WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Dienstag, 22. März 2016

Gemeinsam lesen 39

Guten morgen meinen Lieben,
an einem schrecklichen Morgen starte ich dennoch meinen Beitrag zum Gemeinsam Lesen, dass nun schon das 39 mal ist. Heute ist aber auch ein doofer Tag, weil in Brüssel gerade Terror ist. Mich macht das ratlos, traurig, machtlos. Gerade weil ich ein paar Leute aus Brüssel kenne, die leider nicht noch nichts dazu schrieben, und ich hoffe ihnen geht es gut :(.

Welche Bücher lese ich heute?


Hier bin ich auf Seite 50/265 Seiten
Aktueller Satz: Nach einer halben Stunde steht mein Vater auf und geht an uns vorbei zu seiner Kammer.

Dieses Buch fängt bisher die Zeit recht gut ein, die damals geherrscht hat, gerade auch die Hexerei, und auch die Geburten, die damals nicht so glimpflich teilweise liefen wie bei uns heut zutage. Gerade wenn Kinder falsch im Mutterbauch liegen und somit nicht nach draußen können.
Das Buch fängt die Zeit um 1361.
Eine Zeit zu der ich nicht weiß, ob ich gerne gelebt hätte.
Hier bin ich auf Seite 133/224 Seiten
Aktueller Satz: Als ich kürzlich 2.Mose 31 las, fiel mir auf, dass wir im selben Kapitel der Bibel sowohl erstmals von einem Menschen hören, der gesalbt wurde - Bezaleel, einem Kunsthandwerker - als auch von Gottes Herz für den Sabbat erfahren.

Ich freue mich, dass ich gestern endlich mal wieder ein Kapitel aus diesem Buch gelesen habe. Es ging um Beziehungen, und das ich nicht den anderen Verändern kann, sondern wenn nur dafür beten kann, und dass man sich oft selbst dann ändert.
Dieses Kapitel schrieb eine die schon 50 Jahre alt ist :).
 Hier bin ich auf Seite 154/284 Seiten
Aktueller Satz: Das Flugzeug war so viel langsamer als die Starbuster, dass Jake schon damit rechnete, jeden Moment vom Himmel zu fallen.

Dieses Buch ist faszinierend. nicht nur weil die Story im Buch mal eine andere ist, als dass ich sonst lese, sondern ich erfahre nebenher noch was von Bienen und wenn ich tiefer blicke, lässt sich noch mehr erkennen zwischen den Zeilen. Das finde ich richtig gut und ich bin gespannt, wie dieses Buch endet. Und ich hoffe dass ich noch viel erfahren kann.

Hier bin ich auf Seite 181/286 Seiten
Aktueller Satz: "Du kannst das Fahrrad von meinem Vater nehmen", sagte Paul und deutete auf ein schon etwas älteres Crossrad, das an der Hauswand lehnte.

Gestern kam ich ganze 90 Seiten weit, doch dann brauchte ich eine Pause. Bisher zieht das Buch ziemlich nach unten, es ist schwer (nicht zu verstehen sondern von der Tiefe), es lässt mich nicht kalt denn ich kenne viele Handlungsweisen nur zu gut. Einerseits weil ich selbst "Opfer" war, andererseits fand ich es heftig wie der Vater mit der Klinge umgegangen ist. Das hat mich kurzzeitig etwas getriggert (etwas ausgelöst), so dass ich eine Pause benötigte. Dennoch finde ich das Buch ziemlich gut geschrieben. Einerseits wegen der Thematik, andererseits weil es einfach gut geschrieben/übersetzt ist.




Das sind also derzeit meine Bücher die ich lese.

