Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Dienstag, 25. Juni 2019

95/19) Unsterblich

Titel: Unsterblich
Autor: Thomas Franke
Seitenanzahl: 556 Seiten
ISBN: 9783957345387
Verlag: Gerth Medien -> Link
Preis: 18,00 €
Art: christlicher Thriller
ET: 20.02.2019

Copyright des Covers: Gerth Medien!!!


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




Meine Meinung zum christlichen Thriller:
Unsterblich

Aufmerksamkeit:
Irgendwie hat mich dieses Buch angelacht, als ich dann auch noch mich mehr in die Thematik gelesen hatte, war meine Neugier ziemlich hoch geraten. Ich durfte schon einmal ein Buch von diesem Autor lesen, das mich aber in der Tat nicht so fesselte, wie es nun der Fall war, aber nachdem ich oftmals nicht nach Autor sondern nach Art der Geschichte meine Bücher auswähle, bin ich sehr dankbar, das ich das Buch in meine Fänge bekam, wieso, na am besten lest ihr weiter. Aber Achtung, es könnte eure Neugier wecken.

Inhalt in meinen Worten:
Mirja hat eine ganz besondere Chance, sie darf als Austauschstudentin in ein berühmtes Krankenhaus im Dschungel. Sie schafft es einen Hilferuf an Raven Adam abzusetzen, doch das Problem ist, auch er hat Probleme, denn sein Bruder ist verstorben und ihm fehlen Erinnerungen. Doch nach und nach merkt er, er muss sich auf die Suche nach der Wahrheit begeben und muss dabei feststellen, das nicht jeder der ist, der er zu sein scheint und das manche Menschen ganz anders handeln und agieren, als er es je für möglich gehalten hätte. Eine rasante Jagd nach der Wahrheit beginnt, dabei muss Raven jedoch aufpassen, das er nicht selbst dabei drauf geht und sein Leben wie er es kennt, verliert.

Wie ich das Gelesene empfand:
Respekt vor diesen schnellen und doch genial entwickelten Gedanken und Ideenrausch des Autors. Wobei ich vermute dass das was ich so schnell lesen durfte, doch recht viel Zeit und Arbeit intus hat. Dieses Buch riss mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann, immer wieder kamen Momente wo die hohe Spannung noch erhöht wurde, und das Gedankenexperiment Ewig Leben wird hier zu einem wirklich interessanten Gesichtspunkt zusammengefasst, so das ich von den Machenschaften die gewisse Ärzte in diesem Buch in sich tragen förmlich an das Buch gerissen werde.

Spannung:
Der Spannungsbogen ist so extrem hoch, das ich kaum aufatmen kann. Die Geschichte entwickelt sich so rasant und atemberaubend, das ich immer wieder staune wie schnell ich durch die Seiten geflogen bin. Immer wieder wenn ich dachte, jetzt kommt ein ganz kurzer Atemmoment hat das Buch erneut an Fahrt aufgenommen und eine Achterbahnfahrt ist mal nichts gegen diese Geschichte.

Thema: 
Ewig Leben. Wer kennt den Wunsch nicht? In diesem Buch wird mit diesem Thema förmlich experimentiert und dabei werden etliche Tabus gebrochen. Ab wann ist ein Leben lebenswert und kann man eine Seele und einen Geist wirklich in einen anderen Körper einfach so einspeisen? Kann man ein Leben künstlich auf 0 setzen, zwar mit den Erinnerungen beibehalten, doch eben so das man noch einmal komplett neu starten kann? Diese Frage ist eine Frage, der man sich ruhig einmal stellen sollte, denn wenn Ärzte zu Göttern werden und in ihren Laboren und geheimen Räumen über das Leben und über Veränderungen nachdenken, kann gruseliges geschehen. Man erinnere sich nur an das geklonte Schaf, oder über den Arzt, der Gesichter und Köpfe versucht hat zu erhalten und anderen Menschen zu geben. Wo ist die Grenze und wo nicht, diese Frage sollte sich jeder stellen. Denn ein Menschenleben ist endlich. Es ist eben nicht für die Ewigkeit geschaffen, doch die Angst vor dem Tod ist eben auch ein Begleiter des Menschen, die Frage ist, was tut man, um das Leben zu erhalten. Organtransplantation wird nur zum Teil angerissen und doch trifft es die Thematik. Die Frage ist, wo ist das Gute noch gut und das Schlechte schlecht, wo sind die Grenzen?

Charaktere:
Auch hier war ich positiv überrascht wie der Autor seine Welt erschaffen hat, wie er Raven, Mirja und etliche andere so zum Leben erweckte und mit mir in eine Welt hineintauchte, das ich das Gefühl hatte, diese Figuren könnte es wirklich geben. Wie viel Liebe er in das Detail steckte und jeden Charakter so ganz anders schuf und formte und dabei auf individuelles baute, fand ich stark. Gerade am Ende merkte ich das noch einmal ganz extrem als ein kleiner Ball eine ganz wichtige Rolle bei einem Charakter einnahm, und das finde ich wirklich bemerkenswert.

Gestaltung:
Das Buch hat mehrere Charaktere, die auch auf ihre ganz eigene Art zur Sprache kommen. Das Buch selbst spielt drei bis fünf Jahre in der Zukunft und lädt direkt ein, einmal über Themen nachzudenken, die immer mehr angestrebt werden und doch zum Glück noch begrenzt vorhanden sind.

Empfehlung:
Mögt ihr es, mit der Zukunft zu spielen und was vielleicht in ein paar Jahren dank Computer und etlichen anderen Dingen möglich sein wird, mögt ihr es, euch mit Fragen die in der Grauzone anzutreffen sind, zu beschäftigen und findet ihr es stark, wenn Geschichten für sich sprechen und euch einfach abholen und mitreißen, dann sollte euch dieses Buch an das Herz gelegt werden. Für mich ein Buch das nicht nur ein Thriller ist, wobei ich das Thrillermäßige auch nur zum Teil sehen kann, sondern ein Buch das mit viel Action, liebevollen Figuren und mit ganz viel Spannung daher kommt!

Bewertung:
Mir hat die Geschichte von Raven und den anderen wirklich gut gefallen. Der Glaube wird nur zum kleinsten Teil beigesteuert, aber dafür wird mit ethischen Fragen um sich geworfen, die wert sind, einmal näher betrachtet zu werden.
Ich gebe dem Buch fünf Sterne und war wirklich baff wie schnell ich durch dieses Buch gekommen bin. Einmal gestartet, einmal in der Geschichte angekommen, lässt diese Geschichten einen nicht mehr los.

_______________________________________
Diese Rezension wird geteilt:
Heute als Linkteilung:
*Twitter unter SeelenGold
*Facebook unter Goldseele
*Und hier der Blogbeitrag

In voraussichtlich 48 Stunden spätestens jedoch am 30.06.2019
*Amazon
*Lovelybooks unter Seelensplitter
*Weltbild
*Thalia 
*Hugendubel
*Verlagsseite
*Was liest du



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole