoll
Seitenanzahl: 245 Seiten
Verlag: Carlsen Impress -> Link
ISBN: 978-3-646-60112-1
Preis: 2,99 €
ET: 04/15
Copyright liegt beim Verlag Carlsen Impress!!!

Inhaltsangabe laut im.press: 

Sonnenfunken auf der Haut, Unterwassergespräche mit Delfinen, Augen, die Menschen hypnotisieren können… Auch wenn sich das Großstadtkind Lillian nun auf dem bayerischen Land eingelebt hat, ist ihr der Mitschüler Alahrian noch so verwirrend fremd wie ganz zu Anfang. Irgendetwas ist anders an ihm. Dabei sucht er ganz eindeutig ihre Nähe und lädt sie sogar zum Schulball ein. Doch als der ersehnte Abend endlich eintrifft, taucht er einfach nicht auf…

Meine Meinung zum zweiten Teil der Elfenblüten Geschichte:

Ich muss sagen, das mir der zweite Teil der Elfenblüten Geschichte viel besser gefallen hat. Denn nun weiß Lillian warum sich Alahrian so wie er sich verhält, verhält. Auch das er eben kein Mensch im üblichen Sinne ist, sondern ein anderes Wesen, ein Elb.  Jedoch hat mir hier auch wieder einiges gefehlt und die Spannung war für mich auch nur gering vorhanden.

Geschichte:

Die Geschichte dieser beiden "Menschen" tröpfelt langsam aber stetig dahin. Ich erfahre, wer Er ist, und auch was sein Bruder ist. Vor allem erfährt es aber Lillian, die sich natürlich Hals über Kopf verliebt hat. Doch genau so umgedreht verhält es sich auch. Wo noch vor 100 Jahren eine Frau zu umwerben anders ausgesehen hat, als heute, kommen natürlich auch erst einmal die ersten Schwierigkeiten. Die beide aber mit viel Ausdauer und Vertrauen auf die Reihe bekommen.
Bis es zu einem tragischen Fall kommt. In diesem Roman erfährt Lillian also was Alahrian ist. Denn sie muss um sein Leben bangen, zumindest denkt sie das.
Auf jeden Fall ist es eine Love - Story die mit etwas mehr Spannung noch mal mehr Tiefgang schaffen würde.

Spannung:

So richtig hat sich diese bei mir leider nicht aufgebaut. Es war wie schon weiter oben erwähnt, eher wie ein Rinnsal der stetig voran geflossen ist. Nur ein einziges mal ist wirklich richtig Spannung, wie ich sie liebe in diesem Buch aufgekommen. Leider hat die Autorin aber durch ihre langen Ausschmückungen der verschiedenen Szenen vergessen, die Spannung bei zu behalten.

Humor:

Ist etwas vorhanden, denn wie man sich vor 100 Jahren verhalten hat, um einer Frau zu gefallen, ist natürlich nicht mehr heute so. Und genau hier liegt auch der Charme der Geschichte: Den Er darf nun erst einmal lernen, wie man ein Mädel aus dem Jahr 2015 erobert.

Charakter:

Auch hier hat die Autorin in meinen Augen geglänzt. Denn die Charaktere hat sie wirklich super hervor gebracht.

Fazit:

Dieses Buch hat mir sehr viel besser als Teil 1 gefallen. Es hat viel mehr Tiefgang in den Persönlichkeiten des Buches und lässt hoffen das der dritte Teil eine Spur stärker und spannender wird.

Bambis:

Leider ist mir dieses Buch nur drei wert. Aber keine schlechte drei sondern eine drei die nah an der vier glänzt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole