WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Donnerstag, 26. Juni 2014

Eins plus Eins macht Leben von Nancy Salchow 3 Sterne

Eigentlich ist es wirklich schwer über dieses Buch eine Rezension zu schreiben.
Denn hier geht es nicht um Nancy allein sondern vor allem um die Krankheit ihres Bruders, diese wurde von der Mutter der Zwillinge, den Nancy hatte einen Zwillingsbruder, aufgeschrieben. Das tragische an der Sache ist: Das Nancy Mutter und Bruder an diesen Krebs verliert, was dazu führt, das Nancy leider an Depression erkrankt. Eine Krankheit die nicht leicht zu überwinden ist, und doch schafft sie es relativ gut, zumindest laut dessen was ich lesen durfte. Ihr neuer Freund den sie in der Psychatrie kennen lernen durfte, und mit dem sie zusammen gekommen ist, hilft ihr auch teilweise mit dieser Krankheit zurecht zu kommen.
Die Geschichte ist somit keine Fiktive sondern eine reale Geschichte.
Und das ist nicht einfach zu verdauen.
Was mich etwas gestört hat, waren manche Absätze, und manche Dinge die man als Leser nicht sofort verstanden hat, ich bin der Meinung man sollte das erste Buch Das Leben Zimmer 18 und Du unbedingt gelesen haben muss.
Auch fand ich es schon sehr bewegend das Nancy wirklich Bruder und Mutter verloren hat, das ist nicht ohne. Und das Nancy Angst hat, selbst irgendwelche merkwürdigen Krankheiten ab zu bekommen, scheint mir schon ziemlich nachvollziehbar. Nancy hat in diesem Buch drei Perspektiven hineingeschrieben, die Sommer 2013; Die Tagebucheinträge von ihrer Mutter wegen dem Bruder, sowie auch die Geschichte in der Klinik. Hier fand ich gut: das Nancy es mir als Leser einfach gemacht hat um die Sprünge in der Zeit gut zu verstehen.
Durch die verschiedenen Schriftarten aber auch durch das Datum.
Nun ist noch ein drittes Buch zu dieser Serie von Nancy entstanden: An dem Tag, an dem mir das Leben schrieb.

Erwerben könnt ihr diese Bücher bei neobooks, Thalia und auch Amazon und allen gängigen Internetplattformen. Dieses Buch was ich hier vorstelle, hat mich damals 0,99€ gekostet.

Ich fand es auch gut, das Nancy vorne im Buch klar stellte, das sie hier keinen Lektoren oder sonstiges hat drüber lesen lassen. Denn das merkt man auch, aber genau deswegen macht es das Buch so authentisch finde ich.

Depression ist bekämpfbar wenn man sich dem ganzen stellt und nicht der Angst und dem Kummer die Oberhand gewinnen lässt.
Das Foto ist direkt von Nancy.  Und das Buch hat 123 Seiten als Ebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole