Obwohl es bei mir nur eine echte Meinung gibt, und ich mich auch nicht für meine Meinung kaufen lasse! muss ich euch diesen Vermerk geben, zeitgleich weil Fragen gekommen sind, ich verdiene keinen einzigen Cent mit meinem Blog: WERBUNG: Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Audible oder der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors. Andere Links werden jeweils im Beitrag gekennzeichnet.

Sonntag, 4. April 2021

Gänseblümchen 04/21

Hallo ihr Lieben, 

Zu erst einmal FROHE OSTERN!

sagt mal wo ist denn jetzt bitte schon das erste drittel des Jahres 2021 hingeflossen? Wahnsinn wie schnell diese verflixte Zeit doch vergeht. Und wie ihr ja schon wisst, kommt am Anfang des Monats immer das Gänseblümchen. 
Wobei ich gestehen muss, im März ist es mir eher schwer gefallen diese zu finden. Die Trauer wieder von R. verlassen zu werden (obwohl wir nur telefonierten und uns wegen Lockdown eher nicht sehen konnten) war schon grausam hart. Wenn auch nicht so wie die letzten Male. 
Doch mittlerweile überwiegt endlich die Wut und nachdem ich endlich verstehe was da mit mir passierte muss ich sagen, krass. 
Doch das hat hier nichts weiter in meinen Gänseblümchen zu suchen, und ja ich hab ihn immer noch sehr lieb. 
Denn er ist einfach für mich was ganz besonderes gewesen. Der erste Freund eben, der erste Partner mit dem ich doch 1,5 Jahre meines Lebens mehr oder weniger teilte. Und ich bereue diese Zeit im Moment trotz allem nicht. Denn ich lernte, nahm ab und habe vieles für die Gegenwart und für die Zukunft mitnehmen dürfen und weiß was ich definitiv nicht noch einmal erleben möchte. 
Aber jetzt zu meinen März-Gänseblümchen

Schon immer wollte ich den Burggrabenring laufen, und an Karfreitag war das endlich der Fall 2,5 Stunden hatten es da schon in sich aber stolz wie Oskar, das ich den Weg schaffte und dabei ganz viel interessante wieder über Nürnberg lernte und entdeckte. Und wie unterschiedlich doch mein Nürnberg ist.

Der Fluss der die Stadt - die Innenstadt eigentlich in zwei Teile teilt :).

Für mich war das eine neue Perspektive.

Ich liebe die Kunst die mich erst einmal übermannt und dann doch einfach genial ist.

Farbenfroh

Leider kommt das auf dem Foto nicht ganz so gut herüber, aber ich hatte das Gefühl die eine Wurzel tanzt und die andere umschließt den Zaun und macht klar, wer eigentlich Anrecht auf die Welt hat. Nämlich die Natur. Und die wächst eben wo sie will.


Eichhörnchen. 
So viele wie im März sah ich schon lange nicht mehr.

Ich finde es voll putzig den kleinen Tieren zuzusehen. Gerade weil sie echt manchmal lustig sein können.

Mit meiner Spaziergangfreundin unterwegs. So toll das ich mit ihr viele Schritte gemeinsam gehen kann. 

Hier musste ich total schmunzeln, weil ich an Pink Floyd denken musste und an die CD die meine Mama hörte. Ich weiß noch wie auf der CD ein Helikopter ist, meine Oma im Wohnzimmer saß, und auf einmal kam dieses Geräusch und sie rennt panisch in die Küche und meinte zur Mama, da landet ein Hubschrauber. Das war eine echt lustige Situation. 

Dieses Farbenmeer. 
Jedoch riechen die für mich immer wie als wenn da jemand zu viel Wasser lassen musste. 

Ich wurde für das Bloggerpaket ausgewählt und schreibe da auch bald dem Herrn. Denn ich habe Fragen an mein Leben. Und allein das Buch die ersten zwei Kapitel berührten mich unglaublich. 

Wieder ein Eichhörnchen. Dieses Mal fast direkt vor meiner Haustüre.


Das hab ich innerhalb der letzten 1,5 Jahre erlaufen.

Und hier gibt es mal wieder ein Bild von mir. Hier durfte ich besondere Cookies abholen. Die auch echt lecker waren. 

  • Ich habe die Probezeit in der Schule bestanden und war echt geflasht das ich mitgeteilt bekam, das ich das allererste Mal in meinem Leben eine 1 in Englisch hatte. 
  • Ich habe über 20.000 Schritte an einem Tag erlaufen, wow das war unglaublich genial das Gefühl.
  • Ich hatte ultra Angst in ein Megaloch zu fallen weil R. wieder ging. Doch wie ein Wunder war das nicht so, sondern es taten sich neue Türen auf, und auch neue Menschen, und neue tolle interessante Dinge begegneten mir. 
  • Die Sonne die so schön schien tat mir unfassbar gut. 
  • Ich hatte einen echt hundsgemeinen Allergieschub, aber dank sei Medikamenten wurde das recht schnell wieder heile.
  • Ich dachte sehr viel über meinen Glauben und über Dinge nach, wo ich niemals ahnte das es kommen wird. Denn mein Glaube wandelt sich. Ich hinterfrage extrem meinen Glauben und ob ich noch so bin, wie vor zwei Jahren. Warum ich das zu den Gänseblümchen parke? Weil es heilsam ist, bewusst hinzusehen, bewusst selbst zu entscheiden mit was ich noch kann und mit was nicht und ich merke das es Menschen gibt, die noch zu sehr an alten Grundmauern festhalten, die eher andere knechten und zerstören, und das kann nicht das sein, was Jesus für mich am Kreuz getan hat. 
  • Ich habe wertvolle Dinge und Zeit mit wertvollen Menschen geschenkt bekommen. 
Und was sind eure Gänseblümchen?

Eure Nicole




 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für euren Blogbesuch.
Wichtige Information zum Datenschutz
Bei Absenden eines Kommentars akzeptierst du diese und gibst dein Einverständnis, dass deine Daten gespeichert / weiterverarbeitet werden. Wenn du das nicht wünschst, kannst du dennoch Anonym kommentieren, aber auch hierfür kann ich euch nur sagen, das Blogspot leider noch nicht Regelkonform ist.

Danke das du mir ein paar Gedanken da gelassen hast. Sie werden jedoch erst noch freigeschaltet, es sei den es ist Spam, oder anderes was ich nicht dulde auf meiner Seite.

Bei nächster Gelegenheit komme ich dich auch besuchen und werde dir auch einen Kommentar hinterlassen. Fragen beantworte ich dir dann dort auch sehr gerne.
Einen ganz lieben Gruß
Nicole