Frage 4:
Das ist eine sehr gute Frage, dennoch kann ich sie nicht so leicht beantworten. Denn die Bücher lese ich oft nicht doppelt. Ich mag immer noch meine Kinder und Jugendbücher gerne, und auch neue mag ich total gerne. Ich hab nicht den einen Liebling. Was aber sicherlich immer für mich eines der WICHTIGSTEN Bücher ist, ist die Bibel, auch wenn ich mir schwer tue, sie selbst zu lesen. Deswegen bin ich immer dankbar um die verschiedenen Arten von Bibeln. Einerseits die Kinderbibeln zum hören, die Bibeln die einfach mal anders geschrieben sind, aber auch hin und wieder die alte Luther Bibel, obwohl diese ja auch schon in einer neuen Fassung erhältlich ist.

Von den Romanen mag ich Tribute von Panem, Harry Potter, Twillight, Dhana und alles von Tamora Pierce, und noch vieles andere.
Auch wir Kinder von Bullerbü sind immer noch richtig toll. Heidi... ach da gibt es so vieles.

Wie ist das wohl bei euch?


Was lest ihr derzeit?
Wie empfindet ihr die Frage 4 -> welche Bücher sind das bei euch? -> war sie leicht für euch zu beantworten?

Also bis bald :)

Nicole Katharina

Kommentare:

  1. Huhu ;) Danke für deinen Kommentar, aber ich bin doch etwas verwirrt wie das mit dem Gerichtsspruch zu Facebook gemeint ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi
      ich hab auf deinem Blog dir geantwortet :)

      Löschen
  2. Huhu!

    Ja, das mit Brüssel hat mich auch unheimlich erschüttert... Ich werde nie verstehen, wie Menschen so etwas tun können. :-(

    Ich muss auch sagen, ich habe inzwischen richtig Angst davor, auf größere Veranstaltungen zu gehen oder mich in einer größeren Stadt am Bahnhof oder Flughafen aufzuhalten, weil ich da immer im Hinterkopf habe, dass das ein gutes Ziel für einen Terrorangriff wäre. Mein Mann fliegt am Sonntag nach Wien und am Mittwoch zurück, und das macht mir unheimlich Angst - eine Großstadt wie Wien und das über Ostern, das ist doch das perfekte Ziel! Andererseits versuche ich, diese Angst nicht zuzulassen, denn genau das wollen die Terroristen doch.

    "Angriff der Killerbienen" sticht wirklich ziemlich raus aus den Büchern, die du sonst so liest! Wie bist du denn auf das Buch gekommen?

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mikka
      das kam durch den Verlag Aladin :) ich hab mit Ihnen nach der Spielwarenmesse Kontakt aufgenommen :).
      Ja das mit deinem Mann kann ich gut nachvollziehen, es ist nicht ohne. Aber jetzt gehen wir mal nicht vom schlimmsten aus!
      Denn was soll denn passieren, ich denke jetzt sind wieder alle in Alarmbereitschaft. Zumindest hoffe ich das sehr.

      Ich denke es wird noch mal schlimmer kommen, aber ich hoffe einfach dass man es dennoch vorher stoppen kann.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ich lese Bücher auch nur selten ein zweites Mal - deshalb kann ich zwar sagen, dass ich Bücher habe, die mir sehr gut gefallen haben, aber mit dem Begriff Lieblingsbuch tue ich mich ein bisschen schwer.
    Außerdem habe ich Angst vor Rereads, dass dann Bücher, die ich beim ersten Mal lesen toll fand, beim zweiten Mal ihren Zauber verlieren.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,

    schön zu sehen, dass auch andere mehr als ein Buch vorstellen. :) Irgendwie fühle ich mich dann nicht ganz so alleine auf der großen Parallellese-Insel. :D
    Unsichtbare Wunden steht auf meiner Wunschliste - ich finde das Thema sehr interessant, aber kann mir vorstellen, dass es auch keine leichte Kost ist. :(

    Ich lese Bücher auch sehr selten ein zweites Mal... mir fehlt dafür auch die Lesezeit. Und manche Bücher möchte ich auch gerne einfach gut in Erinnerung behalten. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen

Hi
Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet.
Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne 😃.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole