WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Montag, 15. September 2014

Mira und die verwunschenen Kugeln - Margit Ruile - 4 Sterne

Titel: Mira und die verwunschenen Kugeln (2. Teil der Mira Reihe)
Autorin: Margit Ruile
Seiten: 235 Seiten
Verlag: ars Edition -> Link
ISBN: 978 3 7607 8709 1
Preis: 12,99 €
ET: 08/12
Sterne: 4 Sterne




Inhaltsangabe laut Verlag:
Mira und die weiße Magie
Dunkle Schatten liegen über der Gemeinschaft der weißen Zauberer: Viele sind wie vom Erdboden verschluckt, andere haben die Seiten gewechselt und sind zu den Schwarzmagiern übergelaufen. Natürlich will die Hexe Miranda helfen! Doch nur die verwunschenen Zauberkugeln, mit denen man durch die Zeit blicken kann, versprechen Rettung. Und die wiederum kann nur Mirandas Menschenfreundin Mira aufspüren...

Und so beginnt für Mira und ihre magischen Freunde wieder ein fantastisches Abenteuer in einer Welt voller Magie und Überraschungen!

Meine Meinung zu diesem Buch:

Mira war mir ja schon aus Band 1 bekannt. Dieses Buch ist auch schon ziemlich an mein Herz gewachsen.
Aber auch Band 2 ist auf seine Art und Weise ganz besonderst.
In diesem Buch bin ich wieder mit Mira unterwegs und erfahre so einiges über die Charaktere in diesem Buch. Vor allem fand ich die Geschichte von Miranda hier ziemlich traurig und hart, und doch sehr gut nachvollziehbar, man sucht sich eben seine Familie nicht aus.

Die Charakter sind ziemlich gut verarbeitet, und mir sind alle irgendwie ziemlich lieb geworden, sei es der freche jammernde Zwerg, oder auch das Meerschweinchen, das für meinen Geschmack zu kurz gekommen ist.
Was das ganze für mich aufrundet, sind die kleinen Zeichnungen mit im Buch. So kann ich mir Mira und all die anderen gut vorstellen. Vor allem unter jeder Überschrift des Buches sehe ich eine Kugel auf der ein Drache in immer anderen Positionen auftaucht, mal liegend, mal umrandet, immer wieder anders, erst im letzten Kapitel wird mir klar warum ausgerechnet dieser Drache immer wieder mit der Kugel auftaucht, und die Idee finde ich grandios!

In diesem Buch aus der Reihe geht es vor allem  ja um diese verwunschenen Kugeln, die Mira finden muss und sie an Thaddäus Eckling übergeben muss, damit sie endlich erfahren was der weiße Drache für ein Vermächtnis hinterlassen hat. Irgendwie war das ein ziemliches Gefühlschaos dieses mal für Mira.
Sie geriet in jegliches Abenteuer was sie größtenteils dann ohne Miranda lösen musste. Denn Miranda war zu erst einmal verschwunden, und Rabeus und Mira wussten nicht wo sie sich herumtreibt, das Miranda mittlerweile davon ausgeht, das Mira etwas im Schilde führte, das wussten sie nicht. Aber Mira wäre nicht Mira wenn sie nicht auch das Problem lösen würde.

Letztlich ist am Ende klar, es muss ein drittes Buch geben, denn Mira hat einen Auftrag, den sie noch erfüllen muss.

Warum empfehle ich euch die Mira Reihe?
1) Dieses Buch ist einfach total süß geschrieben und es hat einfach einen eigenen, sehr schönen Humor
2) Die Zeichnungen runden das Buch, sehr gut gelungen, ab.
3) Das Buch ist sehr gut umgesetzt und ich merke einfach das Margit´s Herz mit in diesem Buch liegt.
4) Es ist ein schönes Kinder/Mädchenbuch ab 9 Jahren (laut Verlag) ich würde sagen 8 jährige die es sich vorlesen lassen möchte, oder selbst gut schon lesen können, sind hier gut aufgehoben.

4 Sterne gehen an Mira und die verwunschenen Kugeln

Danke an ars Edition das ich dieses schöne Buch von euch zum rezensieren erhalten habe.



.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole