Donnerstag, 20. Oktober 2016

169) Das Ende vom Ich



Titel: Das Ende vom Ich
Autor: Kylie Idleman
Übersetzer: Wolfgang Günter
ISBN: 978-3-417-26785-3
Verlag: SCM -> Link
Preis: 15,95 €
ET: 08/16

Copyright des Covers: SCM Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Meine Meinung zum Buch:
Das Ende vom Ich

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Dieses mal suchte nicht ich mir das Buch aus, sondern eine gute Freundin meinte, ich könnte es ja lesen. Somit landete das Buch beim zweiten Anlauf (Die Post hat mal wieder Mist gebaut) bei mir.
Ich kenne den Autor ja durch Not A Fan und noch von einem anderen Buch.
Ich war gespannt, ob und was mir das Buch zu sagen hat.

Inhalt in meinen Worten:
Anhand der Bergpredigt, diese hat Jesus einst gehalten, hangelt sich Kyle am Buch entlang.
Dabei möchte er aufzeigen, was es bedeutet nur bei dem ICH zu bleiben anstatt zu dem Herrn aufzublicken.
Ob ihm das gelungen ist, und ob ich das Buch gut fand? Lest weiter.

Wie fand ich das Buch:
Zu erst einmal  bin ich überrascht, wie viele Fehler ich im Buch gefunden habe. Was mich auch hin und wieder vom Leseflust abgebracht hat. Es fehlten Worte und es wirkte dadurch etwas ruppig.

Der Inhalt selbst hat mich leider nicht so gut erreichen können - obwohl ich die Grundsätze an sich gut fand, aber es wirkte Monoton und nicht lebendig. Das fand ich sehr schade.

Was ich aber gut finde, dass der Autor sich wirklich mit dieser Thematik mit der Bergpredigt, diese sind ja wirklich Worte von Jesus, beschäftigt hat. Gerade weil in diesen Worten eine Menge steckt. Sagt Jesus doch selbst, freuen soll sich, wer traurig ist, wer verfolgt wird um seines Namens Willen soll sich freuen, und viele andere Worte gebrauchte er und diese sind es immer wieder währt, darüber nachzudenken auch wenn es vielleicht mühselig sein kann und manches scheinbar sich widerspricht, doch wenn man tiefer blickt und gräbt, kann man doch so einiges erkennen und es kann wirklich ein Trost sein.

Wozu dieses Buch?
Meine Vermutung ist, dass Kyle ermutigen will, trösten und zugleich wachrütteln möchte um dem Leser mit Jesus zu vereinen und einzuladen von sich selbst wegzudrehen, hin zu dem EINEN.

Fazit:
Leider hat mich dieses Buch nicht erreichen können und ich fand das wirklich sehr traurig. Denn ich habe wirklich gedacht, dieses Buch würde mich erreichen.

Bambis:
Ich gebe diesem Buch drei Bambis.


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Diese Rezension erscheint noch:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Google+ durch Teilung
*und natürlich dieser Blogbeitrag -> http://goldkindchen.blogspot.com/2016/10/169-das-ende-vom-ich.html


In ca. 48 Stunden spätestens jedoch am 23.10.2016
*Amazon unter Seelensplitter Nicole
*Thalia unter Nicole
*Weltbild unter Nicole Katharina
*Lovelybooks unter Seelensplitter - https://www.lovelybooks.de/autor/Kyle-Idleman/Das-Ende-vom-Ich-Dem-echten-Leben-Raum-geben-1267535677-w/rezension/1353693307/
*Was liest du unter Seelensplitterchen - http://wasliestdu.de/rezension/die-bergpredigt-auf-das-heutige-leben-im-blick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole