Samstag, 14. Juni 2014

Null Null Siebzig Mord in Hangzhou

Titel: Mord in Hagzhou
Autorin: Marlies Ferber
Seitenanzahl des TB: 309 Seiten
ISBN: 978 3 423 21522 0
Sternenanzahl: 5 Sterne
http://www.dtv.de/buecher/null-null-siebzig_mord_in_hangzhou_21522.html#tabs










Copyright bei dem Verlag dtv:
Inhaltsangabe laut dtv:
Ex-Agent im Ruhestand James Gerald wird von seinem früheren Arbeitgeber, dem britischen Secret Intelligence Service (SIS), noch einmal um Hilfe gebeten: Er soll undercover ermitteln, wer den chinesischen Teehandel sabotiert und für unzählige Giftopfer verantwortlich ist. Seiner Freundin Sheila erzählt er natürlich nichts davon, sondern nur von der Einladung eines chinesischen Freundes, dessen Tochter heiratet. Aber schnell wird James Gerald klar, dass er sich im fernen China mit seinen Ermittlungen nicht nur auf sensiblem politischen Terrain bewegt, sondern auch einem hochgefährlichen und intelligenten Einzeltäter den Kampf ansagen muss. Fast einen Herzstillstand kriegt er allerdings, als plötzlich eine strahlende Sheila aus dem Taxi vor seinem Hotel in Hangzhou steigt …

Meine Meinung zu diesem Buch

Nun ich gebe normalerweise bei Krimis nicht soviel. Weil Krimis und ich waren bisher noch nie Freunde.
Anders jedoch bei diesem grandiosen Werk :-)
Ich bekomme spielerisch die Welt des chinesischen Volkes mit, sei es wegen den Abgebundenen Füßen oder auch andere Dinge wie Tee.

Ich gehe mit diesem James Gerald auf Reise. Und bekomme immer wieder Mails seiner Freundin, die noch ausgerechnet ein Kind hat, das James nicht so unbedingt leiden kann.
Es ist ein Buch von keinem jungen Protagonisten sondern einem doch schon etwas älterem Herr und genau das macht den Charme dieses Buches auch aus!

Ich habe dieses Buch auf einmal in der Post gehabt, ohne zu wissen warum ;) nun gefreut habe ich mich sehr :-)
Somit habe ich dann natürlich auch das Buch angefangen zu lesen, und bekam dann heraus das es ein Reihenbuch ist, was aber in sich so abgeschlossen ist, das ich das Gefühl habe noch nicht soviel verpasst zu haben.

Und genau das finde ich absolut genial :-)

Ihr merkt das Buch hat mich begeistert.
nachdem ich es nun mit keinem anderen Krimi vergleichen kann (Leider)
Muss ich euch einfach so irgendwie begeistern ;) Nein ich hoffe ihr lest es weil ihr einfach selbst das Buch gerne lesen wollen würdet.
Mich hat es komplett überzeugt, und das bei einem Krimi wo ich eigentlich keine Krimis lese.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole