Donnerstag, 10. März 2016

40) Talon Drachenherz


Titel: Talon Drachenherz (Band 2)
Autorin: Julie Kagawa
Seitenanzahl: 520 Seiten
Verlag: Heyne fliegt -> Link
ISBN: 978-3-453-26971-2
Preis: 13,99 € Ebook
ET: 01/16

Copyright des Covers: Heyne fliegt








Meine Meinung zum Ebook: Talon Drachenherz

Aufmerksamkeit und Erwartung:
Nachdem ich ja schon den Auftakt der Reihe lesen durfte, war für mich klar, ich möchte auch gerne den Nachfolger lesen, und ich hatte Glück, dass ich das durfte.

Falls ihr gerne meine Rezension zum ersten Buch lesen möchtet -> Link

Ich hatte die Hoffnung, dass das Buch genauso spannend und schön weiter geht, wie es auch im ersten Teil war. Dabei hoffte ich aber auch mehr von Talon und vom Georgensorden zu erfahren. 

Inhalt in meinen Worten:
Riley und Ember sind weiterhin auf der Flucht, doch Ember vermisst ihren Freund vom Georgensorden, doch dieser steckt in sehr großer Gefahr, wird sie es schaffen ihn zu befreien, zu fliehen und für wen wird ihr Herz sich entscheiden?


Wie fand ich das gelesene?
Obwohl ich jetzt deutlich länger für das Buch brauchte, als das ich mir selbst vorgestellt hätte, so war das Buch dennoch spannend und auch die Geschichte nahm einige unerwartete Wendungen. Dennoch fehlte mir der Nervenkitzel und die Spannung aus dem ersten Buch. 

Die Liebesgeschichte bzw das Liebesdreieck von Ember sowie ihre Entscheidung war für mich nicht wirklich nachvollziehbar und es einfach auf ihren Drachen zu schieben, ist mir wirklich schwer gefallen. Dabei hab ich mir gedacht und gewünscht, dass ich noch tiefer und näher an den Georgenskrieger heran gekommen wäre.

Dafür fand ich den Schlachtplan von Embers Zwilling total genial gesetzt, auch wenn ich es nicht gerade witzig finde, dass Geschwister Verrat dafür sorgt, das Ember sich entscheiden muss. 
Dass dann auch noch das mega Geheimnis von Talon aufgedeckt wird, und somit die Spannung auf Teil 3 gesetzt wird, einen klugen Schachzug. Andererseits hat mich diese Szene auch an den Film Die Insel erinnert. Wo das Thema Klone und wie es laufen könnte, wenn es wirklich Klone von Menschen geben würde und ob das moralisch richtig ist, gesetzt wird. Wie es bei Talon in diesem Bereich weiter geht weiß ich noch nicht und kann nur spekulieren, deswegen hoffe ich das sehr bald das dritte Buch erscheint. Und nur weil mich diese eine Szene an den film erinnert, kann ich nicht sagen, dass es wirklich diesen Sinn hat, denn ich will euch ja nicht spoilern, also brav selbst lesen. 

Charaktere:
Sind nachvollziehbar und richtig toll gesetzt. Gerade auch die falschen Eier im Buch die mich anfangs auf das Glatteis führten fand ich richtig richtig toll umgesetzt. 

Spannung:
Zog sich leider irgendwie etwas in die Länge, woran das liegt weiß ich nicht so genau, aber ich glaub das es für mich daran lag, das zu lange um den heißen Brei geredet wurde und es zu wenig geschah im Action Bereich, dafür aber in der Liebe und in den Gefühlen sehr viel in visiert wurde. Doch genau das macht ja Julie Kagawa aus. Dass sie weiß wie sie Gefühle in Büchern gut in Szene setzt. 


Fazit:
Ein interessanter zweiter Teil, der neugierig auf den Nachfolger macht. Auch wenn er sich etwas zieht, so wird an den richtigen Stellen die richtigen Akzente gesetzt.

Bambis:
Ich gebe für diesen Teil 4!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole