Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Mittwoch, 6. Februar 2019

20 und 21/19) Die Muschelsammlerin Kurzgeschichten

Titel: Die Muschelsammlerin Tora Der Ruf Xerax
Autorin: Charlotte Richter
Seitenanzahl: 30 Seiten
Verlag: Arena Verlag -> Link
Preis: 0,00 €
Alter: ab 14 Jahren
ET: 15.12.2018

Copyright des Covers: Arena Verlag!!!

Titel: Die Muschelsammlerin Mariel Das Gesetz von Amlon
Autorin: Charlotte Richter
Seitenanzahl: 30 Seiten
ISBN: 978-3-401-84038-3
Verlag: Arena Verlag -> Link
Preis: 0,00 €
Alter: ab 14 Jahren
ET: 15.12.2018

Copyright des Covers: Arena Verlag!!!




Meine Meinung zu den kurzen eBooks:
Die Muschelsammlerin
Mariel Das Gesetz von Amlon
und
Tora Der Ruf von Xerax

Aufmerksamkeit:
Nachdem ich das Buch die Muschelsammlerin im Verlags-Katalog sah musste ich einfach dieses Buch für mich entdecken, denn es ist einfach wunderschön vom Cover her gestaltet und dann bekam ich mit, das noch viel mehr Leser auf dieses Buch ansprangen, als ich dann noch mitbekam das es auch noch kurze Einstiegsgeschichten als Ebook gibt, war für mich klar, die möchte ich gerne vorher entdecken. Beide gibt es nämlich derzeit für den Tolino kostenlos, also überbrückte ich die Wartezeit mit den zwei kurzen Geschichten.
Ich dachte mir jedoch ich zeige euch beide Geschichten in einem Post, denn letztlich sind es wirklich nur Kurzgeschichten.

Inhalt in meinen Worten:
Mariel ist zwei Jahre vor ihrem großen Fund ihres Seelenpartners, dabei geht sie auf eine Party, auf der fühlt sie sich jedoch nicht so besonders wohl, obwohl sie mit einem Jungen Mann tanzen kann, somit verlässt sie die Party und verfällt in einem Traum, was es damit auf sich hat, kann man nur erahnen, weswegen es einfach eine Vorgeschichte ist. 
Tora ist eine kleine Rebellin, klein? Nein! Sie weiß was sie will, hat keinen Bock auf Rituale und ist störrisch wie ein kleiner Esel, jedoch hat sie eines was Mariel nicht hat, sie hat Power auf jeder Seite. 

Wie ich das Gelesene empfinde:
Ich hoffe Mariel wird noch etwas cooler, denn gerade finde ich sie etwas zickig, gleichzeitig ergeben sich schon jetzt so irre viele Fragen, das ich froh bin, das die Muschelsammlerin als Hauptgeschichte nun schon verfügbar ist. Ich glaube das Mariel ein Geheimnis in sich trägt, das ihr in einer Form genommen wird, und irgendwie erinnerte sie mich an Melody von Arielle, so, als wäre sie eine Meerjungfrau, ob das wohl stimmen mag? Zumindest fühle ich ihren Verlust von ihrer Tante und frage mich, was ist da passiert. 
Somit weckt das meine Neugierde auf das Buch schon sehr. 

Bei Tora dagegen habe ich von den ersten Seiten an ein kleines stures Etwas vor mir, das mir aber tatsächlich gut gefällt, sie will in keine Schublade passen, Spaß im Leben haben und lehnt sich gegen alles auf was nach Liturgie aussieht, und sie kann mit einem Pferd sprechen, na das wird ja was. 

Spannung:
Allein diese kurzen Seiten haben mich mehr als Neugierig auf die Geschichte gemacht weswegen ich sagen würde, die Spannung die ich in diesen kurzen eBooks schon wahrnehmen durfte unterstreichen das, was mich erwarten wird, zumindest hoffe ich das sehr. 

Charaktere:
Ich hoffe das die Charaktere im Hauptbuch genauso toll gezeichnet sind, wie es in den kurzen eBooks der Fall war, denn sie sind etwas besonderes, jede für sich und doch ähnlich, nur die eine gerne weg vom Getöse die andere irgendwie auch aber doch mittendrin. Mal sehen wer diese beiden Mädchen wirklich sind, und welche Rolle sie zu tragen haben. 

Sprache:
Die eine ist etwas frecher und man merkt durch jedes Wort das sie ein kleiner Rebell ist, die andere ist eher zickig und das merkt man auch durch die Sprache, was mich aber eher fesselt wie einfach gestrickt und doch mit vollen Wundern die Geschichte geschrieben ist. Gerade das es nur kurze eBooks sind, drücken beide doch wirklich ihre Einzigartigkeit und Hoffnung aus, das gefällt mir.

Empfehlung:
Nachdem ich nicht weiß inwieweit diese beiden Geschichten mit dem Hauptbuch zusammenhängen, weiß ich nicht ob ich euch diese als Vorgeschichte oder als Nachgang empfehlen sollte, deswegen würde ich sagen, probiert es aus und freut euch auf eine neue besondere Geschichte, die vielleicht sogar mit den City of Büchern mithalten kann.

Bewertung:
Mich begeisterten beide Kurzgeschichten sehr, die eine etwas mehr als die andere, weil Tora mehr rätselhaft und abenteuerlich klingt, als es Mariel versprach. Mariel dagegen ist eine stille Rebellin, die alles abzickt was nur geht, finde ich auch nicht verkehrt und beide zusammen in einer Geschichte stelle ich mir toll vor. Deswegen gibt es vier Sterne und ich freue mich schon auf das Lesen von die Muschelsammlerin.
__________________________________

Rezensionen werden dieses mal nicht geteilt, sondern wenn nur als Link gezeigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole